Neuwagenkauf soll durch Prämie angekurbelt werden

Kritik von Global2000, WWF und VCÖ an Verschrottungsprämie

Freitag, 29. Mai 2020 | 07:05 Uhr

In einem offenen Brief an die Bundesregierung warnen heute Global2000, der WWF, der VCÖ und mehrere Ökonomen vor einer Verschrottungsprämie für Altautos, wie sie von der Fahrzeugindustrie gefordert wird. “Eine Autokaufprämie setzt falsche Anreize, bremst die Mobilitätswende und schadet dem Klimaschutz”, so die Verfasser.

Hier sollten nicht “die Fehler der Vergangenheit wiederholt werden”, denn damit würde “das Verfehlen der EU-Klimaziele noch wahrscheinlicher”. Die Folge seien Ausgleichszahlungen in Milliardenhöhe.

Das Argument, dass der Austausch älterer Autos durch schadstoffärmere Neufahrzeuge die Umwelt entlaste, lassen die Verfasser des Offenen Briefes nicht gelten. Sie rechnen vor: Die Produktion eines Autos verursache so viel Treibhausgasemissionen wie rund 30.000 gefahrene Kilometer.

Vor einer Ökoprämie, wie sie die Autoindustrie will, warnt auch eine Studie der Uni Wien (Institut für Politikwissenschaft) und der Universität für Bodenkultur (Institut für Soziale Ökologie). “Der Fokus der Branche liegt auf der Verbrennungstechnologie. Dieser Bereich ist hochprofitabel, aber auch besonders klimaschädlich. Die meisten Unternehmen halten deshalb daran fest: Man reitet das tote Pferd bis zum Ende”, so Projektmitarbeiter Heinz Högelsberger zur APA.

Die Autobranche sieht die Austauschprämie anders. “Das wäre ein sinnvoller Beitrag zum Klimaschutz, immerhin sind noch mehr als eine Million Fahrzeuge der Abgasklassen Euro 3 und älter auf Österreichs Straßen unterwegs”, so der Sprecher der österreichischen Automobilimporteure, Günther Kerle. Die österreichischen Automobilimporteure sowie der Fahrzeughandel wären jedenfalls bereit, sich wie 2009 entsprechend an einer allfälligen Ökoprämie zu beteiligen”, erklärte er zuletzt.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Kritik von Global2000, WWF und VCÖ an Verschrottungsprämie"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Superredner
1 Monat 7 Tage

😡🙈dann verschiffen wir die alten autos( auch viele unter 10 jahre) einfach wieder nach afrika oder rumänien gell… die leben ja auf einem anderen planeten und atmen andere luft als der rest der welt… auch steigen da die abgase nicht auf sondern bleiben nur innerhalb des landes… jaja die erde ist eine scheibe…und wir verschwenden wieder massig neue rohstoffe für die herstellung der neuen, schönen, teuren und vorallem umweltschonenden autos die wir alle haben wollen🤑🤮
unter nachhaltigkeit verstehe ich halt etwas ganz anderes!!!

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
1 Monat 7 Tage

Komisch, wenn es um Fahrverbote geht und man neue Autos kaufen muss, hört man nix von diesen Vereine das ein neues Auto herstellen umweltschädlich ist. Wir werden von vorne bis hinten nur mehr verarscht.

wpDiscuz