Ukrainische Soldaten rüsten sich für russische Offensive

Kiew: Russische Armee im Osten und Süden angriffsbereit

Mittwoch, 13. April 2022 | 22:24 Uhr

Die Ukraine rechnet jederzeit mit einem Start der russischen Großoffensive im Osten und Süden des Landes. Wie die ukrainische Armee am Mittwochnachmittag auf Facebook mitteilte, stehen die feindlichen Streitkräfte nun bereit, die Regionen Donezk und Cherson anzugreifen. Zuvor schien sich die Lage in der Hafenstadt Mariupol weiter zu verschlechtern, wo Russland die komplette Einnahme des Hafens meldete. Moskau drohte indes auch mit neuen Angriffen auf Kiew.

Der Handelshafen sei von ukrainischen Asow-Kämpfern “befreit” worden, sagte der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow, am Mittwoch. Die verbliebenen ukrainischen Truppen seien “blockiert und der Möglichkeit beraubt, aus der Einkesselung zu entkommen”. Von ukrainischer Seite gab es dafür zunächst keine Bestätigung.

Offensiver kommunizierte die ukrainische Seite einen vermeintlichen Erfolg im Schwarzen Meer. Wie der Präsidentenberater Olexij Arestowytsch mitteilte, wurde der russische Raketenkreuzer “Moskwa” (Moskau) von einer ukrainischen Anti-Schiffsrakete getroffen worden. “Den Kreuzer ‘Moskwa’ traf irgendeine Überraschung – er brennt stark”, sagte Arestowytsch. Das Kriegsschiff habe eine Besatzung von 500 Matrosen. Von russischer Seite gab es keine Bestätigung.

Konaschenkow hatte zuvor berichtet, dass sich in Mariupol 1.026 Angehörige der 36. Brigade der Marineinfanterie in Gefangenschaft begeben hätten. Zu den Gefangenen zählen demnach 162 Offiziere und auch 47 Frauen. Auch dafür gab es von ukrainischer Seite keine Bestätigung. Die staatliche ukrainische Nachrichtenagentur Ukrinform meldete am Mittwoch lediglich, dass “Mitglieder des Asow-Regiments Mariupol weiterhin verteidigen”. Demnach befinden sich immer noch 120.000 Menschen in der Stadt.

In seinem täglichen Lagebericht meldete Konaschenkow auch neue Raketenangriffe von russischen Flugzeugen und Kriegsschiffen. Dabei seien unter anderem zwei große Waffenlager getroffen worden. Bei einem Angriff auf einen Flugplatz in Myrhorod im Gebiet Poltawa seien vier Kampfhubschrauber zerstört worden.

Am Abend drohte Konaschenkow dann auch mit neuen Attacken auf die ukrainische Hauptstadt. “Wir sehen Sabotageversuche und Angriffe ukrainischer Truppen auf Objekte auf dem Gebiet der Russischen Föderation”, sagte er. “Wenn solche Fälle andauern, werden die Streitkräfte der Russischen Föderation Entscheidungszentren angreifen, auch in Kiew, worauf die russische Armee bisher verzichtet hat.” In den vergangenen Wochen hatte Moskau mehrfach vermeintliche Angriffe ukrainischer Truppen auf grenznahe russische Gebiete beklagt.

Auf der anderen Seite vermeldete die Ukraine den Abschuss eines russischen Kampfflugzeugs vom Typ Su-25. Insgesamt sei jedoch die Aktivität der russischen Luftwaffe wegen des schlechten Wetters zurückgegangen, teilte der ukrainische Generalstab am Mittwoch per Facebook mit. Allerdings seien zivile Objekte in den Gebieten Charkiw und Saporischschja mit Raketen angegriffen worden. Ebenso werden nach Angaben des Generalstabs in Mariupol weiter ukrainische Positionen bombardiert. Im Hafengelände und in dem Stahlwerk Asowstal setzen die russischen Truppen ihre Angriffe demnach fort.

In Charkiw sollen nach Angaben des Gouverneurs binnen eines Tages mindestens sieben Menschen getötet und weitere 22 verletzt worden sein. Zu den Todesopfern zählt auch ein zweijähriger Bub, der vor einigen Tagen bei einem Beschuss verletzt wurde und nun im Krankenhaus gestorben ist, teilte Oleg Synegubow mit. Insgesamt habe es in der Region in den vergangenen 24 Stunden 53 russische Artillerie- oder Raketenangriffe gegeben.

In einem Dorf der südukrainischen Region Cherson wurden nach Angaben der ukrainischen Generalstaatsanwaltschaft unterdessen sieben Menschen von russischen Soldaten erschossen. Die sechs Männer und eine Frau seien am Dienstag in einem Haus des Dorfes Prawdyne getötet worden, hieß es in der Erklärung weiter. Anschließend hätten “die Besatzer das Haus mit den Leichen in die Luft gesprengt”, um ihre Tat zu vertuschen.

Die Ukraine meldete indes Erfolge in der südlichen Stadt Melitopol. dort hätten “unbekannte Patrioten” zwischen dem 20. März und 12. April insgesamt 70 russische Soldaten getötet, unter ihnen auch tschetschenische Soldaten, meldete Ukrinform. Der Armee sei es gelungen, einen russischen Militärkonvoi zu zerstören, hieß es weiter.

Indes gingen auch die Leichenfunde weiter. In der Region Sumy fanden die Behörden nach eigenen Angaben die Leichen von mehr als 100 Zivilisten, die von den Invasoren getötet wurden. Sie wiesen Spuren von Folter und Schusswunden am Kopf auf und seien gefesselt gewesen, sagte der Leiter der regionalen Militärverwaltung, Dmytro Schywytskyj, laut Ukrinform.

In der südostukrainischen Großstadt Dnipro wurden die Leichen von mehr als 1.500 russischen Soldaten von den Behörden geboren. Sie seien in insgesamt vier verschiedene Leichenhallen gebracht worden, sagte der Vize-Bürgermeister der Industriestadt, Mychajlo Lyssenko, dem US-finanzierten Fernsehsender Nastojaschtscheje Wremja am Mittwoch. Er forderte russische Mütter auf, ihre toten Söhne abzuholen. “Ich möchte sie nicht in Massengräbern beerdigen. Ich möchte sie nicht einäschern”, meinte Lyssenko. “Wir sind keine Unmenschen.”

Von: APA/dpa/Reuters/AFP

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

71 Kommentare auf "Kiew: Russische Armee im Osten und Süden angriffsbereit"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 12 Tage

Zum wiederholten Mal, Putin will den Süden bus zur Krim und den Osten der Ukraine!
Vorher wirds jeinen Waffenstillstand geben.
Also balavern wir nicht jeden Tag wie schrecklich alles ist…. Es gibt 2 Optionen, gebt es Russland ider kämpft! Die daraus resultierenden Auswirkungen sund dann eben zu akzeptieren, ob wir wollen oder nicht.
Meine Meinung ist nach wie vor, aus diesem Grund, es ist nicht zu verhindern, also abgeben und damit vorerst weniger Leid und Tote!
Und sonst , kämpft weiter, mit am Ende, dem selben Ergebnis aber MEHR Toten!

AwiaSenfDrau
AwiaSenfDrau
Tratscher
1 Monat 12 Tage

N.G. rechtfertigst du den aggressionskrieg Putins? ohne Gegenwehr einfach dein heimatland aufgeben? du wärst sicher einer der ersten Südtiroler im 2.WK der zu Italien gewechselt wäre… eine dritte option wäre wohl den russen zu bekämpen, aber dafür sind tastatur-cowboys doch zu ängstlich… schäme dich

Ischjolougisch
Ischjolougisch
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Und was haben dann Russlands Schlächter dann in Kiev zu suchen wenn du schon die genaue geographische Taktik verstehst? Was passiert wenn die Ukrainer nicht um ihr Leben kämpfen hat man gesehen als die Krim einfach von den Russen gestohlen und ausgeräumt wurde.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 12 Tage

@Ischjolougisch Die geografische Taktik wird von Experten auf NTv so erklärt und ganz nebenbei sagt Putin selbst das seit längerem.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 12 Tage

@AwiaSenfDrau Wo steht, dass ich den Krieg Putins rechtfertige?
Zweitens, glaubst du die Ukrainer drängen Putin aus dem Land oder Putin gibt auf bevor er nicht hat was er will?

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 12 Tage

@Ischjolougisch Ganz genau das wird jetzt im Donbass, im gesamten Osten passieren. Mindestens…!

aschpele
aschpele
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@isch
Was wurde auf der Krim ausgeräumt?

AwiaSenfDrau
AwiaSenfDrau
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@NG.. “Es gibt 2 Optionen, gebt es Russland ider kämpft… Meine Meinung ist nach wie vor, aus diesem Grund, es ist nicht zu verhindern, also abgeben”.. soviel dazu
was ich glaube tut nichts zur Sache, bin weder Geopolitiker, noch Kriegsveteran, aber nur weil Putler was will steht es ihm nicht zu.. Will-i und Mog-i sind in den Bach gefallen

honga
honga
Tratscher
1 Monat 12 Tage

wenn ich das richtig verstehe: wenn jemand in zukunft ein land besetzen will, dann sollen man es ihm geben, da sonst leute sterben könnten? dann werde ich mir aktien von landkartenfirmen sichern, denn die werden mit der arbeit nicht mehr nachkommen.

aschpele
aschpele
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@honga
Wenn das Resultat das Gleiche ist bezüglich des Ziehens der Linien auf den Landkarten, aber die Anzahl der Toten und die Verwüstung nur steigt wenn man endlos weiterkämpft, wäre es angebracht, früher mit dem Kämpfen aufzuhören.
Geht es dir überhaupt um die Ukraine?

schlaumaier
schlaumaier
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Der will die gonze ukraine, hot sich dess holt leichter vorgstellt

honga
honga
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@aschpele mir geht es darum, dass wir hier nicht beim risikospielen sind wo länder erobert und verschachert werden. jedes land soll selbst entscheiden dürfen, wie es sich entwickeln will. und ich kann es den ukrainern nicht verdenken, wenn sie einen westlichen lebensstil dem russischen bevorzugen. sie kämpfen und sterben sogar dafür. deshalb finde ich es in ordnung, wenn wir sie dabei zumindest finanziell unterstützen.

bislhausverstond
bislhausverstond
Superredner
1 Monat 11 Tage

Gonz genau, wenn sich domols ba ins di niamand gewehrt hat, redatmo heint olle italienisch und südtirol gebats nimma. Vergeltvott in olle, de is hoamatlond verteidigt hobn und für werte eingstondn sein….von hofer bis zu die burschn, de in die 60er johr ihmen freiheit für INSERE hoamat geopfert hobn💪

aschpele
aschpele
Tratscher
1 Monat 11 Tage

@honga
Der Putsch 2014 war aber wenig demokratisch und hatte nicht viel mit freier Entscheidung zu tun.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 11 Tage

N.G. exakt!

Ischjolougisch
Ischjolougisch
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

Und was haben dann Russlands Schlächter dann in Kiev zu suchen wenn du schon die genaue geographische Taktik verstehst? Was…

Ischjolougisch
Ischjolougisch
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

NTv im Wortlaut:Auch in der sechsten Woche des Angriffskrieges auf die Ukraine liegen die Motive Moskaus weitestgehend im Dunklen. Politikexperte Markus Kaim warnt im Gespräch mit ntv davor, die russische Kriegsführung auf eine bloße Irrationalität oder gar Verrücktheit Putins zurückzuführen.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 11 Tage

@AwiaSenfDrau Hab ich erklär, dass es uhm zusteht? NEIN! Ich denke an die vielen Opfer, wenn Putin sich trotzdem holt was er will! Was hätten wir dann? Mehr Tote für das selbe Ergebnis!
Garantierst du, dass es bei einem blutigen Kampf bis zum Ende dann weniger Tote gibt? Um was geht es, ein Stück Land oder um Menschenleben?

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 11 Tage

@honga Erklär das Putin! Was wenn Putin mit Atomkrieg droht . Was antwortest du?

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 11 Tage

@Ischjolougisch Hast du die Überschrift und den Bericht nicht gelesen? Nicht verstanden was darin steht und worauf Putin nach der gescheiterten Invasion noch Wert legt? Steht da! LESEN!

Ischjolougisch
Ischjolougisch
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

Also ich habe sogar zitiert nicht nur gelesen. Und da steht nicht nur nix von dem was du sagst sondern sogar das Gegenteil von dem was du behauptest. Ich zitiere dich: Putin will den Süden bus zur Krim und den Osten der Ukraine!
Und bei NTv steht : Irrationalität Putins ist eine falsche Zuschreibung.( Was für mich heißt: Er handelt nicht bewusst unvernünftig sondern ist sich seinem gegenwärtigen Handeln überhaupt nicht bewusst) weiteres zitiere ich:
“die Motive Moskaus weitestgehend im Dunklen” nicht verstanden? steht da! LESEN!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 11 Tage

@Ischjolougisch Du interpretierst Berichte! So siehts aus!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 11 Tage

@Ischjolougisch Ich zitiere dich :”Was für mich heisst….”! Das ist Interpretation dessen was da steht und nicht was da steht! Vielleicht kommst der Wahrheit etwas näher wenn du NUR liest und das Denken lässt! Grins

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 11 Tage

@AwiaSenfDrau Hast du schon mal davon gehört, dass sich Kriminelle Subjekte, wie Putin einfach nehmen was sie wollen? WILL! Also kannst du gar nichts dagegen machen, egal was du möchtest MAG!

traktor
traktor
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@N. G.
wenn der westen will wird russland scheitern und hart landen!!
es kommt auf die waffen an die der ukraine zur verfügung gestellt werden…
mal beginnen mit guten waffen zum schiffe versenken usw….
alle flugzeuge vom himmel holen, oder glaubst du die technik des westens kann das nicht??

traktor
traktor
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@N. G.
du glaubst putin schaufelt sich sein eigenes grab?
wie naiv bist du!!
der word nicht den knopf drücken, da es ihn sonst eine halbe stunde später nicht mehr geben wird!!!

traktor
traktor
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@N. G.
keiner wird es wagen die weltgrösste macht nato anzugreifen!!!
keiner, das würde keiner überleben

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 11 Tage

@traktor Nun, du bist weder am Krieg beteiligt nich riskierst du persönlich etwas und dann kann man hübsch schwafeln, in deinem Fall, sich kriegshetzerisch äusserst. Weder weisst du was Putin tun könnte, wenn er am Rad dreht , noch kannst du Garantien abgeben. Fakt ist, Putin hat die Möglichkeit die Welt in den Abgrund zu stürzen!
Das Dümmste was man tun kann, ist die Situation zu unterschätzen!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 11 Tage

@Ischjolougisch Das waren Interviews in diversen Nachrichten von militärischen Experten! Was du liest und rein denkst, interessiert mich dann herzlich wenig!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 11 Tage

@Ischjolougisch Dein Bericht ist erstens 12 Tage alt, da wollte Putin nich Kiev einnehmen… und das ist im Krieg ne Ewigkeit 02.04… und zweitens, WO bitte steht da etwas wovon du schreibst?
Grins , absolut lächerlich!

Ischjolougisch
Ischjolougisch
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

Aha .Und du inerpretierst aus welchem Text genau: Putin will den Süden bus zur Krim und den Osten der Ukraine!
ANTWORT bitte?

Rose
Rose
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

Hättest du lust unter Putin zu sein? Ich nicht! Außerdem kämpfen die Ukrainen für sein Land!

Ischjolougisch
Ischjolougisch
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

Du kannst auch nichts dagegen machen dass sich die Ukraine verteidigen will !

Ischjolougisch
Ischjolougisch
Grünschnabel
1 Monat 11 Tage

Dann interessiert mich was du liest und rein denkst aber auch herzlich wenig. Denn alles was du schreibst ist auch nur DEINE Interpretation aus Nachrichten von militärischen Experten . Grins

magari
magari
Tratscher
1 Monat 11 Tage

@AwiaSenfDrauf: “der ersten Südtiroler im 2.WK der zu Italien gewechselt wäre” im zweiten Weltkrieg war das faschistische Italien mit Nazi-Deutschland verbündet. Was schreibst du für ein Müll?

brunner
brunner
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Ich möchte nicht wissen wie diese unzivilisierten russischen Horden ihre Gefangenen behandeln…

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 12 Tage

Wenn du es nicht weißt bzw. nicht wissen willst, dann stell keine Fragen!

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Superredner
1 Monat 12 Tage

@N.G.
Ich weiß es und glaube mir, du willst es nicht wissen!

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 12 Tage

@Look_at_Yourself …was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss…

aschpele
aschpele
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@Look
Was weisst du und woher?

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 12 Tage

@aschpele Interessiert mich jetzt auch. Was, wo und wie? Jedenfalls lese ich täglich Zeitungen, sehe mir genau 4 Nachrichtensendungen an und vertraue dem, was da berichtet wird! Ohne Interpretation dessen!
Also bin ich auch informiert.

honga
honga
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@n.g. frag navalny, der kann dir bestimmt auskunft geben.

aschpele
aschpele
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@honga
Ich kenne auch eine Navalny-Witz, der geht so:
Alle Oppositionellen verlassen Russland; nur Navalny ist noch da…

Simba
Simba
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@N. G. bist du ein Russenfreund.Dummer Kommentar wie schon so oft.

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Superredner
1 Monat 11 Tage

@aschperle
Meine Frau ist russischsprachige Ukrainerin.
Ihr Vater, ihre Schwester und deren Kinder haben es zum Glück zu uns nach Deutschland geschafft.
Die jüngeren Männer der Familie sind alle noch in der Ukraine und niemand weiß, ob sie noch leben.
Also, verschont mich bitte mit klugscheißerischen Kommentaren!

Tigre.di.montana
Tigre.di.montana
Superredner
1 Monat 12 Tage

Ein Verbrechen Russlands gegen Europa, am Volk der Ukraine.

OrtlerNord
OrtlerNord
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Eine Befreiung und Befreiung nach Putins Art.

OrtlerNord
OrtlerNord
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@OrtlerNord
Sollte Befriedung heißen

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 12 Tage

@OrtlerNord …egal wie es heisst, die werden alle nach Sibirien zwangsdeportiert, das kennt man von den Russen…

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 12 Tage

@OrtlerNord …oder gor Befriedigung?…
😝

Hustinettenbaer
1 Monat 12 Tage

Putin schlägt wild um sich. Auch in Russland.
“Nun scheint Wladimir Putin, so heißt es in einem Bericht des investigativen Rechercheteams Bellingcat, seinen Zorn gegen 150 Agenten des Geheimdienstes FSB gerichtet haben. Offenbar soll es dort zu einer „Massensäuberung“ durch Russlands Präsidenten gekommen sein. Betroffen sind 150 Agenten, die aus dem Geheimdienst entlassen oder gar festgenommen worden sein sollen. Der Grund: Putin fühlt sich über die Lage im Ukraine-Krieg nicht ausreichend informiert, es ist die Rede von „Versäumnissen“ der Geheimagenten.”

„Massensäuberungen“ im Ukraine-Krieg – Putins Zorn richtet sich gegen Russlands Agenten (fr.de)
Geschichte aktuell: Der Auftakt zum offenen Terror | deutschlandfunk.de

Ischjolougisch
Ischjolougisch
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Offiziell verbreitet Putin nur dass alles nach Plan verläuft. Das ist der Unterschied zwischen einem Autokraten wie Putin und einem Politiker wie F.W.Steinmeier. Steinmeier hat sich für seine Fehler entschuldigt und wurde heute anders handeln. Für Putin wäre es ein Zeichen der Schwäche Fehler öffentlich zuzugeben. Meiner Meinung nach ein großer Fehler da Entscheidung nie zurück genommen werden koste es was es wolle. Selbes Spiel mit Chinas Xi jinpin und 0Covid Strategie.

aschpele
aschpele
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@Husti
“Offenbar soll es… gekommen sein…”
Klingt ja alles sehr gut belegt… 🙊🙉🙈

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
1 Monat 12 Tage

@Ischjolougisch toller kommentar

AwiaSenfDrau
AwiaSenfDrau
Tratscher
1 Monat 12 Tage

ah ja, die russische nachrichten, müssen stimmen, glaubt mir.. wurde bereits von ukrainischen nachrichten widerlegt.. hier könnte SN auch bisschen mehr recherchieren…

Hustinettenbaer
1 Monat 12 Tage

Ach ja, und das alles lässt sich aus Kühne-Senf lesen 😉 ?
Bei Thomy steht was Anderes.

AwiaSenfDrau
AwiaSenfDrau
Tratscher
1 Monat 12 Tage

ein weiterer Russen-Cowboy.. Vergiss Heinz, ist USA gesteuert, und Delevey ist auch nicht mehr das neutrale wie einst… ist schon erschreckend dass diesen propagandanachrichten so leichtes spiel in diesem portal haben, denn es macht großen Sinn dass UA bis 24.02. ganz ein feines leben hatte, und sich seitdem selber zerbombt und vergewaltigt..

Faktenchecker
1 Monat 12 Tage

Die recherchieren nie.

Hustinettenbaer
1 Monat 12 Tage

Aber Düsseldorfer Löwensenf ist kein Fake !!! Und zur Not kann man ihn als Kampfmittel einsetzen.

aschpele
aschpele
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@Fakti
Stimmt, die publizieren nur, was durch die Pipeline kommt…

aschpele
aschpele
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@Awia
War in den ukrainischen Nachrichten auch die Rede von einer ‘Wenck’-Armee?

aschpele
aschpele
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@Awia
“ist schon erschreckend dass diesen propagandanachrichten so leichtes spiel in diesem portal haben”
Du musst irgenwo anders lesen, das kann man von SN nun wirklich nicht behaupten…

AwiaSenfDrau
AwiaSenfDrau
Tratscher
1 Monat 11 Tage

@aschpele, kann sein, weiß nicht was 1945 in deren Nachrichten gebracht wurde

AwiaSenfDrau
AwiaSenfDrau
Tratscher
1 Monat 11 Tage

@aschpele, bestes beispiel ist doch N.G.

andr
andr
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

“offenbar in einer Höhle verhören” heißt das jetzt🤮Verbrecher die Russen sind Nazis, von ihnen müßte man die Ukraine befreien

traktor
traktor
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

ihr versteht da was nicht. der westen und die ukrainer wollen die ukraine um jeden preis !deshalb werden waffen gegen den aggressor geliefert.

Tirola
Tirola
Tratscher
1 Monat 11 Tage

Meine Meinung Mann sollte nur humanitäre Hilfe leisten

und keine Waffen schicken das bringt nur mehr Leit und Tote

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Superredner
1 Monat 11 Tage

Inzwischen gibt es gute Nachrichten.
Moskau verschießt keine Raketen mehr auf Städte.
Das Schiff ist heute Nacht explodiert. UA 👌👌

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 11 Tage

Ach so…
Angriffsbereit heisst man das…
Weiter unschuldige Menschen und
Kinder zu ermorden,
zu bomben und Giftgas zu zerstreuen…

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Superredner
1 Monat 11 Tage

Russische Armee angriffsbereit.
Aber ohne Moral und ohne Moskau. 👍🇺🇦

wpDiscuz