Nach den Tatverdächtigen wird gefahndet

Israeli im Westjordanland durch Schüsse schwer verletzt

Sonntag, 16. Juli 2023 | 09:45 Uhr

Von: APA/dpa

Bei einem Angriff im Westjordanland ist am Sonntag ein Israeli schwer verletzt worden. Nach Angaben des israelischen Rettungsdienstes Magen David Adom ist der Mann rund 35 Jahre alt und hat Schusswunden erlitten. Demnach behandelten die Sanitäter auch zwei Mädchen im Alter von neun und 14 Jahren wegen leichter Verletzungen durch Splitter.

Die israelische Armee teilte mit, aus einem Fahrzeug in der Nähe einer Siedlung südlich der Stadt Betlehem seien Schüsse abgegeben worden. Ein Zivilist sei verletzt worden. Nach den Tatverdächtigen werde gefahndet.

Die Sicherheitslage in Israel und im Westjordanland ist seit langem angespannt, zuletzt nahm die Gewalt nochmals zu. Seit Beginn des Jahres kamen mehr als zwei Dutzend Menschen bei Anschlägen von Palästinensern ums Leben. Im gleichen Zeitraum wurden rund 150 Palästinenser bei gewaltsamen Zusammenstößen, israelischen Militäreinsätzen oder bei eigenen Anschlägen getötet.