Albert Rivera von der Ciudadanos-Partei

Katalonien-Proteste die siebente Nacht in Folge

Montag, 21. Oktober 2019 | 00:54 Uhr

Katalanische Separatisten haben die siebente Nacht in Folge gegen langjährige Haftstrafen für neun Führer der Unabhängigkeitsbewegung demonstriert. Tausende Menschen veranstalteten am Sonntagabend einen friedlichen Sitzprotest vor dem Polizeipräsidium im Zentrum von Barcelona. Die Demonstranten skandierten Slogans wie “Freiheit für die politischen Gefangenen!” sowie “Raus mit der Besatzungsmacht!”

Es war der siebente Protesttag in der abtrünnigen Region im Nordosten Spaniens, nachdem das Oberste Gericht am Montag neun Separatistenführer des Aufruhrs für schuldig befunden und zu langen Haftstrafen verurteilt hatte. Anders als in früheren Nächten gab es diesmal in Barcelona keine Ausschreitungen. Die Zeitung “El Periódico” sprach von einer “festlichen Stimmung”.

Am Sonntag gingen auch auf Mallorca knapp 5.000 Menschen aus Solidarität mit den katalanischen Separatisten auf die Straße. Die Kundgebung in der Inselhauptstadt Palma verlief ebenfalls ohne nennenswerte Zwischenfälle. Eine ähnlich große Kundgebung hatte es am Samstag bereits in der spanischen Hauptstadt Madrid gegeben.

Wegen ihrer Rolle beim Abspaltungsreferendum vom Oktober 2017 wurden sieben ehemalige Regionalpolitiker und zwei Anführer ziviler Organisationen vom “Tribunal Supremo” zu Gefängnisstrafen von bis zu 13 Jahren verurteilt. Seither gibt es in Katalonien jeden Tag massive Proteste von Separatisten. Am Freitag gingen nach Angaben der Polizei rund 525.000 Menschen auf die Straße.

An diesem Tag erlebten Barcelona und ganz Katalonien die gewalttätigste Nacht der jüngsten Proteste. In der ganzen Region gab es nach amtlichen Angaben 83 Festnahmen. 182 Menschen, darunter 22 Polizisten und zwei Journalisten, wurden verletzt.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

37 Kommentare auf "Katalonien-Proteste die siebente Nacht in Folge"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
herr suedtiroler
herr suedtiroler
Grünschnabel
23 Tage 19 h

die katalanen können einem für ihre kurzsichtigkeit nur leid tun! spanien soll die gerichtsurteile resoektieren und für recht und ordnung sorgen. ich wünsche mir das die eu das sezesionistische verhalten der katalanen aufs schärfste verurteilt!
und diè schützen sollen mit ihrer hetze endlich aufhören! #bessereWelt

toeeuni
toeeuni
Tratscher
23 Tage 13 h

und wir solln gefälligscht italiener werden in italia! gell?

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
23 Tage 12 h

Freiheit für alle, die Frei sein wollen!!!!!!

herr suedtiroler
herr suedtiroler
Grünschnabel
23 Tage 11 h

@Gagarella das sind sie schon längst! UND WIR AUCH!!

herr suedtiroler
herr suedtiroler
Grünschnabel
23 Tage 11 h

@toeeuni du kannst dich als südtiroler bezeichnen oder auch als italiener. ganz wie du willst 🙂

iuhui
iuhui
Kinig
23 Tage 11 h

Solange es nicht ein Europa der Sprachregionen geben wird, wird es auch nie richtig Frieden geben. Südtirol ist das beste Beispiel dafür!

herr suedtiroler
herr suedtiroler
Grünschnabel
23 Tage 10 h

@iuhui was sind bitte sprachregionen? eine neue erfindung? so ein schmarrn!

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
23 Tage 23 Min

@herr suedtiroler Leider Nein. Ich bin nicht Frei-Willig Italienischer Staatsbürger. Also nicht Frei!

Mistermah
Mistermah
Kinig
23 Tage 16 Min

@herr s
Warum haben sie einen nick, der bezug auf eine geographische Region nimmt, deren volk seit Jahrhunderten immer wieder um seine Freiheit kämpft??? Sie die die Freiheit der Völker, der totalitären Staaten, die Politiker einsperren und die alte, frauen und kinder niederknüppeln, vorziehen! Nehmen sie bitte Südtirol aus ihren nick. Miss Europa würde ihnen besser stehn

herr suedtiroler
herr suedtiroler
Grünschnabel
22 Tage 22 h

@Mistermah ich bin und bleibe herr südtiroler, jemand, der seine region liebt und seinen staat toleriert. und vor allem jemand, der seine freiheit liebt und lebt. wenn si sich so unterdrückt fühlen dann ist das einzig und allein ihr problem. nicht meins. 🙂

Mistermah
Mistermah
Kinig
22 Tage 17 h

Dann Herr Südtiroler sprechen sie für sich! Nicht für ein Volk dem sie nicht einmal angehören. Schreiben sie ihren Geistreichen post oben Bitte auch unter den Artikeln über die Ausschreitungen in Hongkong! Fordern sie fort ebenfalls ihr o-ton:“ . ich wünsche mir das die eu das sezesionistische verhalten der Hongkonger aufs schärfste verurteilt!“

herr suedtiroler
herr suedtiroler
Grünschnabel
22 Tage 17 h

@Mistermah Sie repräsetieren glücklicherweise mit ihrer sezesionistischen einstellung nur ca. 4% der südtiroler. also freiheitliche und sf zusammen. zum glück ist die grosse mehrheit der südtiroler zukunftsorientiert und nicht ewige gestrige wie sie 🙂 #bessereWelt

selwol
selwol
Tratscher
22 Tage 15 h

Wenn jemand ein Volk das nach Selbstbestimmg ruft als kurzsichtig abtut,
der tut mir auch leid.

ExSuedtiroler
ExSuedtiroler
Tratscher
22 Tage 8 h

Pfui, wenn jemand so extremistisch und undemokratisch schreibt!! Solche Typen haben wir schon zu viele in der undemokratischen EU!!

ExSuedtiroler
ExSuedtiroler
Tratscher
22 Tage 8 h

SVP-Wähler und Geblendeter wie die dumme Masse, die ja auch schon Macchiavelli beschrieb..

ExSuedtiroler
ExSuedtiroler
Tratscher
22 Tage 8 h

Sie sind wohl ihren Äußerungen nach viel mehr ein typisch egoistischer Italienische Nationalist, als jemand der weiß was Freiheit bedeutet und sich dieser Steuer-Tyrannei in Italien zu unterwerfen.

sarnarle
sarnarle
Superredner
22 Tage 2 h

@herr suedtiroler wieviel du repräsentierst sieht man an den vielen minus die du einfährst.

Spamblocker
Spamblocker
Superredner
22 Tage 55 Min

raus aus der EU ist das Este was Catalonien Bach seiner Unabhängigkeit von Spanien anstreben wird

herr suedtiroler
herr suedtiroler
Grünschnabel
21 Tage 22 h

@sarnarle naja.. im landtag hat ihre meinung in 70 jahren noch keine mehrheit gefunden.. das sollte ihnen zu denken geben

herr suedtiroler
herr suedtiroler
Grünschnabel
21 Tage 21 h

@ExSuedtiroler da sie sich als exSüdtiroler bezeichnen gehe ich davon aus das sie nun in einem staat leben indem sie KEINE steuern zahlen? und von wegen nazionalist: ich bin in erster linie europäer. und sūdtiroler mit italienischer staatsbürgerschaft. und ich verurteile alle sezessionistischen bestrebungen in der eu. DAS bin ich

ahiga
ahiga
Superredner
21 Tage 21 h

leid könntest du einem tun….bist so ein typ er sich wohl alles von den OBEREN gefallen lässt. Kannst du ja, dein problem, aber verbiete es niemald anderen. Wer sorgt denn für recht und ordnung? der staat? träumst du?
vergiss niemals…der staat ist das volk! sonst niemand! und wenn die mehr heit vom volk nicht bei spanien bleiben will…dann müssen sie gehen dürfen, egal obs den oberen passt oder nicht..!!!!

ahiga
ahiga
Superredner
21 Tage 21 h

ups..sie bezeichnen 96 % der südtiroler als ewig gestrige??
und wo soll die zukunft herkommen?? aus Rom? von der lega, fratelli, pd, oder wie der ganze idotenhaufen sich dort nennt? ein abzockstaat das es mehr nit ginge
die schaffen es nicht mal zu zählen, wieviel bei der kundgebung in rom waren. Haha……und das wäre dann zukunftsorientiert??

herr suedtiroler
herr suedtiroler
Grünschnabel
21 Tage 20 h

@ahiga da Sie anscheinend nichts verstanden haben erklaere ich es ihnen nochmal. die ewig gestrigen sind gluecklicherweise die 4%, die Sie representieren. 96% der Suedtiroler so wie ich sind bodenstàndige Menschen mit einem Blick fuer Zukunft und Realitàt. ich hoffe das haben sie jetzt verstanden.
und auf ihre unterstellungen von wegen wie ich wohl sei erùbrigt sich jede antwort

ahiga
ahiga
Superredner
21 Tage 18 h

Lach, hab ja immer schon gewusst, ich gehöre einer Minderheit an…

mrreiter
mrreiter
Grünschnabel
21 Tage 13 h

@Gagarella Das ist falsch. Du kannst seine hässliche Italienische Staatsbürgerschaft ablegen wenn es gefällt dir.

silas1100101
silas1100101
Universalgelehrter
23 Tage 22 h

Wenn sie in Katalonien demonstrieren soll Spanien in Katalonien die Steuern erhöhen!

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
23 Tage 19 h

@silias. Weist du nicht, dass Demonstrieren ein freies Recht ist?

Pacha
Pacha
Superredner
23 Tage 19 h

Einen solchen Kommentar von jemanden zu lesen, der selber einer Minderheit angehört macht einen sprachlos.

josef.t
josef.t
Tratscher
23 Tage 19 h

Leider haben “Die” dort nicht eine Autonomie wie
wir ? Mit Gewalt aber, ist meist das Gegenteil zu
erreichen ?

iuhui
iuhui
Kinig
23 Tage 11 h

Die Französiche Revolution kam sicher nicht durch Diplomatie zustande….

ExSuedtiroler
ExSuedtiroler
Tratscher
22 Tage 8 h

Macht das ruhig- auf ihr Katalonen sprengst denen mal dien Strom weg und zahlt keine Steuern mehr, dann gehen in Spanien bald die Lichter aus.

Roland Lang
Roland Lang
Grünschnabel
22 Tage 12 h

Schon mal gesehen? 
Auch von Spanien unterzeichnet!

Internationaler Pakt über bürgerliche und politische Rechte vom 19.Dezember 1966
(BGBl. 1973 II 1553) Präambel
DIE VERTRAGSSTAATEN DIESES PAKTES,
IN DER ERWÄGUNG,
dass nach den in der Charta der Vereinten Nationen verkündeten Grundsätzen die Anerkennung der allen Mitgliedern der menschlichen Gesellschaft innewohnenden Würde und der Gleichheit und Unveräußerlichkeit ihrer Rechte die Grundlage von Freiheit, Gerechtigkeit und Frieden in der Welt bildet,

VEREINBAREN
folgende Artikel:
Teil I
Artikel 1
(1) Alle Völker haben das Recht auf Selbstbestimmung. Kraft dieses Rechts entscheiden sie frei über ihren politischen Status und gestalten in Freiheit ihre wirtschaftliche, soziale und kulturelle Entwicklung.

denkbar
denkbar
Kinig
22 Tage 10 h

@Roland Lang . Nur schade, dass die Superpatrioten nur jene Artikel des Völkerrechts öffentlich verteidigen, die ihnen genehm sind und sonst wegschauen und vom Völkerrecht nicht viel wissen wollen.

ExSuedtiroler
ExSuedtiroler
Tratscher
22 Tage 8 h

Das ist leider absolut so und deshalb sind mehr Mittel als den Regierungen lieb erlaubt!!

Neumi
Neumi
Kinig
21 Tage 22 h

… und die katalanischen Politiker haben geschworen, die Verfassung und die Gesetze des Landes zu achten.
Beide Seiten kommen ihren Verpflichtungen nicht nach, der richtige Weg wäre jener der Diplomatie und des Verhandelns.

Carolina Reaper
Carolina Reaper
Grünschnabel
23 Tage 14 h

@ Herr Südtiroler…. Und wia sie recht hobn… Und des geat die EU an s…. Un de soll sich a mol um den Brexit kimmern…

mrreiter
mrreiter
Grünschnabel
21 Tage 13 h

Katalonien und Spanien sind beide schuldig. Katalonien hätte nicht ein Unabhängigkeitsreferendum ohne die Zustimmung von Madrid austragen sollen. Und Spanien sollte ihre Verfassung ändern um eine rechtliche Volksabstimmung einzuräumen.

wpDiscuz