Juncker hält Merkel für ein "liebenswertes Gesamtkunstwerk"

Juncker bringt Merkel für EU-Amt ins Spiel

Samstag, 20. April 2019 | 06:32 Uhr

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker hält es für denkbar, dass Angela Merkel nach ihrer Zeit als deutsche Kanzlerin eine Rolle auf europäischer Ebene übernimmt. “Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, dass Angela Merkel in der Versenkung verschwindet”, sagte Juncker der Funke Mediengruppe (Samstag). “Sie ist nicht nur eine Respektsperson, sondern ein liebenswertes Gesamtkunstwerk.”

Mit Blick auf ein mögliches EU-Amt fügte er hinzu: “Hochqualifiziert wäre sie.” Allerdings ende die Wahlperiode in Deutschland erst 2021. Über einen Wechsel Merkels nach Brüssel wird immer wieder spekuliert. Allerdings hat die Kanzlerin gesagt, sie strebe keine anderen politischen Ämter mehr an.

Juncker rechnet zudem fest mit einer Teilnahme Großbritanniens an der Europawahl im Mai. “Die Briten sind aller Wahrscheinlichkeit nach am Tag der Europawahl noch in der Europäischen Union. Dann gilt der EU-Vertrag, wonach EU-Bürger in allen Mitgliedstaaten das Recht haben, an den Europawahlen teilzunehmen”, sagte Juncker den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Samstagsausgaben).

“Wir können ja nicht jetzt die Bürger dafür bestrafen, dass es die Briten nicht hingekriegt haben, zum vereinbarten Termin auszutreten”, ergänzte Juncker. Die EU hatte Großbritannien vergangene Woche eine neue Frist für den EU-Austritt bis zum 31. Oktober eingeräumt. Juncker rief das Unterhaus auf, dem Austrittsvertrag bis dahin doch noch zuzustimmen. Die Briten sollten die Zeit bis zum verschoben Austrittstermin “nutzen und nicht wieder vergeuden”, sagte der EU-Kommissionschef. “Einmal muss Schluss sein mit diesem Brexit-Gezeter.”

Nach der Europawahl Ende Mai wird Junckers Posten an der Spitze der EU-Kommission neu besetzt, ebenso wie das Amt von Ratschef Donald Tusk. Juncker pochte darauf, dass die stärkste Partei nach der Europawahl den Kommissionspräsidenten stellt oder zumindest vorschlagen darf. “Ich bin ein großer Anhänger dieses Spitzenkandidaten-Modells”, sagte er.

Der luxemburgische Christdemokrat hatte sich gegen eine zweite Amtszeit entschieden. Sein Mandat endet am 31. Oktober. Auf die Frage, was er über sich in den Geschichtsbüchern lesen wolle, antwortete er: “Er hat sich redlich bemüht.” Und er fügte hinzu: “Schön wäre vielleicht noch der Zusatz: Er hat einige Dinge in Ordnung gebracht.” Zu seinen Plänen sagte er, er werde sich “schriftlich äußern – zu dem, was war, und zu dem, was aktuell passiert”. Spekulationen über einen schlechten Gesundheitszustand wies er erneut zurück.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

30 Kommentare auf "Juncker bringt Merkel für EU-Amt ins Spiel"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Spamblocker
Spamblocker
Superredner
1 Monat 5 Tage

hört die Kacke den nie zu dampfen auf?? 😡😡

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 5 Tage

Wer mit fäkaler Sprache kommentiert, darf nicht erwarten ernst genommen zu werden (außer von seinesgleichen).

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@denkbar
Wie anders sollte man es nennen?

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 5 Tage

@Spamblocker. In meinem Augen wird das auch nicht besser wenn Sie dich Likes belohnen und mir dislikes verpassen 😜😅😂🤣😂😜😅😂🤣

enkedu
enkedu
Kinig
1 Monat 5 Tage

@denkbar Alkoholiker ist eine Krankheit. Für einen Kommissionspräsident trotzdem zum schämen.

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 5 Tage

@waltraud. Sie entsprechen wieder voll und ganz dem Bild das Sie immer von sich geben ☺️

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 5 Tage

Ach so ,wusste ich gar nicht deswegen ist er ein Southtyrol Friend 😀

george
george
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Du meinst wohl “‘Alkoholismus’ ist eine Krankheit”. Der ‘Alkoholiker’ IST der Kranke!

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@denkbar
Die vielen Likes für Spamblocker spiegeln nun mal die Meinung der Mehrheit wieder. Soll heissen, dass die Mehrheit nicht damit einverstanden ist, wie es läuft. Likes oder Dislikes. Die muss man so oder so aushalten.

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Nein nicht ins Eu Parlament, der Frau Merkel würde ich ein schönes Plätzchen in Berlin/Neuköln oder in Duisburg in einem Hochhaus in den arabischen Stadtteilen wünschen !!

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Dagobert
Wo man dann Selfis mit ihr machen kann?

Savonarola
1 Monat 5 Tage

die Europa-Zerstörer verstehen sich.

Eric
Eric
Neuling
1 Monat 4 Tage

für Europa schädlich sind wohl kaum die konstruktiven Kräfte aus Paris und Berlin als das die dummen Agitationen dieses Bübchens aus Wien und seiner rechten Freunden oder die Politikchaoten aus Rom mit ihrem Finanzdisaster.
Warte GB mal in 5 Jahren ab, sie werden am Boden liegen und sich noch immer streiten weil sie so dumm waren auszusteigen

Eric
Eric
Neuling
1 Monat 4 Tage

für Europa schädlich sind wohl kaum die konstruktiven Kräfte aus Paris und Berlin als das die dummen Agitationen dieses Bübchens aus Wien und seiner rechten Freunden oder die Politikchaoten aus Rom mit ihrem Finanzdisaster.
Warte GB mal in 5 Jahren ab, sie werden am Boden liegen und sich noch immer streiten weil sie so dumm waren auszusteigen

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Die Merklsche Zeit isch vorbei; und ihre Europapolitik weard immer mehr in Froge gschtellt !

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 5 Tage

Gute Aussichten ,es wird immer besser …..
was warten die Engländer noch rumm sich aus dem Staub zu machen bevor sie auch im ……. versinken ? 😳

zockl
zockl
Superredner
1 Monat 5 Tage

da die Steuerzahler diese  Dame sowieso lebenslang alimentieren müssen, kann es auch irgendwo im Brüssler Nirwana sein – da schadet sie zumindest weniger

falschauer
falschauer
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

ein kindergarten wäre herrlich, solche dämliche kommentare zeugen von der verblödung der menschheit (denkbar ausgenommen)….und die dislikes welche nun folgen werden sind der beste beweis dafür

tschonwehn
tschonwehn
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Die Merkel hat schon für Deutschland nichts geschafft, was soll sie dann in der EU? Tipp: in Rente gehen, am besten gleich, und sich dann ganz ruhig verhalten.

thomas
thomas
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Asyl in Südtirol für Frau Merkel

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Die Europazerstörer unter sich. Ausser die europäische Kultur und Geschichte zu zerstören haben sie nichts drauf…

maxi
maxi
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Der Hauptschuldigen vom Brexit noch einen Ehrenplatz geben, das hat uns noch gefehlt.

Calimero
Calimero
Superredner
1 Monat 5 Tage

Wieder einmal zu tief ins Glas geschaut?

buggler2
buggler2
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Ist das nur möglich ist Europa wirklich nur was für Politik Rentner, da brauchen wir wirklich nicht mehr wählen gehen.

IchSageWasIchDenke
IchSageWasIchDenke
Superredner
1 Monat 5 Tage

Juncker, Finger wek fe Drogen☝🏻

OAE
OAE
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Jo genau, sell fahlet nou….😡

Sued-tiroler
Sued-tiroler
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Allen beide gehören vor das Nürnberger Gericht

Kompi
Kompi
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

🤔Versager empfiehlt Versager😡

Na dann Gute Nacht 🙈🙈🙈

Wie nennt man das in Südtirol:
🍾Fettern Wirtschaft🍸

Mauler
Mauler
Superredner
1 Monat 5 Tage

Dai bitte schickt se in Pension!

widder52
widder52
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

glab net dass merkl fi die eu die richtige isch, denn sie schaut la für Deutschland!

wpDiscuz