Aus vielen Ländern darf wieder eingereist werden

Landeverbote für Flugzeuge aus 18 Ländern aufgehoben

Freitag, 31. Juli 2020 | 10:13 Uhr

Die bisher geltenden Landeverbote für Flugzeuge aus 18 Ländern, darunter etwa China, das Vereinigte Königreich, Weißrussland (Belarus), Portugal und Schweden, sind mit Freitag ausgelaufen. Sie werden durch die neuen Einreisebestimmungen bzw. dem verpflichtenden Covid-19-Test bei der Rückreise aus Risikogebieten ersetzt.

Seit 16. Juli galten für Albanien, Bosnien-Herzegowina, den Kosovo, Nordmazedonien, Montenegro, Serbien, Bulgarien, Rumänien, die Republik Moldau sowie Ägypten Landeverbote. Schon davor waren Großbritannien, Schweden, Portugal, Russland, Weißrussland (Belarus), die Ukraine, China und der Iran auf die Verbotsliste gesetzt worden.

Der Flughafen Wien begrüßte die Aufhebung der Landeverbote, die zu einer Verlagerung der Reiseströme führten und damit dem Wirtschafts- und Tourismusstandort Österreich schaden würden. Mit den geltenden Einreiseregeln sei “größtmögliche Sicherheit und bestmögliche Reisefreiheit gewährleistet”. Die Landeverbote hatten auch deutliche Auswirkungen auf das Streckennetz der Austrian Airlines.

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus rät das Außenministerium weiterhin “dringend von allen nicht notwendigen Reisen, insbesondere von allen Urlaubsreisen” ab, wie es auf der Website hießt. Reisewarnungen gibt es derzeit für 31 Staaten.

(SERVICE: Außenministerium – http://go.apa.at/30MEFmJz; Gesundheitsministerium FAQ zu Reisen – http://go.apa.at/JyQA9JnK)

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Landeverbote für Flugzeuge aus 18 Ländern aufgehoben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mikeman
Mikeman
Kinig
8 Tage 1 h

Nur so weiter,einem weiteren Lockdown steht nichts im Wege , einfach …………… was da abgeht.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Tratscher
8 Tage 57 Min

@Mikeman
Hm, ja. Das wird “spannend”.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
7 Tage 23 h

Die Einheimischen werden vor Reisen, vor allem Urlausreisen, ins Ausland gewarnt. Aber für viele Länder wird das Einreiseverbot aufgehoben, was die Betreiber des Flughafen Wien begrüßen, da bei einer Beibehaltung der Wirtschafts- und Tourismus !!!! Standort Österreich massiv geschädigt würde. Aha, um was geht es da nochmal……..??

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
7 Tage 22 h
Auch auf der Saufinsel geht es los. Klasse Urlaub! “+++ 11:42 Erstmals Urlauber auf Mallorca in Quarantäne+++ Zum ersten Mal seit der Wiedereröffnung der Balearen-Inseln für den internationalen Tourismus ist eine Person im Urlaub auf Mallorca positiv auf das Coronavirus getestet und in Quarantäne geschickt worden. Es handele sich um eine Person aus Spanien, die zusammen mit neun ebenfalls aus Spanien kommenden Begleitern in einem Hotel untergebracht worden sei, sagte eine Sprecherin der regionalen Gesundheitsbehörde. Damit korrigierte sie frühere Angaben der Behörde, es gebe mehrere infizierte Urlauber. Die Touristen seien in dem von der Regionalregierung eigens für Quarantäne-Maßnahmen angemieteten Hotel… Weiterlesen »
wpDiscuz