Polizei sichert Bereich rund um Polizeigebäude in Charleroi

Macheten-Angriff auf Polizisten in Belgien – “Allahu Akbar”

Samstag, 06. August 2016 | 18:16 Uhr
Live

Charleroi – In der belgischen Stadt Charleroi hat ein Mann zwei Polizistinnen mit einer Machete angegriffen und verletzt. Wie die Polizei am Samstag im Kurzmitteilungsdienst Twitter mitteilte, rief der Angreifer während der Attacke “Allahu Akbar” (“Gott ist groß”), bevor er angeschossen wurde; er blieb am Leben. Der Angriff ereignete sich demnach vor einer Polizeistation in der Stadt.

Charleroi liegt rund 60 Kilometer südlich von Brüssel. In Belgien sind die Sicherheitskräfte seit den Brüsseler Anschlägen im März in erhöhter Alarmbereitschaft. Damals töteten Islamisten am Flughafen und in der U-Bahn mehr als 30 Menschen. Auch die Spur der Attentäter von Paris, wo im November 130 Menschen getötet wurden, führte nach Belgien.

Von: APA/ag,

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz