Angeblich bei Luftangriff gestorben

IS-Chef Al-Bagdadi laut Iran “definitiv tot”

Freitag, 30. Juni 2017 | 11:10 Uhr

Der Chef der Extremisten-Miliz Islamischer Staat (IS) Abu Bakr al-Bagdadi ist nach iranischer Darstellung tot. “Der Terrorist Bagdadi ist definitiv tot”, zitierte die amtliche Nachrichtenagentur Irna am Donnerstag einen Vertreter des Geistlichen Oberhaupts Ali Chamenei. Einzelheiten wurden nicht genannt.

Das russische Militär hatte jüngst erklärt, der IS-Chef sei möglicherweise bei einem Luftangriff am 28. Mai auf die syrische Stadt Rakka ums Leben gekommen. Die russische und US-Regierung hatten dies nicht bestätigt, der Irak zeigte sich skeptisch. Seit Jahren gibt es immer wieder Berichte über den Tod Al-Bagdadis. Der IS hat zuletzt deutliche Niederlagen im Irak und in Syrien hinnehmen müssen.

Von: APA/ag.