STF unterstützt Gudrun Kofler bei Tiroler Landtagswahl

Gemeinsame Anzeige gegen Giorgia Meloni

Montag, 22. August 2022 | 12:29 Uhr

Bozen/Innsbruck – Am 25. September wird in Nord- und Osttirol ein neuer Landtag gewählt. Mit Gudrun Kofler tritt dabei auf der Liste der FPÖ-Tirol eine gebürtige Südtirolerin und Vertreterin der Süd-Tiroler Freiheit zur Wahl an. “Die Süd-Tiroler Freiheit unterstützt diese Kandidatur von Gudrun Kofler und hebt damit die politische Zusammenarbeit innerhalb der Tiroler Landesteile auf eine völlig neue Ebene. Erstmals seit der Teilung Tirols 1920 wäre mit Gudrun Kofler wieder eine Abgeordnete für Nord-, Ost- und Südtirol im Tiroler Landtag vertreten. Während andere Parteien ihre Fühler derzeit nach Rom ausstrecken, baut die Süd-Tiroler Freiheit mit der Kandidatur von Gudrun Kofler Brücken nach Innsbruck”, heißt es in einer Aussendung.

Die Kandidatin

“Gudrun Kofler (39) ist die Enkeltochter des Freiheitskämpfers Jörg Klotz, Nichte der langjährigen Landtagsabgeordneten Dr. Eva Klotz sowie Gründungsmitglied der Süd-Tiroler Freiheit. Die zweifache Mutter wurde in Kurtatsch im Südtiroler Unterland geboren und lebt seit einigen Jahren in Silz im Tiroler Oberland. Seit ihrem 16. Lebensjahr engagiert sich Kofler in der Jugend- und Sozialpolitik und war auch Gemeinderätin. Zusammen mit Gleichgesinnten hat Gudrun Kofler 2007 die damalige Union für Südtirol verlassen, weil sie die rechtsradikalen Entgleisungen des Vorsitzenden nicht mittragen wollte. Mit der Gründung der Süd-Tiroler Freiheit wurde ein erfolgreicher patriotischer Neustart gewagt, um heimatbewusste Tirol-Politik zu vertreten. 2008 kandidierte sie für den Südtiroler Landtag und sorgte mit der Forderung für Aufsehen, die faschistischen Relikte in Südtirol zu entfernen. 2009 wurde sie zur Vize-Präsidentin der europäischen Jugendorganisation der EFA gewählt, wo sie sich aktiv für die Rechte von ethnischen Minderheiten eingesetzt hat. Seit einigen Jahren engagiert sich Gudrun Kofler nun politisch in Nordtirol in der FPÖ für die Anliegen von Studenten, Frauen und Familien sowie für Volkstumspolitik und möchte am 25. September als Abgeordnete für ganz Tirol in den Tiroler Landtag gewählt werden”, so die Süd-Tiroler Freiheit.

“Politik für ganz Tirol”

“Mit der Kandidatur von Gudrun Kofler werden neue Maßstäbe für eine echte grenzüberwindende Zusammenarbeit gesetzt. Durch eine gemeinsame politische Vertretung in den Landtagen von Bozen und Innsbruck kann die Europaregion Tirol endlich mit Leben gefüllt werden und mit gemeinsamen politischen Initiativen, Anfragen, Beschlussanträgen usw. bestmöglich für die Bevölkerung gearbeitet werden. Egal, ob Verkehr, Migration, Gesundheitsversorgung, Bildung, Wirtschaft, Energie oder Kultur, es gäbe so viele Möglichkeiten der Zusammenarbeit, die bisher aber einfach nicht genutzt werden. Das wollen wir ändern, denn ganz Tirol würde davon profitieren, wenn gemeinsame Interessen auch gegenüber Wien, Rom und Brüssel endlich gemeinsam vertreten würden”, so die Bewegung.

Gudrun Kofler hat bei der heutigen Pressekonferenz deutlich gemacht: „Meine Idee ist ein Tirol als gemeinsame Wirtschafts- und Tourismusregion, die gemeinsam agieren und so unabhängiger werden kann. Meine Kandidatur ist somit eine Kandidatur für ganz Tirol, mit der die Tiroler Landesteile auch politisch zusammenwachsen sollen. Es ist mir wichtig, dass zum einen die Interessen Nord- und Ost-Tirols bei den politischen Entscheidungen des Südtiroler Landtages berücksichtigt werden, als auch die Interessen Südtirols und die Funktion Österreichs als Schutzmacht im Tiroler Landtag wieder mehr Gehör finden. Ich möchte Politik für ganz Tirol, als geeintes Land und gemeinsame Wirtschaftsregion machen, denn nur gemeinsam sind wir stark.“

Gemeinsame Anzeige gegen Giorgia Meloni

Als erste gemeinsame Initiative haben die Abgeordneten der Süd-Tiroler Freiheit und die Landtagskandidatin Gudrun Kofler heute eine Anzeige gegen die neofaschistische Vorsitzende von Fratelli d’Italia angekündigt. “Die Videos von Giorgia Meloni, in denen diese den faschistischen Diktator Benito Mussolini als guten Politiker bezeichnet und die Südtiroler über den Brenner verjagen möchte, wenn sie sich nicht als Italiener fühlen wollen, sind eine ungeheuerliche Entgleisung. Gerade wir Tiroler Politiker dürfen nicht schweigen, denn Nord-, Ost- und Südtirol haben leidvoll erfahren müssen, was Faschismus und Nationalsozialismus in unserem Land angerichtet haben. Mit der Anzeige möchten wir die Öffentlichkeit daher aufrütteln, wie man in Italien mit der Verherrlichung von Faschismus und der Missachtung von Minderheitenrechten umgeht. Die gemeinsame Anzeige wird noch heute bei der Staatsanwaltschaft in Bozen hinterlegt. Gemeinsam sagen wir klar und deutlich Nein zu diesen Entwicklungen.”

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

37 Kommentare auf "Gemeinsame Anzeige gegen Giorgia Meloni"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Viel Spass beim Anzeigen, verstehe aber nicht was das Theater bringen soll… 🤔

…ausser dass man sich wieder mal “Freunde” im restlichen Land macht und Südtirol wiedermal “Beliebtheitspunkte” erntet.

algunder
algunder
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

jetz isch gach zeit auf ins ze schaugn
und ob menn sich freunde in italien mocht isch mir wurst !

jochgeier
jochgeier
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

lieber unbeliebt bei solchen gruppierungen als schleimer sein.

Holz Michl
Holz Michl
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Desholb soll man Faschisten akzepiern???

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

….und wenn sich ein Algunder ins Knie schießt, ist es uns auch wurst

algunder
algunder
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@einervonvielen
🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣
na na , i ziehl schun ordntlich 🤣🤣🤣🤣

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

warum sind dann die STFler mit den FPÖler so eng befreundet?

General Lee
General Lee
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Lächerlicher geht’s wohl nicht mehr für diese Spaßpartei 🙈🙈

jochgeier
jochgeier
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

was ist daran lächerlich? wer sich nicht als italiener fühlt kann nach Österreich ziehen ist doch aussage genug ganz zu schweigen von der Geldaussage.

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@General Lee, warum? Ist doch ein schönes Vorbild! Würde mir wünschen, dass alle STFler ins gelobte Land nachziehen, dann haben wir hier mal unseren Frieden

algunder
algunder
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

sou ischs richtig 👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻
sehr gut!! 🇦🇹🇦🇹🇦🇹

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 3 Tage

…die Faschistentante wegen apologia del fascismo anzeigen ist richtig, auch wenn vom Bozner Gericht nix zu erwarten ist…

alex1992
alex1992
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Wieso gibts die stf noch? 🤔 unnutze oppositionspartei die eigentlich politisch nur ein ziel verfolgt. Kein programm für sozialpolitische, umwelttechnische oder wirtschsaftsliche ziele

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@alex1992…falsche Frage, warum gab und gibt es die STF überhaupt?

magari
magari
Superredner
1 Monat 3 Tage

Noch vor einigen Tagen mit Rassismus Vorwürfen konfrontiert … sollte hier nicht unerwähnt bleiben. So sehr unterscheidet sich die rechte FPÖ mit Kickl derzeit halt nicht von Meloni und den FdI eigentlich nicht. Absurd.

Paladin
Paladin
Tratscher
1 Monat 3 Tage
Naja die Rechten sind halt immer erstmal für “ihre” Leute. Südtirol als Unschuldig während der Nazi- und Faschistenzeit dazustellen trübt allerdings etwas das Bild. Wir Südtiroler waren, wie alle deutschen und Italiener Opfer, ebenso wie Täter. Wenn wir uns hier als reine Opfer präsentieren fahren wir zu sehr auf der italienischen Schiene, dass eben Mussolini ja auch gar nicht so schlecht war. Alle Südtiroler waren natürlich Opfer und keiner ein Nazi… da machen wir es uns zu einfach… und wer die STF braucht um gegen Faschisten vorzugehen, sollte sich fragen wessen Geister er hier ruft, denn Feuer bekämpft man mitnichten… Weiterlesen »
zeit
zeit
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

Dieses hübsche mädchen wird uns noch zu schaffen machen,denn sie weiss wie man die schafe züchtet

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Superredner
1 Monat 3 Tage

Für mich ist es ein Widerspruch, einerseits auf der FPÖ Liste zu kandidieren und andererseits Meloni anzuzeigen. Meloni ist in ihrer europaweiten rechten Allianz auch mit der FPÖ verbündet (und LePen, Wilders, AFD usw..). Sollte Meloni die Wahlen gewinnen (was ich nicht hoffe), bin ich gespannt, wie Kickel sich positionieren wird! Da könnten dann zwei unvereinbare Herzen in einer politischen Ideologie schlagen….

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 2 Tage

Hab ich was verpasst?
Ne rechte Partei verklagt ne rechte Politikerin wegen faschistischen Äußerungen?
Witz komm raus?

Faktenchecker
1 Monat 2 Tage

Erklär mal.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 2 Tage

@Faktenchecker Muss man dir ja nicht erklären. Da ich deiner Meinung nach AFD bin, als nicht Deutscher und Grüner weißt du ja Bescheid! Soviel zu deunrm Nonsens den du jeden Tag vin dir gibst wrnn du nur zur Provokation schreibst.
GELL? Das Leben als Rentner kann langweilig sein!

Faktenchecker
1 Monat 1 Tag

Also kannst Du nichts erklären und versteckst Dich hinter Banalitäten.

” …deunrm … vin dir gibst wrnn du…”

Faktenchecker
1 Monat 1 Tag

@N. G.
Wenn Dir langweilig ist helfe bei der Caritas.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 1 Tag

@Faktenchecker Armer Tropf! Dein einziger Spass am Tag ist, mir eventuell eins rein zu drücken zu wollen und weißt dabei nicht das ich dich weder früher noch heute ernst nahm… da langweilig. Das du dich damit schon lange lächerlich machst und etwas tust was nem intelligentem Menschen nicht in den Sinn käme, bemerkst du in deinem Starrsinn gar nicht.
Woran liegt das?

cane-sulla-cinghia
1 Monat 2 Tage

ach olm wieder der herr knoll😆… 
wia si do so grinsen und moanen.

Trina1
Trina1
Kinig
1 Monat 2 Tage

Politik widert mich immer mehr an! Politik sollte eine Berufung sein mit einem Gehalt von 2.000 Euro, dann würde sich keiner mehr um den Sessel streiten!

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 2 Tage

@ Trina1
Trina ,wären alle so korrekt und aufrichtig wie Du wär die Welt ein Genuß und dies auf allen Ebenen nicht nur in der Politik aber leider ist weit und breit nur das Gegentil zu vernehmen.

Trina1
Trina1
Kinig
1 Monat 2 Tage

@Mikeman danke, das tut der Seele gut! Vorteil ist mein Charakter allerdings keiner!

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Nicht falsch verstehen, recht viel schlimmeres als die Meloni gibt es nicht….aber so mancher von der STF ist gleich radikal wie sie, wenn auch nicht in die gleiche Richtung.
Zum Teufel mit allen Radikalen!

Clown
Clown
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

2 braune Parteien zeigen ne Faschistische Parteiman 🙈

Faktenchecker
1 Monat 2 Tage

So sind die Faschisten. Vorbild AFD. Der deutsche Verfassungsschutz wirds richten.

einervonvielen
einervonvielen
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@HolzMichl….für dich gibt es nur schwarz und weiß, oder? Nur weil man die STF richtigerweise als Spaßpartei bezeichnet, muss man nicht gleich ein Fan von Meloni oder Salvini sein…

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Sind unsere gutgläubigen Politiker nie in Predappio gewesen und haben erlebt, wie dort tagtäglich dem verstorbenen Mussolini posthum gehuldigt wird? Siamo in Italia!

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

SCHEINHEILIG, in Österreich ist die STF grad mit der gleichen Sorte bestens befreundet.

starscream
starscream
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Bravo obbo i glab mir hom ernstere probleme in inson landl….

Faktenchecker
1 Monat 2 Tage

Kein Codice genannt!

ieztuets
ieztuets
Superredner
1 Monat 2 Tage

Kuene Froge Schneid hobnse… nutzn wearts nix zumindest geredet weart davon isch schunn wichtig, ober wegn der Aussage vor foscht 30 Johr: do kannt man schunn inzwischen awie seine Meinung geändert hobn…

wpDiscuz