Förderungen gehen stark nach oben

Landesförderung für umweltfreundlichere Fahrzeuge: Die Zahlen

Mittwoch, 25. Mai 2022 | 12:52 Uhr

Bozen – Für den Ankauf, das Leasing oder die Langzeitmiete von reinen Elektrokraftfahrzeugen und Plug-In-Hybrid-Fahrzeugen gibt es unter bestimmten Voraussetzungen eine Landesförderung. Die Süd-Tiroler Freiheit hat eine Anfrage im Landtag eingereicht, um herauszufinden, wie viele Ansuchen seit Beginn der Einführung der Förderung genehmigt wurden. Die Antwort ist nun eingelangt.

Elektrokraftfahrzeuge

Seit Beginn der Einführung der Förderung für den Ankauf, das Leasing und die Langzeitmiete von reinen Elektrofahrzeugen wurden 775 Ansuchen genehmigt. Die jährlichen Ausgaben für die Förderung waren 80.000 Euro im Jahr 2018, 182.000 Euro im Jahr 2019, 308.000 Euro im Jahr 2020 und 98.000 Euro im Jahr 2021. Insgesamt wurden 668.000 Euro zweckgebunden.

Plug-In-Hybrid-Fahrzeuge

Für Plug-In-Hybrid-Fahrzeuge wurden 131 Ansuchen genehmigt. Die jährlichen Ausgaben für die Förderung waren 7.000 Euro im Jahr 2018, 1.000 Euro im Jahr 2019, 24.000 Euro im Jahr 2020 und 99.000 Euro im Jahr 2021. Insgesamt wurden 131.000 Euro zweckgebunden.

Installation von privaten Ladestationen

Auch der Ankauf und die Installation von Ladestationen wird gefördert. 754 Ansuchen mit 1.231 Ladestationen wurden genehmigt. Die jährlichen Ausgaben für die Förderung waren 5.646,92 Euro im Jahr 2018, 111.662,92 Euro im Jahr 2019, 162.001,07 Euro im Jahr 2020 und 441.577,70 Euro im Jahr 2021. Insgesamt wurden 720.888,61 Euro zweckgebunden.

Die Süd-Tiroler Freiheit befürwortet Förderungen, die einen Anreiz für den Umstieg auf umweltfreundlichere Fahrzeuge schaffen. „Wir sprechen uns daher für den Beibehalt der Förderung aus“, sagt der Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll. Gleichzeitig fordert er den flächendeckenden Ausbau von Schnellladestationen – idealerweise an jeder Tankstelle. „Andernfalls macht der Umstieg auf umweltfreundlichere Fahrzeuge für viele Bürger keinen Sinn.“

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "Landesförderung für umweltfreundlichere Fahrzeuge: Die Zahlen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 10 Tage

…diese Elektrokübel wären ohne Förderung unverkäuflich…warum muss Steuerzahler die Geschäfte der Industrie finanzieren?…

Galantis
Galantis
Superredner
1 Monat 10 Tage

@Doolin
..die stinkende Verbrenner gehören zu der aussterbenden Rasse wie sie, darum!!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 10 Tage

@Galantis Ich muss sagen, dass ich Elektrofahrzeuge in der jetzigen Form auch nicht wirklich brickeln finde denn die Technik ist bei weitem nicht ausgereift und die Frage stellt sich, wieviel es wirklich für das Klima unterm Strich bringt. Woran ich aber glaube, werden wir dazu gezwungen, ist auch die Industrie gezwungen schnell Innovationen und Verbesserungen zu finden, dann wirds auch ein Erfolg.
Am Ende bleibt, wir müssen es tun, auch wenns noch nicht das gelbe vom..!

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 10 Tage

Doolin
Worts lei ob, wenn moll die gewissn % vo de E-Kübel ummer sein, werd bestimmt a saftige E-Steuer fällig!

Jumper
Jumper
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

@Galantis wo soll der ganze Strom herkommen, wenn alle elektrisch fahren? Es wird doch schon jetzt vor den ganz großen STROM Ausfall gewarnt

ieztuets
ieztuets
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Meiner Meinung nach ungerecht, weil nur
diese Beiträge sicher nicht für einen Kauf ausschlaggebend sind und
wieso soll man vielen die sich ein solches Auto locker leisten können
noch Geld dafür geben plus dazu noch Steuern erlassen?

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
1 Monat 10 Tage

Als erstes sollte man die Preise der Öffis reduzieren. Sobald die auf 0 sind könnte man über sowas nachdenken.

Johannes
Johannes
Superredner
1 Monat 10 Tage

PluginHybride sind die größten Dreckschleudern überhaupt und sollte man weder fördern noch auf sie Straße lassen! Diese Fahrzeuge gehören wie die Euro1 verboten!

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 10 Tage

…genau so ist es…

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 10 Tage

Warum das?

Johannes
Johannes
Superredner
1 Monat 10 Tage

@primetime in dem Moment, wo die Batterie mit Hilfe des Verbennermotors aufgeladen wird, verbaucht ein Hybridfahrezug mehr Treibstoff als der gröste V8 und somit wird eine unglaubliche Menge an CO2 ausgestoßen, abgesehen davon sind Hybride schwerer und somit auf Langstrecke verbrauchsintensiver; also enorme Drecksschleudern die noch dazu teuer im Kauf und im Service sind. Wirkungsgrad ist ebenfalls gering;

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 10 Tage

Hmmm, gute Einwände. Aber die Rückgewinnung findet ja erst statt wenn man bremst oder vom Gaspedal geht. Also wer ordentlich fahren kann und das Hybridsystem voll nutzen will weis wie man sparsam fährt.
Auch das Gewicht (zb. Corolla Hybrid) ist im Vergleich zu einem Audi A4 gleich – minimal weniger (laut schneller Google Recherche)

primetime
primetime
Kinig
1 Monat 10 Tage

Nachtrag: Und wenn die Energierückgewinnung stattfindet ist der Motor ausgeschaltet

Spencer
Spencer
Tratscher
1 Monat 10 Tage

so a dreck des elektroglump. Und Förderungen fir so eppas keart sowiso ogschofft. I bleib ba mein Diesel, und zi fleiß is negste mol wieder an 4000er

tomsn
tomsn
Superredner
1 Monat 10 Tage

… a 4000 Diesel…….. wos isch sel a Ponza? Viel Spass mit der Dreksschleuder.

marc16
marc16
Tratscher
1 Monat 10 Tage

„umweltfreundlichere“ fahrzeuge?!?
dass ich nicht lache. eine reine augenauswischerei ist das ganze

raunzer
raunzer
Superredner
1 Monat 10 Tage

Es bräuchte wie in der Landwirtschaft eine sogenannte Stilllegungsprämie. Wer den Führerschein abgibt soll eine angemessene Prämie bekommen weil er die Umwelt schützt und  nicht unsere Straßen verstopft.

TF1
TF1
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Wenn man  wirklich etwas für die Umwelt tun möchte dann muß es eine Förderung für denjenigen  geben der die Nachhaltigkeit fördert und das Auto länger fährt . 

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 10 Tage

Oder für Menschen wie mich, die gar keines benutzen! Grins

letzwetto
letzwetto
Tratscher
1 Monat 10 Tage

bitte auch um einsatz für parkplätze von seitendörfern, sonst ist bus-und zugumstieg nicht möglich….

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

Leistbare E-Autos produzieren, dann brauch es die ganzen sinnlosen Förderungen nicht, dienen nur dazu um Konzernmanagern fette Provisionen zu bezahlen.

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
1 Monat 10 Tage

ohne Förderung kaft den Elektroplunder eh koaner…

Stryker
Stryker
Tratscher
1 Monat 10 Tage

Fördern sollet man de kuan nuies Auto kafn! Sel isch am Umweltfreundlichsten!
Net de Augenauswischerei mit der Elektromobilität!
In 10 Johre isch des a wieder vorbei!

Tata
Tata
Superredner
1 Monat 10 Tage

bevor ih mir a EAuto kaf, gibi is Patent…se isch holtamo fix…

wpDiscuz