Sebastian Kurz greift Seenotretter an

Kurz nennt Seenotretter in einem Atemzug mit Schleppern

Samstag, 13. Oktober 2018 | 23:16 Uhr

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat in einem Zeitungsinterview privaten Seenotrettern im Mittelmeer vorgeworfen, Migranten gemeinsam mit den Schleppern in die Mitte Europas bringen zu wollen. Als Beispiel nannte er in der “Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung” unter anderem das von Ärzte ohne Grenzen betriebene Schiff “Aquarius 2”. Die NGO wehrt sich vehement gegen den Vorwurf.

Kurz sagte dem deutschen Sonntagsblatt: “Es kann doch nicht sein, dass ein paar Nichtregierungsorganisationen das klare Ziel der 28 Staats- und Regierungschefs in Europa konterkarieren. Und das nicht nur mit dem Ziel, Leben zu retten, sondern gemeinsam mit den Schleppern Menschen nach Mitteleuropa zu bringen.”

Der ÖVP-Chef nannte das Schiff “Aquarius 2”, das von Ärzte ohne Grenzen und SOS Mediterranee betrieben wird. Schiffe wie die “Aquarius” versuchten, der libyschen Küstenwache beim Bergen von Migranten zuvorzukommen. Das schaffe absurde Situationen. “Wenn nicht europäische Schiffe retten, sondern libysche oder ägyptische, stellen sich komplexe Rechtsfragen gar nicht erst”, sagte Kurz.

“Wir wehren uns vehement gegen die vorgebrachten Unterstellungen von Bundeskanzler Sebastian Kurz gegenüber Seenotrettern, die in keinster Weise auf Fakten beruhen und die Realität am Mittelmeer nicht korrekt wiedergeben.” So reagierte die Hilfsorganisation “Ärzte ohne Grenzen” am Samstagabend auf die Aussagen des Kanzlers.

“Es ist einfach, humanitären Helfern und Helferinnen die Schuld in die Schuhe zu schieben”, hieß es in einer Aussendung von “Ärzte ohne Grenzen”. “Das lenkt jedoch bloß vom bisherigen Scheitern der EU und der österreichischen Ratspräsidentschaft ab, endlich einen menschenwürdigen Umgang mit Flüchtlingen, Asylsuchenden und Migranten zu finden, die nach Europa fliehen.”

Die Vorwürfe von Kurz seien “selbstverständlich” unbegründet: “Die Aquarius 2, die derzeit in Marseille vor Anker liegt, ist bei ihren Rettungseinsätzen an das internationale und maritime Recht gebunden und nimmt daher keine rechtswidrigen Handlungen auf See vor.” Das bedeute, dass man gerettete Personen nicht nach Libyen zurückbringen könne, “in ein Land, das sich derzeit in einem Konflikt befindet und wo Flüchtlinge, Migranten und Asylsuchende in alarmierendem Ausmaß systematischer Gewalt und Ausbeutung ausgesetzt sind.”

“Ärzte ohne Grenzen” ruft ruft den Bundeskanzler und andere EU-Entscheidungsträger auf, “endlich humane Lösungen im Umgang mit Menschen in Not zu finden, statt die Rückführung von Flüchtenden und Migranten in die libysche Hölle zu unterstützen.”

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

46 Kommentare auf "Kurz nennt Seenotretter in einem Atemzug mit Schleppern"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ivo815
ivo815
Kinig
2 Tage 7 h

Der österreichische Rechtsaußen und Bubenkanzler leidet offensichtlich unter Realitätsverzerrung. Keine 28 Regierungen sind gegen Seenotrettung, sondern seine radikalen Freunde wie Orban oder Salvini. Es wird Zeit, dass der Narziss von seinem Sockel geholt wird!

onassis
onassis
Grünschnabel
2 Tage 6 h

Kurz ist der beste Mann Europas
.

Mastermind
Mastermind
Superredner
2 Tage 6 h

Wisch dir mal deinen Schaum vor deinem Mund weg. In einem auch zukünftig rechts regierten Italien musst du dich daran gewöhnen, dass die Mehrheit nicht deine Meinung Gott sei Dank teilt. Bei Kurz und Österreich verhält es sich halt ähnlich.

gapra
gapra
Universalgelehrter
2 Tage 6 h

@Mastermind Nur weil Sie häufig schäumen, müssen andere noch lange nicht wischen. Höchsten Ihren verschütteten Unrat…

ivo815
ivo815
Kinig
2 Tage 6 h

@Mastermind dass die Mehrheit nicht meiner Meinung ist, hat man heute in Berlin gesehen

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Tage 28 Min

@onassis Abet so was von.👍👍👍👍

AnWin
AnWin
Tratscher
2 Tage 20 Min

…du auch!

Robin Hood
Robin Hood
Grünschnabel
1 Tag 22 h

@ivo815

Na ,dann erkläre Sie uns mal, warum Ihre EU Freunde keine Wirtschafts Flüchtlinge den Italienern abnehmen ?

Sie verstehen ja immer alles so super 🧕👳‍♀️

m69
m69
Universalgelehrter
1 Tag 20 h

Ivo815 @

Ihnen ist schon bewusst, dass Sie sich lustig machen über den Bundeskanzler der Republik Österreich?

Aber wir kennen Dich Ivo, alles was nicht links der Mitte ist muss man diskreditieren, nicht wahr? 😁

m69
m69
Universalgelehrter
1 Tag 20 h

Ivo815

In der Tat sie haben recht, in Berlin waren ca. 250.000 auf der Straße….
Wo aber sind die restlichen 82 Millionen????? 😁

gapra
gapra
Universalgelehrter
1 Tag 19 h

@m69 Es ist schon eine Leistung, innerhalb eines Kommentares vom Sie aufs Du umzuschwenken und dann noch eine Beleidigung mit einem Fragezeichen zu versehen. Bei Ihnen kommt Populismus wirklich nicht von Volk sondern von (Po)Arsch.

gapra
gapra
Universalgelehrter
1 Tag 19 h

@m69 Ihre Logik ist bestechend.Man kann nur hoffen, dass das alles nicht Ihr Ernst ist. Ansonsten……

Tabernakel
1 Tag 14 h

@m69
Was für Südtirol der Lang ist für Österreich zu kurz.

Lorin
Lorin
Grünschnabel
1 Tag 7 h

@gapra 
👍👍👍👍👍👍👍👍

klara
klara
Tratscher
2 Tage 7 h

“Und das nicht nur mit dem Ziel, Leben zu retten, sondern gemeinsam mit den Schleppern Menschen nach Mitteleuropa zu bringen.”
Aha, wer Leben rettet, konterkariert das Ziel von 28 Staats- und Regierungschefs. Und was konterkariert dieser Regierungschef, wenn er Ärzte ohne Grenzen auf dieselbe Stufe stellt wie kriminelle Vereinigungen?

onassis
onassis
Grünschnabel
2 Tage 6 h

Ihr Weltverbesserer möchtet am liebsten ganz Afrika nach Europa holen,ohne zu denken was dies für uns bedeutet. Ich kann nur hoffen daß Kurz es schafft daß nur noch ganz wenige und arbeitswillige Leute zu uns kommen

ivo815
ivo815
Kinig
2 Tage 6 h

@onassis die Dummheit der Phrase, welche du unreflektiert nachplapperst, ist dir anscheinend nicht bewußt. Absolut niemand will ganz Afrika nach Europa holen. Dabei handelt es sich um Slogans der populistischen Rattenfänger, mit denen sie ihre Opfer fangen, Menschen welchen der Intellekt fehlt, um deren Parolen zu hinterfragen.

denkbar
denkbar
Kinig
2 Tage 5 h

@klara . Wer ärztliche und humanitäre Lebensrettung mit kriminellen Vereinigungen gleichstellt, ist in seiner Aufgabe völlig überfordert, sonst würde er das Problem an der Wurzel packen.

m69
m69
Universalgelehrter
1 Tag 20 h

Ivo 815@

Im Umkehrschluss hast Du einen Intellekt und die, die nicht deiner Meinung sind haben sozusagen keinen?
Das zeichnet dich aber nicht unbedingt als Mensch mit Intellekt aus.

ivo815
ivo815
Kinig
1 Tag 16 h

@m69 im Gegensatz zu dir, muss ich mich niemandem beweisen

gapra
gapra
Universalgelehrter
2 Tage 6 h

Es stellen sich komplexe Rechtsfragen nicht? Ist das  die einzige Quintessenz die der große Kanzler Österreichs aus diesem Thema zieht? Ärzte ohne Grenzen=kriminelle Schlepper? Was hat der Mann in seinem Leben schon geleistet?

ivo815
ivo815
Kinig
2 Tage 6 h

Das einzig Große an Kurz, neben den Lauschorganen, ist seine Machtgeilheit.

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Tage 29 Min

nur ein Neider sagt was gegen Sebastian Kurz.

longwolf
longwolf
Grünschnabel
1 Tag 21 h

@ivo815 für eure Ausagen gegen Präsidenten würde ich euch einkerkern lassen. Vieleicht lasse ich eure Kommentare ihnen zukommen.

m69
m69
Universalgelehrter
1 Tag 20 h

Gapra @

Bundeskanzler sein? 😁😂👌

m69
m69
Universalgelehrter
1 Tag 20 h

Ivo815 @

Und schon wieder tappst Du in die verunglimpfungs Falle!

Einfach köstlich 😋

gapra
gapra
Universalgelehrter
1 Tag 19 h

@m69 Ja, so eine große Leistung……

gapra
gapra
Universalgelehrter
1 Tag 19 h

@longwolf Aber bitte um Himmels willen, lernen Sie vorher deutsch, bevor Sie an diese Größen schreiben. Nicht dass Sie missverstanden werden…….

gapra
gapra
Universalgelehrter
1 Tag 19 h

@Sag mal Dann reihe ich mich gerne in die Liste der “Neider” ein, lieber als Neider den Mund aufmachen als als Verblendeter zu schweigen.

gapra
gapra
Universalgelehrter
1 Tag 19 h

@longwolf Stellenanzeige: “Ministerium für Staatssicherheit sucht nicht selbständig denkende Individuen mit Bereitschaft zu Denunziantentum und ausgeprägter sadistischer Ader zum Aufbau einer Niederlassung im ach so verlotterten und unsicheren Bozen”.Tarnnamen wie z.B. longwolf etc. sind erwünscht.

ivo815
ivo815
Kinig
1 Tag 16 h

@longwolf keine Angst, ich schreibe denen das auch direkt, ohne Zensur 😂

ivo815
ivo815
Kinig
1 Tag 16 h

@Sag mal hätte auch gerne die Ohren eines Afrikanischen Elefanten

denkbar
denkbar
Kinig
1 Tag 16 h

@longwolf . Sie möchten einkerkern wer anderer Meinung ist, ach ja so macht man das in Diktaturen.

maria zwei
maria zwei
Superredner
2 Tage 7 h

wo er recht hat, hat er recht

aristoteles
aristoteles
Superredner
2 Tage 7 h

Da hat er nicht unrecht

Leo 675
Leo 675
Tratscher
2 Tage 5 h

Gscheidr er schliast amol es JUS studium ob…noar kemmr weiterredn!

sou ischs
sou ischs
Tratscher
1 Tag 20 h

um des zi vostion brauchs kua studium.
des sog do hausvostond😂

gapra
gapra
Universalgelehrter
1 Tag 20 h

@sou ischs Und wieso setzen Sie Ihren nicht ein?

Leo 675
Leo 675
Tratscher
1 Tag 19 h

@sou ischs
Hahaha hausverstond…NGO‘s sein unabhängige Organisationen…mit di schlepper hobm de sicher nix zutian, sie hobm lei di aufgobe LEBEN zu retten, oder willschs ertrinkn lossn??? No kolter gangs jo net!

Robin Hood
Robin Hood
Grünschnabel
1 Tag 22 h

Warum helfen die sogenannten Hilfsorganisationen nicht direkt in Lybien ???
An Land, wo keine Menschen ertrinken???

Bundeskanzler Kurz hat recht.

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
2 Tage 5 h

Hier Herr Kurz wohl zu vehement und zu kurz gedacht!

Leo 675
Leo 675
Tratscher
1 Tag 19 h

Einfache aussagen oder lösungen lösen des problem net!

FC.Bayern
FC.Bayern
Tratscher
1 Tag 23 h

wo er recht hat ,
hat er recht !!
Kurz 👍

Storch24
Storch24
Tratscher
1 Tag 23 h

Wo er recht hat, hat er Recht

zombie1969
zombie1969
Superredner
1 Tag 16 h

Wenn Wirtschaftsflüchtlinge in seeuntaugliche Gummiboote steigen, sich von Schlepperbooten ein paar Meilen auf das Meer ziehen lassen, und dort von NGO-Schiffen aufgenommen werden, handelt es sich nicht um Rettung aus Seenot sondern um Unterstützung der Schlepper.

Tabernakel
1 Tag 14 h

Man merkt deutlich, dass er sein Studium berechtigt abgebrochen hat.

wpDiscuz