Kremlsprecher Dmitri Peskow (Archivbild)

Kreml bleibt bei Behauptung zu “schmutzigen Bombe”

Dienstag, 25. Oktober 2022 | 15:52 Uhr

Trotz scharfer westlicher Zurückweisungen beharrt Russland auf der Behauptung, die Ukraine bereite im Krieg den Einsatz einer radioaktiv verseuchten “schmutzigen” Bombe vor. Die Weigerung der USA, dies zur Kenntnis zu nehmen, sei angesichts einer solchen Gefahr inakzeptabel, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow in Moskau. Die USA, Frankreich, Großbritannien und die Ukraine hatten zuvor die russischen Vorwürfe als falsch zurückgewiesen.

Russland hatte die Vorwürfe am Sonntag publik gemacht, die Ukraine sowie die USA, Frankreich und Großbritannien wiesen sie zurück. Der Kommunikationsdirektor des Nationalen Sicherheitsrates der USA, John Kirby, sagte am Montag, dass an der russischen Behauptung absolut nichts dran sei. “Es ist einfach nicht wahr. Wir wissen, dass es nicht wahr ist”, sagte Kirby.

Experten der Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) sollen in den kommenden Tagen zwei ukrainische Atomanlagen untersuchen, die Russland bei seinen Vorwürfen zu einer “schmutzigen” Bombe erwähnt hatte. Das kündigte IAEA-Chef Rafael Grossi an. Diese Standorte würden aber ohnehin regelmäßig von der IAEA inspiziert.

Eine sogenannte schmutzige Bombe besteht aus radioaktivem Material, das mit konventionellem Sprengstoff freigesetzt wird. Im Unterschied zu einer Atombombe kommt es zu keiner nuklearen Kettenreaktion.

Litauens Außenminister Gabrielius Landsbergis rief unterdessen den Westen auf, die von Russland verbreitete Behauptung einer “schmutzigen Bombe” ernst zu nehmen. Die Vorwürfe Moskaus, dass die Ukraine im Krieg den Einsatz einer atomar verseuchten Bombe auf eigenem Gebiet vorbereite, könnte möglicherweise der Auftakt zu einer militärischen Eskalation sein, sagte der Chefdiplomat des baltischen EU- und NATO-Landes am Dienstag im Radio.

“Es erinnert sehr an Russlands Äußerungen im Vorlauf zum 24. Februar”, sagte Landsbergis. Vor dem Angriff auf die Ukraine seien von Moskau damals auch falsche Informationen über Chemiefabriken verbreitet worden, die angeblich in der Ukraine existierten. “Einige Partner nahmen es ernst, aber nicht unbedingt alle. Wir dachten, es ist nur ein Lügenkampagne Russlands, aber wir sehen, was daraus geworden ist”, sagte er. Nun gebe es die gleichen Widerhalle.

Von: APA/dpa/Reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Kreml bleibt bei Behauptung zu “schmutzigen Bombe”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 12 Tage

Nun, irgendwoher kennt.man diese Taktik der Lügen doch! USA angebliche Chemiewaffen Produktion im Urak. Sogar mit in UN vorgetragenen Beweisen. Wofür sich ein hochrangiger Politiker, jeder kennt ihn, Po… , später geschämt hat sie veröffentlicht zu haben.
Lügen nicht alle , wenns gerade ins Konzept passt?

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 12 Tage

…na zumindest N.G. glaubt den Russen noch was…
😆

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 12 Tage

Sowas verdrängt man – der “gute” darf, der böse nicht. Gleich wie den Abhörskandal. Alles im Namen der Sicherheit also passt das schon….

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Superredner
1 Monat 12 Tage

@N. G.
Mit ” alle” die Lügen – hast du da DICH mit eingeschlossen ?
Finde ich gut , denn Einsicht ist der erste Weg zur Besserung ! 👍

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 12 Tage

@Doolin Das steht da nicht! Es steht, alle lügen in ihrem Interesse! Kannst du lesen?

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 12 Tage

@Suedtirolfan Wo lüge ich? Beweise? Grins

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

N. G.
Merkst was?
Ami – Bashing und Whataboutism stehen gerade nicht so hoch im Kurs.

pfaelzerwald
1 Monat 12 Tage

@N.G.
Nur einer lügt nicht: der Herr mit dem Doppelwumms und den Erinnerungslücken.

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Superredner
1 Monat 12 Tage

@N. G.
Ich bestätige hiermit , daß du NICHT gelogen hast.
Habe dich nur ein klein wenig ärgern wollen (sorry) 🤷‍♂️.

onassis
onassis
Superredner
1 Monat 12 Tage

eines ist zu 100% richtig daß Putin einen sehr schmutzigen Krieg gegen Zivil Personen sowie zivile Infrastruktur führt. Putin ist selbst der schmutzigste Kriegsführer seot Hitler.

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

I frog mi wer do oleweil mit atombomben droht woll der Herr Putin und seine kranke gefolgschaft

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

                                                                                              
Einigen Berichten zufolge gibt es umfangreiche Arbeiten am besetzten Kernkraftwerk durch russische Soldaten.
Ich kann mir schon vorstellen, dass die Russen das Kraftwerk Verminen und zusammen mit dem Staudamm sprengen.
Danach schreien sie wieder, haltet den Dieb, die Ukraine war es.
Dabei sind sie selber der Dieb.

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Superredner
1 Monat 12 Tage

@Look…
Ich befürchte auch ,daß Putin -Russland ein ganz krummes Ding vorhat um dann die Schuld wieder dem Kriegsgegner zuzuschieben !🛡

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 12 Tage

@Suedtirolfan
…genau so schaut’s aus…
😜

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
1 Monat 12 Tage

I glab der Typ isch ah amol in Kontakt mit Radioaktivität kemmen🙈

andr
andr
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Ich verstehe nicht richtig😳 regen sich auf über schmutzige bomben und veranstalten Talkshows wie man europäische Hauptstädten mit Atombomben auslöscht🤮 zühnischer geht’s nicht. Grausige Spiele von Putin und seiner Mörderbande

wpDiscuz