Anlehnung an Draghi-Zitat

Habeck: Gasversorgung sichern – “Whatever it takes”

Donnerstag, 07. Juli 2022 | 09:55 Uhr

Die deutsche Regierung wird nach Worten von Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) die Gasversorgung in Deutschland mit allen Mitteln sicherstellen. Angesprochen auf einen möglichen Zusammenbruch des Marktes, sagte Habeck am Mittwochabend im ZDF, das werde nicht passieren. “Das ist jetzt dieser Moment von “‘Whatever it takes’, es wird nicht passieren”.

Das sagte der deutsche Politiker in Anlehnung an Äußerungen des ehemaligen Chefs der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi. Der Italiener hatte mit diesem “Was auch immer notwendig ist” einst die Rettung des Euro versprochen.

Mit Blick auf einen drohenden Totalausfall russischer Gaslieferungen betonte Habeck: “Wir sind nicht nur passiv. Wir müssen nicht staunend daneben stehen, was da passiert.” Es sei schließlich auch gelungen, trotz um 60 Prozent abgesenkter Gaslieferungen die Versorgungssicherheit in Deutschland aufrechtzuerhalten. Allerdings müssten sich die Bürger und Bürgerinnen auf einen teuren Winter einstellen. Die Preiserhöhungen im Herbst und Winter 2022/23 würden pro Haushalt “im vierstelligen Bereich liegen. Und das kann dann eben auch mal ein Monatseinkommen für eine Familie sein.” Sparen bleibt nach Ansicht des Grünen-Politikers daher das Gebot der Stunde.

Um angesichts der Drosselung russischer Lieferungen Gas einzusparen, soll auch weniger Gas zur Stromproduktion genutzt werden – stattdessen sollen wieder mehr Kohlekraftwerke zum Einsatz kommen. Der Bundestag will dazu voraussichtlich am späten Donnerstagabend über entsprechende Gesetzesänderungen abstimmen.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Habeck: Gasversorgung sichern – “Whatever it takes”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunner
brunner
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Herr Habeck…..grosse Durchhalteparolen zu schwafeln bringt uns jetzt auch nicht weiter….im Winter wird es ein böses Erwachen geben…

Faktenchecker
1 Monat 1 Tag

Du bist ja voller konstruktiver Vorschläge. Danke brauner.

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Nein nein auf Gas sofort verzichten liebes Deutschland. Also lebt Nachhaltig, und viel Spass dabei. Nicht jammern liebe Grüne!

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 1 Tag

…nachhaltig, was ist das?…besser als vorhaltig…
😝

Kinig
1 Monat 1 Tag

Der normalos wird sparen müssen, der es sich leisten kann überwintert auf Mallorca.

Faktenchecker
1 Monat 1 Tag

Kalt und feucht. Prima Idee!

Supergscheider
Supergscheider
Superredner
1 Monat 22 h

Russland verdient mehr den je,hat Ressourcen ohne Ende und liefert Energie in andere Länder die uns dann mit deren billig hergestellten Wahren unser Wirtschaft ruiniert.
Momentan kaufen wir statt Öl ,Diesel und Benzin aus Indien natürlich viel teurer.
Und jetzt dürfen wir raten woher die Inder das Öl kaufen ?
Mit diesen Sanktionen beenden wir nicht den Krieg sondern den Wohlstand Europas.

wpDiscuz