Stellungnahme von Tauber

“Interessanter Austausch mit Ministerpräsident Kretschmann”

Samstag, 18. Juni 2022 | 16:45 Uhr

Bozen – Anlässlich des Aufenthaltes von Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann in Südtirol hatte SVP-Landtagsabgeordneter Helmut Tauber die Gelegenheit mit Ihm über die Herausforderungen für Gesellschaft, Unternehmen und Politik zu diskutieren.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann bestimmt als Regierungschef bereits seit drei Legislaturperioden die Politik in Baden Württemberg. Er verbrachte kürzlich seinen Urlaub im Eisacktal. Dabei ergab sich für den Eisacktaler Landtagsabgeordneten Helmut Tauber die Gelegenheit mit ihm über wichtige aktuelle Themen zu diskutieren. „Wir hatten ein sehr interessantes Gespräch zu vielfältigen Themen, angefangen bei Wettbewerb und Produktivität, Unternehmensentwicklung, Forschung & Entwicklung, Fachkräftemangel und gezielte Ausbildung, über das Verkehrsaufkommen, den Brenner-Korridor, den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs, das Nachtfahrverbot bis hin zu Klimawandel, Nachhaltigkeit und Digitalisierung“, berichtet Tauber.

Speziell das Thema Tourismus und Landwirtschaft und die Strategie und Gesetzgebung dazu wurde von den Politikern besprochen. „Minister Kretschmann berichtete von der, im November 2020 in Baden-Württemberg eingeführten ‚Stabilisierungshilfe für die Leitökonomie Tourismus‘. Damit sollten Perspektiven für die Zeit nach der Pandemie geschaffen werden, unter anderem Maßnahmen zur Steigerung des Tourismusbewusstseins und der Tourismusakzeptanz im Land. Hierzu hat das Tourismusministerium ein umfassendes Konzept erarbeitet und europaweit ausgeschrieben mit dem Ziel, langfristig die Unterstützung für eine positive Entwicklung des Tourismus in Baden-Württemberg zu gewährleisten und auf den großen Mehrwert, den die Branche schafft, aufmerksam zu machen. Ich habe dem Ministerpräsidenten die Leitlinien, die Strategie, die Inhalte und die nächsten Schritte des zurzeit in Südtirol heiß diskutierten Landestourismusentwicklungskonzept LTEK berichtet“, so Tauber.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz