"Lage an der Grenze ist unter Kontrolle"

Kompatscher: “Problem ist Mittelmeer und nicht der Brenner”

Dienstag, 18. Juli 2017 | 17:40 Uhr

Bozen/Brenner – Laut dem Südtiroler Landeshauptmann ist das Problem nicht die Brennergrenze, sondern das Mittelmeer. “Niemand kann behaupten, dass das aktuelle System funktioniert, solange es tausende Tote im Mittelmeer gibt”, so Kompatscher laut italienischen Medien am Dienstag.

“Wie (Innenminister Wolfgang) Sobotka gestern am Brenner bestätigt hat, ist die Lage an der Grenze unter Kontrolle. Die Zusammenarbeit zwischen österreichischen und italienischen Behörden funktioniert”, sagte Kompatscher.

Man könne jedoch nicht leugnen, dass die Flüchtlingsproblematik sowohl die österreichische als auch die italienische Öffentlichkeit beschäftige. “Es ist eines der zentralen Themen des österreichischen Wahlkampfes”, so Kompatscher, der am Mittwoch den italienischen Außenminister Angelino Alfano in Bozen trifft.

“Mit Alfano werden wir über Maßnahmen zur Förderung des Exports und über Unterstützung von Unternehmen sprechen, die im Ausland investieren wollen. Natürlich werden wir mit Alfano auch über Flüchtlingsströme diskutieren”, sagte der Südtiroler Landeshauptmann.

Von: apa

Bezirk: Bozen, Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

68 Kommentare auf "Kompatscher: “Problem ist Mittelmeer und nicht der Brenner”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tabernakel
1 Monat 5 Tage

Die menschenverachtenden Aktion richten sich gegen Hilfsbedürftige Menschen, egal ob am Brenner oder im Mittelmeer.

iglabnix
iglabnix
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Hilfsbedürftige menschn sein do a ginui sem hot nio jemand kolfn

erika.o
erika.o
Tratscher
1 Monat 5 Tage

@Tabernakel
auch bei uns gab es und gibt es hilfsbedürftige Menschen!!!
und das nicht wenige
und es werden immer mehr !!!
Was haben die Neuankömmlinge deiner Meinung nach denn für unser Land getan, daß sie BESSER behandelt werden müssen wie die Unsrigen?!
Kriminalität, daß sich keiner mehr sicher fühlen kann. Nicht einmal im ländlichen Raum kann man sich noch frei fühlen.
und Unfrieden das ist alles mit dem sie unser Land bislang bereichert haben !

FritzPhantom
FritzPhantom
Neuling
1 Monat 5 Tage

Menschenverachtend finde ich wie eine open society foundation (Soros), in Afrika Bücher verteilt, in denen Europa als Paradies dargestellt wird und Afrikaner überredet nach Europa zu gehen. 

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@FritzPhantom so ein Blödsinn. Wer verhindern will, dass die Afrikaner mitbekommen, in welchem Luxus wir schwelgen, zum Teil auf deren Kosten, der stelle das Internet und das Satelitenfernsehen ab.

nikolaus
nikolaus
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

@FritzPhantom und wer ist Mitglied von diesen Herren ! Sebastian Kurz!!!!!!!!! Er hat sich 180 Grad gedreht vor den Wahlen und wird sich wieder 180 grad drehen nach den Wahlen!

Staenkerer
1 Monat 4 Tage

@ivo815 ausn sem geat ober klor ersichtlich außer das mir ums geld orbeitn u. den wohlstand nit mit jammern, spenden u..betteln zustonde gebrocht hobn!

Sun
Sun
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@Tabernakel.. mit dem Unterschied, dass am Brenner  keine Menschen ertrinken.
Die Hilfsbereitschaft der NGO sind zwar gut gemeint, aber wohl schlecht getroffen. Den einzigsten Vortel dieser Hilfsoranisationen sehe ich darin, dass die EU gezwungen wird,etwas zu unternehmen.

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@Staenkerer und mit dem schamlosen Ausbeuten anderer Kontinente. Ja auch du!

Iceman
Iceman
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@ivo815 
genau richtig! Stell dir vor, dass man auch in Afrika solche Artikel im Internet nachlesen kann.
“Allein 3,7 Milliarden Euro geben die Tierbesitzer für Futter aus, bei Tierärzten lassen sie 1,8 bis 2 Milliarden Euro. Etwas mehr als eine Milliarde investieren Herrchen und Frauchen in Zubehör wie Halsbänder, Körbchen oder Kratzbäume. 65 Millionen Euro Umsatz machen Tierfriseure, 40 Millionen Euro im Jahr werden von Tierbestattern erzielt. ( Spiegel online)”
Da müsste verdammt noch mal doch etwas mehr für Entwicklungshilfe übrig sein

Apollon
Apollon
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@iglabnix
Hilfsbedürftigen Menschen wird hier sehr wohl geholfen!!!!!

Apollon
Apollon
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@erika.o
Besinnen Sie sich Ihrer christlichen Werte bitte!

Igor
Igor
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Man sieht es an den Äußerungen von Achammer und dem Landeshauptmann. Die SVP scheint sich langsam aber sicher für den Wahlkampf der nächsten Landtagswahlen einzustimmen.
Der “italienische Freund” wird in dieser Zeit dann zum politischen Feindbild. Nachher fügt man sich wieder als brave nördlichste Provinz, die den römischen Entscheiden sehr wohlgesonnen ist.🤣

erika.o
erika.o
Tratscher
1 Monat 5 Tage

@Igor
genauso ist es !!!

Staenkerer
1 Monat 5 Tage

de wendehäls wissn bold nimmer wem recht gebn solln… schun dumm wenn man als hammpelmänner am it. gangelbandl häng u. dabei de öst. aufpasser nit verärgern dorf 😤 … also heit sog de SVP so, morgen onderst u. noch de wohln isch, so hoff i, ausgred!

hohoho
hohoho
Neuling
1 Monat 5 Tage

Endlich merkt der Arno wos Soche isch, die Lega sogs seit Johren.
Es isch lei schod, dass der Arno vergisst zu sogn dass die SVP im Senat die Regierung Renzi bis heit unterstützt hot und weiter unterstützen werd.
PFFFFUUUUIIIIIIIIIIIIIIIIIII

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

“Der “italienische Freund” wird in dieser Zeit dann zum politischen Feindbild. ”
??? Sage mir bitte WO du das hier rausliest? Oder ist dies eher Wunschdenken? 

Igor
Igor
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@matthias_k Ich muss das NIRGENDS HERAUSLESEN, um meine Meinung zu sagen.

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

@Igor 
Genau das wollte ich eigentlich hören, WIE du zu dieser Meinung kommst …. sollte eigentlich erklärbar sein, oder musst du das auch nirgendwo heruaslesen? 
Traurig, wenn man nicht mal seine eigene Meinung kommentieren kann. Aber das kommt davon wenn man anderen nachplappert.

Igor
Igor
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

@matthias_k Dir werde ich wohl am Wenigsten “Rechenschaft” schuldig sein, was ich wie und wo bla, bla, bla……und ich denke hier kann jeder schreiben und das kundtun, wie er über Politik denkt. So viel Freiraum und Toleranz wird hoffentlich vorhanden sein.
……….es lebe das Gutmenschentum🤣😂🤣

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@Igor 
hahahaha heeeerrlich … zuerst groß den Mund aufreisen, und dann, wird auch nur im Entferntesten nachgehakt, fühlst du dich angegriffen … das geht auch als Antwort durch, danke dafür 😉 

Igor
Igor
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

@matthias_k GUTMENSCHEN habens mit ihrem inneren Gleichgewicht wirklich nicht immer leicht. 😂🤣😂

Oma
Oma
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

…….das Problem ist auch nicht das Mittelmeer sondern unsere Politiker!!

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Der Brenner liegt wahlkampftechnisch einfach um einiges günstiger, als das Mittelmeer.

bon jour
bon jour
Superredner
1 Monat 5 Tage

das Problem ist die Ungerechtikgeit der Welt, nicht das Mittelmeer.
Schade, dass jetzt Kompatscher wie Kurz spricht.

PuggaNagga
PuggaNagga
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Die Welt war und ist immer ungerecht.
Nur Europa kann nicht halb Nordafrika und Vorderasien aufnehmen.

Staenkerer
1 Monat 4 Tage

@bon jour moansch de rettn europas ungläubige wenn mr durch a katastrofe in not gerotn?

FC.Bayern
FC.Bayern
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@bon jour wieso schade ?
Kurz hat die Risiken schon seid längerer Zeit gesehen !!!

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@PuggaNagga 
Und was wären deine Lösungsvorschläge zu diesem Problem?

PuggaNagga
PuggaNagga
Tratscher
1 Monat 3 Tage

@matthias
Die gleiche Frage stelle ich dir. Was schlägst du vor? Wie würdest du das Flüchtlingsproblem lösen?

Savonarola
Savonarola
Superredner
1 Monat 5 Tage

das Problem ist nicht das Mittelmeer, sondern die politischen, sozialen und wirtschaftlichen Verhältnisse in den Herkunftsländern. Wann will das Gutmenschentum das endlich kapieren?

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Sind es nicht die Gutmenschen, die das seit Jahren predigen???

Shakespeare
Shakespeare
Tratscher
1 Monat 5 Tage

@ivo815 Ja tun wir

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@ivo815 
…. nein nein …. genau die sind ja das “Problem” …. *Ironie aus

Leider hast du absolut recht … und da hats solch Leute wie Savonarola nicht mal ansatzweise was gejuckt, da war noch “Los von Rom” in … jetzt, wo man langsam selber mitbekommt, dass was nicht stimmt, gibt man einfach wieder anderen die Schuld. Das Leben kann so einfach sein. 

Apollon
Apollon
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@savonarola
das “Gutmenschentum” hat das kapiert…. nur die “anderen” nicht!!!

einstein
einstein
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Solange der Abholservice am lybischen Strand nicht eingestellt wird, ändert sich nix.

Eppendorf
Eppendorf
Superredner
1 Monat 5 Tage

Österreicher sind halt manchmal etwas beratungsresistent.

00
00
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Kompatscher: “Problem ist Mittelmeer und nicht der Brenner” Genau das ist für viele der große Unterschied: das Problem ist und bleibt die Brennergrenze – leider!

Staenkerer
1 Monat 5 Tage

@00 es größte probleme sein in de köpfe der mächtigen … u. der möchtegernmächtigen … gell arno…

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@00 
inwiefern ist in dieser GESAMTEN Flüchtlingsproblematik der Brenner das große Problem? bitte um Aufklärung

erika.o
erika.o
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Wie lange braucht die Politik ?
Wie lange müssen wir noch diskutieren ??
Endlich Handeln !!!
….und das endlich im Sinne der Öffentlichkeit !!!
und nicht im Sinne der politischen Geldmacherei!

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Kompatscher-Achammer und Co-ENDLICH AUFWACHEN UND HANDELN,nicht SCHLAFEN!!!!

Apollon
Apollon
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@erika.o
Deine Lösungsvorschläge an die Politik?????? Wie schaut das “Handeln” für dich aus????????

erika.o
erika.o
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@Apollon
Da ich mich nicht für einen Gehalt von etlichen tausend Euro verpflichtet habe, bin ich der Meinung ist es nicht meine Aufgabe nach Lösungen suchen zu müssen.
Wie immer überall gäbe es viele Weg zu Lösungen zu kommen. Eine davon wäre diese https://www.suedtirolnews.it/politik/freiheitliche-internationale-wege-aus-der-migrationskrise

maikaefer8
maikaefer8
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Die Boote der Hilfsorganisationen sind mit freiem Auge vor Afrika sichtbar. Logo, dass sich da viele auf den Weg machen.

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Ich weiß nicht, ob Sie’s schon wußten, aber die Boote sind aus Afrika gestartet, lange bevor es Rettungsschiffe gab. Die Zunahme der Flüchtlinge, hängt nicht mit diesen Schiffen zusammen. Es verrecken nur weniger Menschen, seit die da sind. Das sind Fakten.

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@ivo815 
Fakten? die interessieren hier leider nicht …. Gefühle, Emotionen und “so sigs holt i” sind die neuen Fakten auf SN

Sun
Sun
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@ivo815  gibt es dazu auch Zahlen?

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage
Sun
Sun
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@ivo815  Es verrecken nur weniger Menschen, seit die da sind. Das sind Fakten.

Du behauptest es gab mehr  Tote, bevor die NGO ihre Rettungseinsätze machten, gibt es dazu Zahlen welche deinen Behauptungen bestätigen?

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@Sun Missverständnis. Ich beziehe mich auf den Kommentar weiter oben. Es wird immer behauptet, dass durch die Rettungsaktionen, Flüchtende zur Überfahrt animiert werden, was nicht stimmt. Seit Anwesenheit von Rettungsschiffen hat lediglich die Zahl der Toten abgenommen.

Sun
Sun
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@ivo815 In der Flüchtlingsfrage git es nicht nur schwarz oder
weis. Ein Umsiedlungsprogramm mit millionen von Menschen, wird  die Armut in Afrika nicht lindern.
Der momentane Zustand ist eine Übergangslösung, aber keine Dauerlösung.

Auch sehenswert..

https://www.youtube.com/watch?v=u-7MmgIiNpE

Natuerlich
Natuerlich
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Für diese bahnbrechende Erkenntnis sollte man unserem LH eine Ehrenmedaille verleihen!

PuggaNagga
PuggaNagga
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Wenn nicht sogar den Friedensnobelpreis. 🤣

Jodla
Jodla
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Gewaltig Naif

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Bei Meran?

raunzer
raunzer
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Schade Herr Kompatscher,  dieser Hauch an Kompetenz kann ihrer Ahnungslosigkeit nicht gefährlich werden.

CarloVettoriLN
1 Monat 5 Tage

Arno, sogsch des morgen nocher in Alfano?
Soll i für di übersetzn?

prontielefonti
prontielefonti
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Awas Herr Kompatscher? Gib es doch gar nicht! 🤣🤣🤣…. Guatn Morgn Arno!

FC.Bayern
FC.Bayern
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

aussengrenzen abriegeln !!
muss auch irgendwann mal genug sein …
aber da braucht es einen Trump ,
und nicht die nicht gewählte PD !!!

ivo815
ivo815
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Europa ist kein Fußballplatz! Und Trumps Popularität läßt auf die Qualität seiner Politik rückschließen. Also vorsichtig sein mit Wünschen!

Neumi
Neumi
Superredner
1 Monat 3 Tage

Was schätzt du, wie lang Europas Außengrenze ist?

maria zwei
maria zwei
Superredner
1 Monat 5 Tage

Asooooo……spät aber doch…….. Ajoooo sein jo biold Wohln

urban
urban
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

sehr intelligent herr landesmann.

Alpenrepuplik
Alpenrepuplik
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Ein Hauptproblem bleibt ich Frau Merkel, sie hat diese Woche ihr Wahlprogramm vorgestellt und gesagt, mit IHR GIBT ES KEINE OBERGRENZE FÜR FLÜCHTLINGE. nun dann wird weiter geschleppt, dann werden noch Millionen ihrer Einladung folgen, die Auswirkungen spüren wir jetzt schon, steigende Kriminalität, Arbeitslosigkeit, mangelnder Wohnraum, ….die Zukunft für Europas Kinder sieht nicht gut aus!!!!

randomness
randomness
Neuling
1 Monat 5 Tage

No shit, sherlock?! 🙈

So ist das
So ist das
Superredner
1 Monat 4 Tage

Das Problem ist nicht die Brennergrenze, sondern das Mittelmeer.

Wer hätte das geahnt? Ganz was neues.

sepp2
sepp2
Tratscher
1 Monat 5 Tage

dann soll Kompatscher mit seine Busenfreunde von PD reden

wpDiscuz