Kern erwartet schwarz-blaue Regierung bis Weihnachten

Kern rechnet mit rascher schwarz-blauer Einigung

Freitag, 20. Oktober 2017 | 12:58 Uhr

Nach dem Regierungsbildungsauftrag an ÖVP-Chef Sebastian Kurz erwartet Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) rasch eine Einigung zwischen ÖVP und FPÖ. “Ich gehe davon aus, dass wir jetzt sehr rasch eine schwarz-blaue Einigung haben werden. Da wird es ein bisschen taktische Spiele rundherum geben”, sagte Kern am Freitag nach einem EU-Gipfel in Brüssel.

“Aber das ist das Ergebnis des Wahlergebnisses, auch wenn Sie die Programme vergleichen, unter uns gesagt: Ich glaube der Weg wird ein kurzer sein”, fügte Kern hinzu.

Angesprochen darauf, dass die ÖVP angeblich auch für ein schwarz-rotes Bündnis unter einem anderen SPÖ-Vorsitzenden bereit wäre, sagte der SPÖ-Chef: “Das sind ein bisschen Allmachtsfantasien, die der eine oder andere offenbar spinnt. Das sollte man nicht überbewerten. In der SPÖ entscheiden immer noch die SPÖ-Mitglieder, wer der Vorsitzende ist.”

Zum nächsten regulären EU-Gipfel Mitte Dezember könnte bereits ÖVP-Chef Sebastian Kurz als Bundeskanzler fahren. “Üblicherweise bis Weihnachten lässt sich so eine Regierung schon zusammenstellen. Da bin ich durchaus optimistisch, was das betrifft”, sagte Kern.

Von: apa