Kurz wird die Reise sobald wie möglich nachholen

Kurz erkrankt – Reise nach Bulgarien verschoben

Montag, 19. Februar 2018 | 23:21 Uhr

Am Dienstag hätte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) nach Bulgarien zu seinem Amtskollegen Boiko Borissow reisen sollen. Der Besuch jedoch verschoben werden: Kurz sei erkrankt, hieß es am Montag aus dem Bundeskanzleramt gegenüber der APA. Der Kanzler werde die Reise sobald wie möglich nachholen. Es sei auch “offen”, ob Kurz am Mittwoch am Ministerrat teilnehmen kann.

Von: apa