Ein Hotel in Toblach bekochte die beiden Staatsmänner

Gemeinsames Abendessen: Gentiloni trifft Steinmeier bei Skiurlaub in Südtirol

Donnerstag, 04. Januar 2018 | 11:40 Uhr

Der italienische Ministerpräsident Paolo Gentiloni, der derzeit Skiurlaub in Südtirol macht, hat dort am Mittwoch den Abend mit dem deutschen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier verbracht. Die beiden Politiker speisten mit ihren Ehefrauen im Romantik Hotel Santer in Toblach, wie die italienische Nachrichtenagentur ANSA berichtete. Über die Inhalte der Gespräche gab es keine Informationen.

Gentiloni gönnt sich mit seiner Frau Emanuela Di Mauro vor Beginn des Wahlkampfes für die Parlamentswahlen am 4. März einige Ruhetage in Toblach. Das Paar ist in einer Ausbildungs- und Erholungseinrichtung der italienischen Luftwaffe untergebracht und wird dort bis Freitag bleiben, berichteten italienische Medien.

Der Chef von Gentilonis Demokratischer Partei (PD), Ex-Premier Matteo Renzi, verbringt mit seiner Familie einige Urlaubstage auf der Seiser Alm. Renzi, der leidenschaftlich Ski fährt, liebt die Südtiroler Skipisten.

Von: apa

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

21 Kommentare auf "Gemeinsames Abendessen: Gentiloni trifft Steinmeier bei Skiurlaub in Südtirol"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
17 Tage 4 h

Ich möchte nicht der Koch sein.

Bluemchen
Bluemchen
Tratscher
17 Tage 3 h

@Gagarella
Möchte wetten, dass du gar nicht kochen kannst.

denkbar
denkbar
Kinig
17 Tage 3 h

@Gagarella . Ich kann mir nicht vorstellen, dass die von Ihnen bekocht werden möchten.

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
17 Tage 2 h

@Bluemchen   Wette verloren!!

bon jour
bon jour
Superredner
17 Tage 24 Min

@Bluemchen
er kann nichts, nur maulen kann er

Tetan
Tetan
Grünschnabel
17 Tage 14 Min

Superkommentar!
Beseitigt so monchen Zweifel!

Apollon
Apollon
Grünschnabel
16 Tage 23 h

@gagarella
nun bei den Namen, möchten die Herrschaften sicher nicht von Dir bekocht werden!!!

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
16 Tage 22 h

@Apollon   Mein Namen? was bist du für ein pollo? 

denkbar
denkbar
Kinig
16 Tage 9 h

@Gagarella . pollo – na, na, na was soll das mit den Italianismen?

Aika
Aika
Grünschnabel
17 Tage 3 h

Af Kosten der Steuerzahler… auf unsere Kosten…

denkbar
denkbar
Kinig
17 Tage 3 h

Wer verbreitet denn diesen Quatsch. Neid und nichts anders ist das!

Blitz
Blitz
Superredner
17 Tage 3 h

Olls af Kostn der Steuerzohler !!

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
17 Tage 3 h

anstatt sich zu freuen wird von den notorischen Giftmischern auch hier noch gestänkert. ..u wenn – die Werbung fürs Hotel macht ein Vielfaches aus 😊

natan
natan
Tratscher
14 Tage 10 h

sich freuen für was??? Worüber sollte man sich da freuen? Ist ja mir sch…egal wo diese leute urlaub machen, was sie reden und was sie essen….

wellen
wellen
Tratscher
16 Tage 22 h

Außer kochen fällt euch nix Intelligentes ein? Denkt mal: Steinmaier ohne Regierung, Gentiloni ohne Regierung. Das verbindet!

der Vinschger
der Vinschger
Superredner
16 Tage 18 h

Nor hobm sie woll epes zu ratschn kop

herbstscheich
herbstscheich
Superredner
17 Tage 1 h

ein Hotel “bekocht” .. ich dachte bisher — ein/e  Koch/in . .bekocht – –

Ralph
Ralph
Superredner
17 Tage 2 h

Randfiguren

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
17 Tage 2 h

@ Bluemchen
👍  Bei dem könnten Sie richtig getippt haben wenn man bedenkt dass es viele gibt die außer ………. reden im Leben überhaupt nix zu Stande bringen 😀

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
16 Tage 22 h

das ist ja ein Durchbruch in Rom, ein Meilenstein in der Autonomiegeschichte.

Dagobert
Dagobert
Superredner
16 Tage 18 h

was werden die Herren wohl gespeist haben? Angelotti oder doch eher Rollmöpse?

wpDiscuz