Zum Auftakt der Schüler-Kundgebung rund 500 Jugendliche am Südtiroler Platz

Klima-Demo – Kreative Grazer Schüler: “Mei Klima is net deppert”

Freitag, 15. März 2019 | 11:10 Uhr

Ausgesprochen kreativ zeigten sich etliche der rund 500 jungen Demonstranten bei der von der Kommunistischen Jugend Österreichs (KJÖ) organisierten Klima-Demo am Freitagvormittag in Graz. Mit Sprüchen auf Plakaten wie “Mei Klima is net deppert – frei nach Edmund Sackbauer” oder “Rettet die Erde! Sie ist der einzige Planet mit Bier” – der Spaß kam bei der Manifestation zum Klimawandel nicht zu kurz.

Noch bevor die Glocke vom Grazer Schloßberg weithin hörbar 10.00 Uhr schlug, hatten sich bereits Hunderte Schüler auf den Weg gemacht und am Südtiroler Platz gleich neben der “Blauen Blase” – dem Kunsthaus – eingefunden. Die Handvoll Polizisten, die zur Wahrung der Sicherheit erschienen waren, hatten bei strahlendem Sonnenschein nicht viel zu tun. Die Schüler verhielten sich ausgesprochen diszipliniert, die hier verkehrenden Straßenbahnen kamen immer durch.

Als der Demozug dann entlang der Mur und durch die Innenstadt zum Freiheitsplatz losmarschierte, herrschte Stadionstimmung: Das fröhliche Rufen und Singen war noch einige Gassen entfernt zu vernehmen.

“Ja, ich darf”, war eine der beliebten Antworten, die sich die neu ankommenden Schüler am Südtiroler Platz zuriefen – auf die zuvor offenbar verabredete Frage, ob Oldies und Lehrer wohl mit der Teilnahme an der Demo einverstanden gewesen sein.

Von: apa