Belarus betont bisher nicht in den Krieg eintreten zu wollen

Manöver in Belarus schürt in Kiew Sorge vor neuer Front

Montag, 16. Januar 2023 | 14:23 Uhr

Ein neues russisches-belarussisches Militärmanöver schürt in der Ukraine die Sorge vor einer russischen Offensive aus dem benachbarten Belarus. Dem belarussischen Verteidigungsministerium zufolge haben die Übungen der Luftwaffe und des Heeres wie angekündigt am Montagmorgen begonnen. Sie seien defensiv und sollen bis zum 1. Februar dauern. Ein Vertreter des belarussischen Sicherheitsrates warf der Ukraine am Sonntag Provokationen vor.

Die Regierung in Kiew hat wiederholt gewarnt, Russland könne von dem engen Verbündeten Belarus eine neue Front im Norden aufmachen. Zwar hatte Machthaber Alexander Lukaschenko in Belarus stets betont, er wolle sich nicht in den Krieg hineinziehen lassen. Die Ukraine sieht Belarus aber längst als Kriegspartei. Russland hatte zuletzt Tausende Soldaten und Militärtechnik in das Land verlegen lassen. Die Regierung in Moskau hat Spekulationen als “gegenstandslos” und “dumm” bezeichnet, sie dränge den Verbündeten zu einer größeren Beteiligung. Russland hatte Belarus als eine Ausgangsbasis für seine Invasion der Ukraine genutzt.

Inoffizielle Militärüberwachungskanäle auf Telegram berichteten, seit Jahresbeginn seien mehrere russische Kampfflugzeuge, Hubschrauber und Militärtransportflugzeuge in Belarus eingetroffen – allein am Sonntag acht Kampfflugzeuge und vier Frachtflugzeuge. Reuters konnte diese Berichte nicht verifizieren. Der erste stellvertretende Staatssekretär des belarussischen Sicherheitsrats, Pawel Murawejko, schrieb auf Telegram, die Ukraine habe Belarus provoziert. Man reagiere jedoch zurückhaltend. “Wir verfügen über die notwendigen Kräfte und Mittel, um auf jegliche Manifestationen einer Aggression oder einer terroristischen Bedrohung auf unserem Territorium zu reagieren.”

Westliche Militärexperten hatten stets auf das Risiko eines Angriffs aus Belarus auf die Ukraine hingewiesen. Sie halten eine neue Offensive von dort allerdings derzeit für nicht sehr wahrscheinlich, weil unter anderem die Truppenkonzentration zu gering sei. Das ukrainische Militär bezeichnete die Gefahr dennoch als real.

Nach neuen massiven Raketenangriffen am Samstag auf die Ukraine hatte das ukrainische Militär mitgeteilt, dass auch Raketen aus nördlicher Richtung gekommen seien. Dort liegt Belarus. Die Raketen – womöglich ballistische – konnten demnach nicht geortet und zerstört werden. Auch der Luftalarm hatte etwa in der Hauptstadt Kiew wegen der späten Ortung erst verzögert eingesetzt.

Belarus betonte indes den Übungscharakter des Manövers. Es gehe dabei um eine Vielzahl an Fragen, darunter die Organisation einer Luftaufklärung, gemeinsame Luftpatrouillen an den Staatsgrenzen, die Unterstützung für Truppenteile aus der Luft, um die taktische Landung eines Flugzeuges mit Fallschirmjägern, um die Lieferung von Nachschub und die Rettung von Verletzten. Im vergangenen Jahr war ein ebenfalls als Manöver deklarierter russischer Truppenaufmarsch in Belarus nahtlos in den Angriffskrieg auf die Ukraine übergegangen.

Von: APA/Reuters/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

47 Kommentare auf "Manöver in Belarus schürt in Kiew Sorge vor neuer Front"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
N. G.
N. G.
Kinig
23 Tage 21 h

Hm… Ab welcher Uhrzeit wird aus Balarus zurück geschossen?

N. G.
N. G.
Kinig
23 Tage 20 h

Aus den Dislikes erkennt man, die Anspielung hat NIEMAND verstanden! War sie intellektuell für die “aufmerksamen” Leser wirklich zu hoch angesetzt? Grins

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Superredner
23 Tage 18 h

@N. G. 🤣🤣 ich hab’s verstanden, deswegen kriegst von mir auch ein Plus.
Übrigens war es 5:45 Uhr.

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Superredner
23 Tage 17 h

@N. G.
lch finde solche Vergleiche von dir vollkommen unangebracht !
Natürlich weiß ich , daß du auf die “Dolchstoßlegende” anspielst mit der Hitler-Deutschland den Überfall auf Polen 1939 rechtfertigte. 🛡

Kinig
23 Tage 15 h

@N. G…auch wenn man deine Anspielung verstanden hat, muss man sie weder passend finden noch sie mit 👍bewerten….

N. G.
N. G.
Kinig
23 Tage 15 h

@Suedtirolfan Wer hat denn am Anfang des Krieges Putins Überfall dauernd mit Hitlers Krieg verglichen? Du und Philingus. Wogegen ich mich gewehrt habe und immer noch tue. Ich vergleiche nicht ich hab lediglich damit sagen wollen das wie im Artikel erwähnt, Belaruss eventuell nen Grund finden möchte mit zu mischen.
Das.ist ein kleiner aber sehr feiner Unterschied!

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Superredner
23 Tage 14 h

@Suedtirolfan ach du Sch…! War das jetzt sarkastisch gemeint oder hast im Geschichtsunterricht nicht aufgepasst?

N. G.
N. G.
Kinig
23 Tage 14 h

@Rudolfo Wieso, hab ich Däumchen verlangt? Auserdem, wer den Satz genau liest, weiß was.ich damit gemeint.hab.

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Superredner
23 Tage 13 h

@N. G.
Für dich vielleicht ja .
Für mich eben nicht !
Aber Für den Fall , daß dus ( noch ) nicht gemerkt hast :
Dein Gedankenspiel ist im Moment reine
SPEKULATION ⁉️🛡

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Superredner
23 Tage 13 h

@NaSellSchunSell
Das überlasse ich ganz deiner Fantasie…😉
..

xXx
xXx
Kinig
23 Tage 12 h

@N. G. was für Gründe gibt es dann wohl bei all den Disslikes die du sonst so sammelst?
Vielleicht verstehst du einfach nicht das deine gesamte Einstellung ein Disslike vedient.
Aber ja, das du dich für intellektueller hältst, als alle anderen spricht ja auch Bände über deine arrogante Selbstüberschätzung…

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Superredner
23 Tage 11 h

@xXx
Ich danke Dir für die richtige Einschätzung von NG !
lch hätte es nicht besser formulieren können.

Kinig
23 Tage 11 h

@N. G….Du, intellektuell und aufmerksam. Welten prallen aufeinander…

N. G.
N. G.
Kinig
23 Tage 11 h

@xXx Meine Dislikes bekomme ich von den Rechten und den Covid Leugnern. und einigen dir nicht auf der Höhe der Zeit leben!. Likes und Dislikes haben hier in SN keine Bedeutung da es nen Überhang an uninformierten Leuten gibt! Dich eingescssen!

Savonarola
23 Tage 9 h

@NaSellSchunSell

drüben ist eine andere Zeitzone: 4:45 Uhr

Savonarola
23 Tage 9 h

N. G.

die können es sich nicht leisten zu schiessen, sonst geht der Staat in Konkurs

xXx
xXx
Kinig
22 Tage 23 h

@N.G. Natürlich ist jeder Rechts, Schwurbler oder einfach dumm, der nicht deiner Meinung ist 👍🏻

N. G.
N. G.
Kinig
22 Tage 22 h

@xXx Ne, für dich hab ich dich ne extra Kategorie! Nicht gelesen? Auserdem, ich hab noch nie Wert auf diese Däumchen gelegt und hier gibt es nur Wenige, deren Meinungen ich schätze und due schreiben wenigstens. Wie meine Dislikes zustande kommen, weiss ich und sie beweisen nur wer sich hier rumtreibt.

N. G.
N. G.
Kinig
22 Tage 22 h

@Rudolfo Der Versuch mich Mundtot zu machen wird scheitern. Gerade vin Leutrn wie dir, xxx und Konsorten. Männern die glauben im hier und heute zu leben aber im Grunde irgend wann langsam eingeschlafen sind.
Nach dem Motto, früher war alles besser.

N. G.
N. G.
Kinig
22 Tage 22 h

@Rudolfo Da du meinen Post auch nicht verstanden hast, solltest du etwas demütiger sein. Grins
Ansonsten erklär ihn! Du hast nen Vergleich gesehen aber der wars nicht. Also … Nur zu..!

Holz Michl
Holz Michl
Tratscher
22 Tage 21 h

@N. G. Deine 👎 kriagsch weil die bei jeder Gelegenheit unbeliebt mochsch und weil deine Meinung komplett neben der Spur isch😂😂😂😂😂😂😂😂 iaz versuachsch holt irgend a erklärung zu finden das awian guat do steasch

Kinig
22 Tage 12 h

@N. G…ich bin weder “Rechter” noch Corona Leugner. Ob ich auf der Höhe der Zeit lebe, kannst Du😉 am Besten beurteilen….

Kinig
21 Tage 23 h

ich hat vergessen zu erwähnen, dass es 👎Silvie auch kann…

Doolin
Doolin
Kinig
23 Tage 22 h

…Putin schafft’s nicht mehr alleine…braucht Hilfe von seinem Stiefelknecht…

Dagobert
Dagobert
Kinig
23 Tage 19 h

Doolin
Von mehreren “leckenden Stiefelknechten” muess sich de ach sooo gefürchtete Russnarmee helfn lossn!

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Universalgelehrter
23 Tage 15 h

@Dagobert: Diese Stiefelknechte werden zudem zusehends weniger. Rette sich wer kann, lautet die Devise der GUS Staaten (z.B. Kasachstan, Armenien). Für die Diktatur in Minsk ist es hierfür zu spät: Lukashenkos Überleben ist wahrscheinlich sogar wörtlich von Putin abhängig. So geht es es irgendwann den meisten Despoten. Putin dürfte irgendwann ein ähnliches Schicksal ereilen. Vielleicht kann er sich dann noch nach Nordkorea oder den Iran absetzen.

Kinig
23 Tage 11 h

@Doolin…👍 mit der klitzekleinen Einschränkung, dass ihm der Zarewitsch “befiehlt”, wann er einzugreifen hat…..

Kinig
23 Tage 11 h

@Selbstbewertung…👍ich hoffe inständig, dass Deine Vorhersagen genau so eintreten…..

Pasta Madre
Pasta Madre
Tratscher
23 Tage 21 h

Die 2 grössten Lügner und Unterdrücker ihres Volkes reichen sich die Hand.
Will Bellaruss sich wirklich für die Zukunft ins Abseits stellen???
Als Terrorstaat mit Russland gleichgestellt werden???
Wollen die Menschen von Bellarus das wirklich??
Ich glaube nicht.

N. G.
N. G.
Kinig
23 Tage 20 h

Belarus ist im Abseits. Mehr Abseits geht ja nicht und die dortige Regierung hat nichts zu verlieren.

Paladin
Paladin
Superredner
23 Tage 15 h

@P.M. Die Menschen in Belarus wollen das ganz sicher nicht. Aber das Regime.

xXx
xXx
Kinig
23 Tage 12 h

Die Menschen haben dort nichts zu melden.

Diogenes
Diogenes
Tratscher
23 Tage 20 h

Sollte Aljaxandr Lukatschenko tatsächlich in den Krieg gegen die Ukraine eintreten, wird er von seinem Volk gestürzt und verjagt  werden. Durch seine Wahlfälschungen und Menschenrechtsverletzungen hat er nur von den Eliten Unterstützung zu erwarten, das Volk würde ihm nicht folgen. Wenn zehntausende junge Männer vor der Mobilmachung fliehen, wird sich Volkes  Stimmung ganz gegen ihn wenden.

selwol
selwol
Superredner
23 Tage 18 h

Diogenes
Du hast sicher Belege dafür

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Superredner
23 Tage 17 h

@Diog…
Du vergisst vollkommen , dass er ein uneinsichtiger und brutaler Diktator ist und Putin- Russland mit seiner verlorenen Propaganda voll hinter ihm steht ⁉️

Pasta Madre
Pasta Madre
Tratscher
23 Tage 16 h

@ Diogenes
Hoffentlich hast du recht.

Das Problem ist nur, die Männer fliehen und die Frauen werden verhaftet.

xXx
xXx
Kinig
23 Tage 12 h

Wie lange hat dieser Wiederstand nach den Wahlen angehalten?
Solange die Elite und das Millitär mitspielt, ist das Volk machtlos.

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
23 Tage 21 h

das hat der Kremldrakula auch behauptet, dass er nicht einen Krieg anzettelt….. für das arme Weißrussland wäre es auf lange Sicht eine große Herausforderung, sollten sie Krieg führen…..abgesehen, vom Zustand des Weißrussischen Heeres…

Dagobert
Dagobert
Kinig
23 Tage 19 h

Oracle
Bleibt den Lullatsch woll a nicht ondrs übrig als zu pariern!
Weißrussland kert jo schun aso guet wie, zur Russischn Federation. 🤮

selwol
selwol
Superredner
23 Tage 18 h

Dagobert
Wieso, isch sel vobotn?

sophie
sophie
Kinig
23 Tage 21 h

Belarus mit seinem Boroschenko der gleich lügt und skruppellos ist wie Putin, der Marioette von Puta ist es zuzutrauen gegen die Ukraine zu kämpfen, denn ansonsten würde er wohlt beseitigt werden…..

logo
logo
Tratscher
23 Tage 18 h

Ich ertrage diese beiden Fressen nicht mehr , sorry !

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Universalgelehrter
23 Tage 14 h

Dass man weder Moskau noch Minsk trauen kann, wissen wir spätestens seit 24. Februar letzten Jahres. Waren es doch fast die gleichen Beteuerungen. Eher traue ich den westlichen Einschätzungen, wonach die Truppenstärke zu gering sei, um wie vor knapp 1 Jahr eine Invasion aus Belarus zu beginnen. Glaube zudem, dass Lukashenko einen solchen Angriff innenpolitisch nicht überleben würde, hat er schon jetzt einen Großteil seiner Bevölkerung gegen sich. Wahrscheinlich wäre ein Kriehseintritt gegen die Ukraine ein gewaltiger Schuss nach hinten. Aber das ist bei der verbreiteten Dummheit in Minsk und Moskau natürlich kein Aisschlusskriterium.

onassis
onassis
Superredner
23 Tage 13 h

Sollte es mit den Haag klappen dann aber bitte die Höchsstrafe für diese zwei Verbrecher und Mörder

inni
inni
Universalgelehrter
23 Tage 14 h

Nor soll’s holt wieder amol ordentlich krochn in Europa … mir sein eh schun viel zu viele und dekadent obendrein!

krokodilstraene
krokodilstraene
Tratscher
23 Tage 18 h

Der kleine Alexander möchte halt auch mal den großen Wladimir spielen…

sophie
sophie
Kinig
23 Tage 16 h

…foolish game 🤮🤮🤮🤮🤮

wpDiscuz