Anlässlich Tagung auf Schloss Sigmundskron zu "70 Jahre Pariser Vertrag"

Kurz trifft italienischen Außenminister in Südtirol

Dienstag, 30. August 2016 | 15:10 Uhr

Bozen – Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) wird kommenden Montag mit seinem italienischen Amtskollegen Paolo Gentiloni (PD) auf Schloss Sigmundskron bei Bozen in Südtirol zusammentreffen. Grund ist ein Festakt anlässlich des 70. Jahrestags des Pariser Vertrags (“Gruber-De-Gasperi-Abkommen”), der als Grundlage der Südtiroler Autonomie gilt.

Nach der Eröffnung der Tagung durch Landeshauptmann Arno Kompatscher (SVP) werden die beiden Minister eine Ansprache halten, teilte das Land Südtirol am Dienstag in einer Aussendung mit. Vier Historiker sollen zudem einen Überblick über die Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg und die Entwicklung der autonomen Region geben, hieß es. Laut dem Außenministerium wird auch der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) zu dem Festakt erwartet, der um 14:00 Uhr beginnen soll.

Die Beziehungen zwischen Wien und Rom wurden in jüngster Zeit wegen der Flüchtlingsfrage belastet. Im Frühjahr sorgten Pläne der österreichischen Regierung, die Brennergrenze dicht zu machen, für Proteste seitens der italienischen, aber auch der Südtiroler Politik. Schließlich hatte man sich über Jahrzehnte bemüht, die nach dem Ersten Weltkrieg durch die italienische Annexion Südtirols entstandene Grenze abzubauen.

Von: apa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz