SVP-Bezirksobmann Dieter Steger

Größter SVP-Bezirk stellt sich hinter bisherigen SVP-Obmann

Montag, 25. Juli 2022 | 15:53 Uhr

Bozen – Zu seinem ersten Bezirksparteitag als SVP-Bezirksobmann hatte jüngst Dieter Steger geladen – dieser fand nicht wie üblich auf Schloss Prösels, sondern in Schloss Runkelstein statt: Kernthema war die Regierungskrise in Rom und die Neuwahlen des Parlaments am 25. September. Für diese wurde dem bisherigen Senator starke Unterstützung zugesichert. Für die SVP-Landesversammlung am 3. September wurde hingegen Amtsinhaber Philipp Achammer einstimmig als Kandidat für die SVP-Obmannschaft nominiert.

Der neue SVP-Bezirksobmann, Senator Dieter Steger ging in seinem Bericht auf die jüngsten Geschehnisse in Rom ein: Er bedauerte den Fall der Regierung – und betonte, dass es mit Ministerpräsident Mario Draghi stets eine konstruktive Zusammenarbeit gegeben habe. Trotz technischer Regierung sei es gelungen, auch autonomiepolitische Agenden weiterzubringen.

SVP-Obmann Philipp Achammer meinte, dass die Südtiroler Volkspartei auch in Rom weiterhin verantwortungsvolle Politik betreiben werde – und nun geschlossen in den entsprechenden Wahlkampf gehen müsse. Auch Landeshauptmann Arno Kompatscher bedauerte das Scheitern der Regierung – die zu einer großen autonomiepolitischen Unsicherheit führt: Vieles bliebe nun liegen.

Sowohl SVP-Obmann als auch Landeshauptmann lobten den bisherigen Einsatz von Senator Dieter Steger in Rom – und meinten, ihn mit voller Kraft weiter unterstützen zu wollen, sodass er seine erfolgreiche parlamentarische Arbeit fortführen könne.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz