Putins Gold ist im Westen nicht mehr willkommen (Archivbild)

G7-Staaten wollen Importverbot für russisches Gold verkünden

Sonntag, 26. Juni 2022 | 12:46 Uhr

Die G7-Staaten wollen bei ihrem Gipfel im bayerischen Elmau nach Angaben von US-Präsident Joe Biden ein Importverbot für russisches Gold verkünden. Damit würden Russland Dutzende Milliarden Dollar Einnahmen aus diesem wichtigen Exportgut wegbrechen, teilte Biden am Sonntag auf Twitter mit. Wegen des von Kremlchef Wladimir Putin angeordneten russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine haben die G7-Staaten harte Sanktionen gegen Moskau verhängt.

Biden schrieb: “Die Vereinigten Staaten haben Putin beispiellose Kosten auferlegt, um ihm die Einnahmen zu entziehen, die er zur Finanzierung seines Krieges gegen die Ukraine benötigt.” Ein hochrangiger US-Regierungsmitarbeiter sagte am Sonntag in einer Telefonschaltung mit Journalisten, die G7-Staaten würden den Importstopp offiziell am Dienstag verkünden, dem letzten Tag des Gipfels auf Schloss Elmau. “Damit wird Russland weiter von der Weltwirtschaft isoliert.” Gold sei für Russland nach Energie das zweitwichtigste Exportgut.

Die USA, Großbritannien, Japan und Kanada legten sich schon vor Gipfelbeginn auf das Exportverbot fest. Zustimmung signalisierten danach auch EU-Vertreter. EU-Ratspräsident Charles Michel sagte, dass sich die Union den Plänen voraussichtlich anschließen werde. Er sei zuversichtlich, das sich der russische Goldsektor so ins Visier nehmen lasse, dass man nicht selbst zum Opfer negativer Auswirkungen werde, sagte EU-Ratspräsident Charles Michel am Sonntag beim G7-Gipfel im bayerischen Elmau. “Wir wollen auf die russische Finanzierung des Krieges abzielen”, sagte Michel. Aus französischen Regierungskreisen verlautete, dass man offen für das Exportverbot sei. Doch müsse darüber auch mit den anderen EU-Staaten beraten werden.

Künftig seien weitere Schritte zu erwarten, “die den Druck auf Putin und Russland kontinuierlich erhöhen sollen”, sagte der Regierungsvertreter. “Ich denke, dass die kollektiven Anstrengungen der G7 in Bezug auf Sanktionen, Exportkontrollen und andere Maßnahmen gegen Russland eine dramatische Wirkung auf die russische Wirtschaft haben.” Erwartet werde, dass die russische Wirtschaft in diesem Jahr deutlich schrumpfe. “Diese dramatischen Veränderungen sind auf die Maßnahmen zurückzuführen, die die G7 gemeinsam ergriffen haben.”

Biden war am späten Samstagabend auf Schloss Elmau eingetroffen. Es ist sein erster Besuch in Deutschland seit seiner Amtsübernahme im Jänner 2021. Vor Beginn des G7-Gipfels am Sonntag will er mit dem deutschen Bundeskanzler Olaf Scholz zu einem bilateralen Gespräch zusammenkommen. “Dieses Treffen wird eine gute Gelegenheit bieten, die tiefen und dauerhaften Bindungen zwischen unseren beiden Ländern zu bekräftigen”, sagte eine US-Regierungsvertreterin. Im Zentrum des Gesprächs werde der russische Angriff auf die Ukraine stehen.

Zur G7 gehören neben Deutschland und den USA auch Kanada, Großbritannien, Frankreich, Italien und Japan. Die Europäische Union wird von Michel und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen vertreten. Nach dem G7-Treffen will Biden zum NATO-Gipfel nach Madrid weiterreisen, bevor er am Donnerstag nach Washington zurückkehrt.

Im Zentrum der Spitzentreffen der G7 und der NATO werden der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine und seine Folgen stehen. Erst am vergangenen Donnerstag hatten die USA weitere Waffenlieferungen an die Ukraine im Umfang von 450 Millionen Dollar (427,59 Mio. Euro) angekündigt. Seit Beginn des Krieges vor vier Monaten hat die US-Regierung der Ukraine nach eigenen Angaben Waffen und Ausrüstung im Wert von rund 6,1 Milliarden US-Dollar zugesagt oder bereits geliefert.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "G7-Staaten wollen Importverbot für russisches Gold verkünden"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

Mit jeder weiteren Sanktion gegen Russland katapultiert sich die EU immer tiefer in die Steinzeit zurück.

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 18 Tage

…Putin kann sich sein Gold hinten wo rein schieben…
😆

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

@Doolin und nochn kriag ischer donn umso reicher

Chicco
Chicco
Tratscher
1 Monat 18 Tage

Ja der liebe Amerikaner sollte einmal zuerst das Gold den Deutschen zurückgeben das er ” Sicherheitshalber ” bis heute verwahrt , oder besser gesagt gestohlen hat !!

Hustinettenbaer
1 Monat 18 Tage

@Chicco
Dass das Gold “gestohlen” ist, wär mir neu.
Den Dagobert-Schatz auf einem Haufen in D hüten ? Besser nicht. Stichwort Putler.
https://www.handelsblatt.com/finanzen/geldpolitik/bundesbank-warum-das-gold-ueberhaupt-im-ausland-lagert/11151440-2.html

Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

@Husti
Du meinst es wäre schade, wenn das Gold verdampfen würde? Wem in D sollte das Gold in Fort Knox noch nützen?
Du bist mal wieder zum Schiessen!

Zugspitze947
1 Monat 18 Tage

Chicco:du verbreitest LÜGEN ! PFUI 🙁

Hustinettenbaer
1 Monat 17 Tage

@botchan
Du meinst der ganze Haufen wird oberirdisch gelagert ?
Wenn ich eingedampft bin, wär mir´s egal.
Den Systemrelvanten, die sich rechtzeitig in Sicherheit bringen können, ist´s nicht egal.

brunner
brunner
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

Die G7 entscheiden rein gar nichts…..Die USA sagen den verbliebenen G6 was sie zu tun haben….und basta

Zugspitze947
1 Monat 18 Tage

brunner: schon wieder soooooooo eine billige LÜGE !!!!!!!! 🙁

falschauer
1 Monat 18 Tage

so einfach ist das auch wiederum nicht

cilli72
cilli72
Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

Verknappung vom intern. Goldangebot heisst dann wieder Wertsteigerung.. Den Putin freuts

Grünschnabel
1 Monat 18 Tage

@cilli72
Irgendwie scheinen unsere Politiker fast mit Putin unter einer Decke zu stecken, so wie die handeln… 😉

buggler2
buggler2
Tratscher
1 Monat 18 Tage

Blöder gehts nimmrr,einzige Wirkung der Goldpreis Steigt und Putin freut sich.

Zugspitze947
1 Monat 18 Tage

Buggler2: deswegen steigt der Preis ganz sicher NICHT 🙁

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

@Zugspitze947 genau, genauso wenig wia dor Getreide, gas und Ölpreis gestiegen isch werrt gold sicher a nit steigen! aso des wor jo. umgekeart, guten mooooorgeeeen😂😂

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

Mit jeder Sanktion die G7 oder EU beschließen,wird nur Europa ärmer und zahlt mehr und mehr drauf….bis jetzt lachen uns die Russen nur aus,weil wir uns selbst strafen um Russland zu schaden-was für ein Schei…..

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

Und sel welln se nochweisen wohers kimp?

Hustinettenbaer
1 Monat 18 Tage

@Anderrrr
Das ist die eine Frage.
Die andere, welche Schlupflöcher Russland nutzt: GB und CH ?
“In diesem Monat wurden rund 3 Tonnen Gold mit Ursprungsland Russland im Wert von gut 194 Millionen Franken aus dem Vereinigten Königreich in die Schweiz importiert. Seitdem wird gerätselt, wer der Importeur ist.”

https://www.nzz.ch/wirtschaft/wer-steckt-dahinter-heisse-spekulationen-um-goldimporte-aus-russland-in-die-schweiz-ld.1690561

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 18 Tage

Da gibt’s verschiedene Möglichkeiten. Eine ist, die Legierung zu prüfen. Goldbarren sind nie rein, sondern werden immer mit anderen Metallen vermengt.

Hier scheinen die Schweizer aushelfen zu wollen, falls an dem Bericht was dran ist 🙂
Wenn sie sich da mal nicht die Finger verbrennen …

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

gold ist und bleibt gold.
max. muss der russische verkäufer halt eine luxemburgische adresse angeben und der deal ist wieder perfekt

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

oder. Über china

sarnarle
sarnarle
Superredner
1 Monat 18 Tage

Dann steigt der Goldpreis und Putin verdient noch mehr an seinem Gold😀. Dümmer gehts einfach nicht mehr.

andr
andr
Universalgelehrter
1 Monat 18 Tage

Der soll besser auf sein Volk schauen und von Norwegen ein Vorbild nehmen

wpDiscuz