Erleichterungen bei der Zweisprachigkeit

Humanmedizin: Bewerbungsfristen für Studienplätze verlängert

Dienstag, 13. April 2021 | 13:57 Uhr

Bozen – Das Land Südtirol vergibt insgesamt 35 Studienbeihilfen für das Medizinstudium in Hamburg und Salzburg. 20 Studentinnen und Studenten wird die Möglichkeit geboten, ihr Studium an der Universitätsmedizin Neumarkt am Mieresch (UMCH) in Hamburg zu absolvieren, weiteren 15 an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität (PMU) in Salzburg. Südtirol vergibt hierfür Förderungen mindestens in Höhe der Studiengebühren.

Bewerbungen sind noch bis zum 21. April für Hamburg und bis 22. April 2021 für Salzburg möglich. Zudem hat die Landesregierung heute eine Erleichterung hinsichtlich des Zweisprachigkeitsnachweises beschlossen. In der Regel muss für die Bewerbung der Zweisprachigkeitsnachweis auf Niveau B2 innerhalb der Bewerbungsfrist vorhanden sein. Da Covid-19-bedingt vor allem jene Kandidatinnen und Kandidaten, die noch den muttersprachlichen Teil der Zweisprachigkeitsprüfung ablegen müssen, keinen fristgerechten Termin mehr erhalten haben, wurde die Regelung angepasst: Nun können sich auch Interessierte für die Bewerbung für die PMU und UMCH melden, die im Besitz eines einsprachigen Zertifikats “B2” (also in der Zweitsprache) sind. Der Zweisprachigkeitsnachweis kann bis Juni 2022 nachgereicht werden.

Zudem gibt es einen Transfer-Studienplatz an der Universität Hamburg. Das heißt: Studierende, die derzeit an einer anderen Universität Humanmedizin studieren, können sich ebenfalls für ein Stipendium in Hamburg bewerben. Sollten für das kommende Wintersemester nicht alle Förderungen vergeben werden, werden auch diese als Transfer-Studienplätze ausgeschrieben.

“Ganz unabhängig von Covid haben wir europaweit mit akutem Ärztemangel zu kämpfen, und in Zeiten wie diesen werden die Implikationen noch viel deutlicher ersichtlich”, unterstreicht Gesundheitslandesrat Thomas Widmann. “Jede Fachkraft mehr, die wir durch Initiativen wie diese nach Südtirol holen, ist ein enormer Gewinn für uns alle.” An die Landesförderung geknüpft ist die Auflage, dass die Kandidatinnen und Kandidaten innerhalb von zehn Jahren nach Abschluss der Facharztausbildung oder der Ausbildung in Allgemeinmedizin mindestens vier Jahre lang im Südtiroler Gesundheitsdienst arbeiten.

Hamburg: Informationen zur Bewerbung

Die Bewerbungsfrist für einen Studienplatz im kommenden Wintersemester an der UMCH in Hamburg wurde bis zum 21. April 2021 verlängert. Der Vorbereitungskurs zum Aufnahmetest ist für den 24. April 2021 angesetzt. Der Aufnahmetest selbst findet am 27. und 28. April 2021 statt.

Für nähere Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen, dem Bewerbungsprofil und den Kosten für einen Studienplatz in Hamburg können sich Interessierte an die UMCH in Hamburg wenden: Katja Säcker, Tel. +49 (0)40 209 348 50 73, E-Mail: Katja.saecker@edu.umch.de; Link zur Webseite.

Salzburg: Informationen zur Bewerbung

Die Bewerbungsfrist für einen Studienplatz in Salzburg im kommenden Wintersemester wurde bis zum 22. April 2021 verlängert. Der Aufnahmetest findet am 23., 26. oder 28. April 2021 statt, zwischen 31. Mai und 11. Juni dann die Aufnahme-Interviews. Eine definitive Zu- bzw. Absage erhalten die Bewerberinnen und Bewerber Ende Juni.

Für Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen, dem Bewerbungsprofil und den Kosten für einen Studienplatz können sich Interessierte direkt an die PMU Salzburg wenden, E-Mail: humanmedizin@pmu.ac.at; Link zur Webseite.

Informationen zur Studienbeihilfe

Die Gewährung der Studienbeihilfen durch das Land erfolgt unmittelbar nach Bekanntgabe der Ergebnisse des Aufnahmeverfahrens durch die Universitäten. Informationen zur Studienbeihilfe erteilt das Landesamt für Gesundheitsordnung (E-Mail: gesundheitsordnung@provinz.bz.it, Birgit Schmid: Tel. 0471 418154 und Josefine Spitaler: Tel. 0471 418150) und das Portal Gesundheit auf der Internetseite des Landes Südtirol.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz