Kultur- und Wandertag mit politischen Gesprächen im Sarntal

Generation 60+ des Bezirkes Bozen Stadt und Land

Dienstag, 02. August 2022 | 17:37 Uhr

Bozen/Sarntal – Die Vorsitzende der Generation 60+ Bozen Stadt und Land Annemarie Nagler Marchetti hat kürzlich einen Wander- und Kulturtag im Sarntal für die Mitglieder der Generation 60+ des Bezirkes organisiert. Mit dabei war auch der Landesvorsitzende Otto von Dellemann, die Stellvertreterin Christine von Stefenelli.

Die Bezirksvorsitzende Annemarie Nagler Marchetti, zeigte sich erfreut über die zahlreiche Teilnahme der Mitglieder am Kultur- und Wandertag. Die Mitglieder der Generation 60+ hatten die Gelegenheit, die abwechslungsreiche, wunderschöne Landschaft des Sarntals näher kennenzulernen. Auf dem Programm stand dabei ein auch eine Führung mit Frau Thekla Amplatz durch das beeindruckende Kirchlein zum Hl. Nikolaus mit seinen unvergleichbaren Fresken.

Neben der Kultur und dem geselligen Teil der Veranstaltung kamen natürlich auch politische Gespräche nicht zu kurz. Landesvorsitzender Otto von Dellemann diskutierte mit den Teilnehmern über aktuelle Themen: Gesetzesentwurf “Aktives Altern”, die bevorstehenden Parlamentswahlen, sowie über die Vorbereitungen zur SVP-Landesversammlung. Bei dieser Landesversammlung wir die Spitze der SVP neu gewählt, diesbezüglich hat der Landesausschuss der Generation 60+ bereits den amtierenden Parteiobmann Philipp Achammer einstimmig nominiert.

„Südtirol wurde durch die harte Arbeit und den Fleiß der älteren Generation erfolgreich aufgebaut. Dafür gebührt der Generation 60+ größter Dank und Anerkennung. Es ist unser Auftrag den älteren Menschen den Platz in unserer Gesellschaft zu geben, der ihnen zusteht und es ist unsere Aufgabe für das Wohlbefinden der älteren Menschen zu sorgen,“ so Annemarie Nagler Marchetti.

„Die Erfahrungen der Generation 60+ beinhalten wichtige Impulse für die gesamte Gesellschaft. Gerade im Hinblick auf politische Themen wie die Autonomie können wir auf das Wissen der älteren Menschen bauen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Errungenschaften der Autonomie auch den jungen Menschen näherzubringen und deutlich machen, dass die Autonomie das Fundament für unseren heutigen Wohlstand ist“, betonte der Vorsitzende Otto von Dellemann.

„Die Südtiroler Volkspartei wird ihre Politik der Mitte fortsetzen und den Ausgleich auch zwischen den Interessen der verschiedenen Generationen suchen. Gemeinsam und mit vereinten Kräften finden wir die richtigen Lösungen für die anstehenden Herausforderungen in unserem Land wie die anstehenden Parlamentswahlen,“ so der der Vorsitzende der Generation 60+ und dankte der Bezirksvorsitzende Nagler Marchetti herzlich für die perfekte Organisation dieses informativen und geselligen Kulturausfluges.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz