Trump hat wenig Freude mit dem Buch

“Genie” Trump beschimpft Autor von Enthüllungsbuch

Samstag, 06. Januar 2018 | 19:44 Uhr

US-Präsident Donald Trump hält sich nicht nur für “wirklich klug”, sondern für ein “Genie”. Das twitterte er selbst am Samstag als Antwort auf das Enthüllungsbuch “Fire and Fury”, demzufolge ihm jeder in seiner Umgebung im Weißen Haus Amtsunfähigkeit bescheinigt. Den Autoren Michael Wolff bezeichnete er als “Verlierer” und griff erneut seinen Ex-Chefstrategen Steve Bannon an.

Jetzt, da sich die Vorwürfe einer Zusammenarbeit mit Russland zur Wahlbeeinflussung als Ente herausgestellt hätten, würden die Demokraten und “ihre Schoßhunde, die Lügenmedien”, sich auf die Themen geistige Stabilität und Intelligenz des Präsidenten stürzen, schrieb Trump. “Tatsächlich sind meine beiden größten Stärken in meinem ganzen Leben geistige Stabilität gewesen und (…) wirklich klug zu sein”.

Als Beweis führt Trump dann an, dass er es von einem “SEHR erfolgreichen Geschäftsmann” zu einem “Top-Fernsehstar” und dann gleich “im ersten Anlauf” zum US-Präsidenten gebracht habe. “Ich glaube, das würde (einen) nicht als klug, sondern als Genie kennzeichnen, und dazu als ein sehr stabiles Genie!”, schrieb Trump.

Nach einem Treffen mit führenden Parteikollegen auf dem Wochenendsitz Camp David schob Trump am Samstag nach, er habe die besten Colleges besucht, sei ein ausgezeichneter Student gewesen, habe als Geschäftsmann Milliarden Dollar verdient und sei dann auf Anhieb zum Präsidenten gewählt worden. Das Enthüllungsbuch sei “ein fiktionales Werk”, Autor Wolff ein “Betrüger”.

In einem weiteren Tweet nannte er Wolffs Buch “langweilig und unwahr”. Der Autor habe Bannon benutzt, “der geweint hat, als er gefeuert wurde, und der um seinen Job gebettelt hat”.

Auch Trumps Ehefrau Melania ließ das Buch über eine Sprecherin verurteilen. Es handle sich um ein “Werk der Fiktion”, sagte Stephanie Grisham am Freitag dem Sender CNN. “Es ist ein Boulevardblatt im Langformat, das falsche Erklärungen und völlige Erfindungen verbreitet.”

Das Buch “Fire and Fury” (Feuer und Wut) zeichnet ein düsteres Bild von der Trump-Präsidentschaft, von Chaos und Intrigen im Weißen Haus und von einem Präsidenten, der wegen seiner Führungsschwäche von seinen eigenen Mitarbeitern verhöhnt wird. Es enthält zahlreiche Aussagen von wichtigen Trump-Mitarbeitern, die Zweifel an dessen Befähigung für das Präsidentenamt äußern.

Weiter heißt es, Trump und sein engstes Umfeld hätten bis zuletzt nicht an einen Sieg bei der Präsidentschaftswahl geglaubt. In der Wahlnacht habe Trump nach den ersten Prognosen ausgesehen, “als ob er einen Geist erblickt hätte. Melania weinte – und zwar nicht vor Freude.”

Das Buch erschien am Freitag und damit vier Tage früher als geplant. Trumps Anwälte hatten vergeblich versucht, eine Veröffentlichung zu verhindern. In vielen Buchhandlungen war das Buch innerhalb kürzester Zeit ausverkauft.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

40 Kommentare auf "“Genie” Trump beschimpft Autor von Enthüllungsbuch"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dagobert
Dagobert
Superredner
9 Tage 22 h

War wohl auch nicht anderes zu erwarten, dieser Typ kann auch nicht anders als andere beschimpfen oder beleidigen, wie ein Dummi eben.

Obelix
Obelix
Tratscher
9 Tage 17 h

@Dagobert, ganz der dümmste kann er gar nicht sein. Es muss noch Millionen dümmere geben als ihn. Weil wenn ihn so viele Amis gewählt haben, müssen die ja noch dümmer sein als er. Sonst hätten sie ihn ja nicht gewählt.

speckbrot
speckbrot
Superredner
9 Tage 14 h

@Obelix 
Wenn man ein gesamtes Volk als dumm bezeichnet, nennt man das sonst immer Rassismus.

gapra
gapra
Tratscher
9 Tage 12 h

@speckbrot Gottseidank hat ihn ja nicht das gesamte Volk gewählt, also sind ja nicht alle dumm und im Umkehrschluß liegt hier kein Rassismus vor,Sie sollten nicht von sich auf andere schließen.

Mastermind
Mastermind
Tratscher
9 Tage 11 h

@speckbrot Das tun nur Idioten, weil Rassismus bezieht sich auf einer Rasse nicht auf einem Volk, überhaupt, da die Mehrheit der Amerikaner einfach die Nachfolger von englischen und deutschen Auswanderer sind. Kann man gegen Gleiche rassistisch sein? Man kann vielleicht xenophobe oder diskriminiert gegenüber ein Volk sein, aber es wird zu etwas was man Zensur nennt, wenn die Aussage Wahrheit widerspiegelt. Viele wissen nicht, dass es eine 2 Wahl hätte gegeben, da die Republikaner einen 2 Kandidaten hatten, Sanders der alte Kommunist und Clinton als Bitch der Rüstungsindustrie wären die gleiche Pest gewesen.

ivo815
ivo815
Kinig
9 Tage 2 h

@Mastermind nur zu deiner Info und ein wenig gegen deine identitäre Ideologie. Es gibt nur eine menschliche Rasse. Ergo muss die Definition von „Rassismus“ wohl eine andere sein. https://www.humanrights.ch/de/menschenrechte-themen/rassismus/begriff/

denkbar
denkbar
Kinig
9 Tage 22 h

Ach herrje, wie schnell er seiner selbst gerecht wird!
Ich habe das Buch auf meinem e-book, just great!👍😉😊

ivo815
ivo815
Kinig
9 Tage 21 h

Bist du schon durch?

denkbar
denkbar
Kinig
9 Tage 16 h
@ivo815 @ivo815 . Nein, nein, aber schwer am lesen. Wolff schreibt, er hätte das Buch einfach schreiben müssen, nachdem Trumps Wahl den größten politischen Sturm seit der Watergate Affäre ausgelöst habe, ein Sturm der nicht zu wüten aufhört. Er sind an die 200 Interviews die dem Buch zugrunde liegen mit Mitarbeitern des Weißen Hauses und Leuten die da guten Einblick haben. Wolff ist der Ansicht, dass jeder in seinem Umfeld weiß, dass er ein Idiot ist. Interessant was er schreibt, wie Trump reale Fakten zu Unwahrheiten macht und wie er zwar mit der Presse auf Kriegsfuß ist. Es fängt schon… Weiterlesen »
ivo815
ivo815
Kinig
9 Tage 13 h

@denkbar ich vermute mal, 50% stimmt, der Rest…ist noch schlimmer 😅

denkbar
denkbar
Kinig
9 Tage 11 h

@ivo815 . Trump wollte nicht ohne Grund den Verkauf verhindern 😂

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Superredner
9 Tage 22 h

Das ganze Affentheater ist die beste Werbung für das Buch

der Vinschger
der Vinschger
Tratscher
9 Tage 21 h

Sicher wia holt olm!

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
9 Tage 15 h

leider ist es so😊

WM
WM
Universalgelehrter
9 Tage 17 h

Bin gespannt ob igrend a grüner bold a es Kurz buch auserbringt 😂😂😂😂

Tetan
Tetan
Grünschnabel
9 Tage 16 h

so interessant isch er nit !
War schod ums Papier!

denkbar
denkbar
Kinig
9 Tage 15 h

@WM . Naja, ob das gute Verkaufzahlen abgeben würde?

ivo815
ivo815
Kinig
9 Tage 13 h

@denkbar eine Kurzgeschichte also…

denkbar
denkbar
Kinig
9 Tage 11 h

@ivo815 😂😂😂 und ziemlich schnöselig langweilig

ivo815
ivo815
Kinig
9 Tage 2 h

@denkbar gespikt mit zahntechnischen Details

wellen
wellen
Tratscher
9 Tage 14 h

Er ist ein Genie! Wer ihn gewählt hat sind ebenfalls alles Genies. Aaaber: er hat Angst im Weißen Haus, deswegen braucht er 4 Fernseher im Raum. Und muss chronisch Golf spielen. Und die strunzdumne Ivanka. Und die operierte Melanie. Tolle family.

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
9 Tage 4 h

Kennst du die Family persönlich? Wie kannst du dir sonst erlauben so über andere Menschen zu urteilen!
Man kann zu Trump stehen wie man will, aber jede Gelegenheit nutzen um über ihn herzuziehen zeigt nicht von Tolerranz.

traktor
traktor
Universalgelehrter
8 Tage 23 h

wow
du musst wohl ein genie oder eine art gott sein um über diese leute zu urteilen.
schöm dich

ivo815
ivo815
Kinig
8 Tage 23 h

@PuggaNagga jemand, der nicht mal weiss, wie man Toleranz schreibt, und seine Intoleranz bei jeder Gelegenheit zum Besten gibt, der sollte besser schweigen. Oder anders gesagt, wer im Glashaus sitzt…

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
8 Tage 20 h

@ivo du null
Ich kann auch Tolleranz schreiben. Warum? Weil ichs kann.
Weiters möchte ich dich fragen ob du noch nie Schreibfehler oder Tippfehler gemacht hast?
Das mit dem Glashaus üben wir besser noch…. nicht dass es über dich zusammenkracht.
Aber so sind die linken verblendeten Gutmenschen.

Tabernakel
8 Tage 16 h

@PuggaNagga

Du verwechselst das mit

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
8 Tage 12 h

@kackerlaggl
Schön dass du Idole hast, freut mich für dich. Bist du ihr grösster Fan?
Geh mal wieder zu einem Kelly Konzert, bringt dich wieder runter.

speckbrot
speckbrot
Superredner
9 Tage 17 h
Das Spiel, das hier wieder einmal getrieben wird, ist so einfach zu durchschauen. Er interviewt Leute, die gegen Trump sind und verkauft dies als Mainstream. Alle nicken wie die Schoßhündchen und hüpfen übers Stöckchen. Für ein Buch, in dem steht, was Trump bisher erreicht hat (und darüber natürlich nicht berichtet wird) im Gegensatz zu den Handlangern wie Clinton, Obama, Merkel & Co, würde keine Propaganda gemacht, vermutlich von den Verkaufsflächen verschwinden oder zensiert, wie das in D bereits schon öftres passiert, da es dem Regime nicht passte. Übrigens wird seit dem Inkrafttreten des Zensurgesetzes am von Maas am 1.1. facebook… Weiterlesen »
Tabernakel
8 Tage 16 h

Du bist immer noch beleidigt weil Du nicht gefragt wurdest?

traktor
traktor
Universalgelehrter
9 Tage 22 h

wehre donald.
der autor möchte durch dich reich werden.

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
9 Tage 19 h

allmäich u erträglich! wer nach einem jahr auf 37%iger Akzeptanz in der Bevölkerung absackt soll schleunigst den Hut nehmen!

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
9 Tage 15 h

Immer noch zu viele Amerikaner wollen nicht einsehen, dass sie einen psychisch Kranken zum mächtigsten Mann der Welt gewählt haben.😊

Waltraud
Waltraud
Tratscher
8 Tage 23 h

Diese ganzen Diskussion haben nur einen Sinn und Zweck. Über das Buch wird geredet, was dem Autoren letztendlich ja dient.
Was ich von Trump zu halten habe, weiss ich auch so, da muss ich nicht auch noch Geld dafür ausgeben, um zu lesen, was dieser Mann doch für ein Id….. ist.

Tabernakel
8 Tage 17 h

Rechte lesen keine Bücher.

Waltraud
Waltraud
Tratscher
8 Tage 15 h

@Tabernakel

Was du so alles weißt, Toll.

gapra
gapra
Tratscher
7 Tage 20 h

Der Ausspruch “Lesen bildet” wird vollkommen überbewertet, gell Waltraud

Waltraud
Waltraud
Tratscher
7 Tage 18 h

@gapra

Ach Gapra, ich suche mir die Bücher genau aus, die ich lese. Und ein Buch über Trump hat sicher nichts mit Bildung zu tun.

Tabernakel
7 Tage 14 h

@Waltraud

Politische Bildung will die rechte AFD nicht. Das wissen wir.

Waltraud
Waltraud
Tratscher
7 Tage 12 h

@Tabernakel

Politische Bildung ? Über Trump ?
Da kann ich genug andere Bücher lesen.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
8 Tage 7 Min

Man kann mit etwas gutem Willen die Behauptungen aus dem Buch in Zweifel ziehen … doch dann liest man, was Trump selbst in seinen Tweets und Interviews zum Besten gibt und wird eines Besseren belehrt 😋

wpDiscuz