Probenahme, Analyse, Kontrolle und Zertifizierung

Landesrat Vettorato besichtigt Biologisches Labor

Mittwoch, 01. Juni 2022 | 16:15 Uhr

Leifers – Umweltlandesrat Vettorato hat gestern bei einem Besuch des Biologischen Labors der Landesumweltagentur dessen zentrale Rolle in Zeiten des Klimawandels und der Energiekrise hervorgehoben.
­
­Das Biologische Labor der Agentur für Umwelt und Klimaschutz hat ein breites Tätigkeitsfeld, das unter anderem die Probenahme, Analyse, Kontrolle und Zertifizierung umfasst. Es erstellt zudem Gutachten und forscht in diversen Bereichen. Im Laufe eines Jahres werden rund 600 Trinkwasseranalysen und 1500 Lebensmittelanalysen durchgeführt. Täglich werden in Schlanders, Bozen und Bruneck Pollenproben entnommen. Zudem ist das Labor für die systemische Überwachung der acht Südtiroler Badeseen zuständig.

Landesrat Giuliano Vettorato hat bei seinem Besuch der Laborräumlichkeiten einen umfassenden Einblick in die Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter rund um Direktorin Alberta Stenico erhalten. “Gerade in diesem Moment der Energiekrise, in dem wir aktiv gegen den Klimawandel angehen müssen, muss die zentrale Rolle des Biologischen Labors weiter gestärkt werden. Denn gerade die Frage der Nachhaltigkeit ist eine strategische Frage, bei der das Labor helfen kann Antworten zu finden”, betonte Vettorato beim Besuch der Labors in Leifers. In den nächsten Wochen wird sich der Landesrat, gemeinsam mit Ressortdirektor Antonio Lampis, in weiteren Einrichtungen der Landesagentur für Umwelt und Klimaschutz vor Ort einen Einblick in die Arbeiten verschaffen.
­
­

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz