Migranten warten an Deck

Mehr als 600 Flüchtlinge vor Spanien aus dem Meer gerettet

Dienstag, 04. September 2018 | 17:27 Uhr

Mehr als 600 Flüchtlinge sind am Montag beim Versuch der Überfahrt nach Spanien aus dem Mittelmeer gerettet worden. Insgesamt seien in der Straße von Gibraltar sowie im Alboran-Meer zwischen Marokko und Spanien 626 Menschen von 16 Booten gerettet worden, sagte ein Sprecher der spanischen Küstenwache.

Die Geretteten stammten den Angaben zufolge aus Länder südlich der Sahara und aus Nordafrika. Rettungskräfte waren zudem zu einem weiteren in Seenot geratenen Boot unterwegs, wie der Sprecher sagte. Die Zahl der Menschen auf dem Boot war demnach aber zunächst nicht bekannt.

Spanien hat Italien inzwischen als Hauptankunftsland für Migranten in der EU abgelöst. Die neue rechts-populistische Regierung in Rom lässt kaum noch Bootsflüchtlinge ins Land, zudem scheinen die libyschen Behörden verstärkt gegen Schlepper vorzugehen. Viele Migranten weichen deshalb in die Nachbarländer Algerien und Marokko aus, um von dort aus die Überfahrt nach Spanien zu wagen.

Heuer kamen nach Angaben der Internationalen Organisation für Migration (IOM) bereits mehr als 28.500 Flüchtlinge über das Meer in Spanien an. 313 starben bei dem Versuch.

Die marokkanischen Behörden hatten in den vergangenen Wochen verstärkt Migranten nahe der Mittelmeerküste aufgegriffen und in den Süden des Landes gebracht. Offenbar sollen sie dadurch von der Überfahrt über das Mittelmeer nach Europa abgehalten werden.

Ein Sprecher der Marokkanischen Menschenrechtsvereinigung (AMDH), Said Tbel, sagte am Montag, bei einer der Zwangsumsiedlungen seien Anfang August zwei Flüchtlinge aus Mali ums Leben gekommen. Die marokkanischen Behörden sprachen von einem Unfall, es seien Ermittlungen eingeleitet worden.

In der Meerenge von Gibraltar sind am Dienstag indes erneut 198 Flüchtlinge aus acht Booten gerettet worden. Wie die Seenotrettungsorganisation Salvamento Maritimo auf Twitter mitteilte werden die 176 Männer, 13 Frauen und neun Minderjährigen nun alle zusammen auf einem Schiff zum Hafen von Algeciras in der südspanischen Region Andalusien gebracht.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Mehr als 600 Flüchtlinge vor Spanien aus dem Meer gerettet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
65xzensiert
65xzensiert
Neuling
15 Tage 21 h

Und 400 Häftlinge sind vorgestern in Libyen aus dem Gefängnis entkommen. Wer da wohl alles abgeholt wurde?

ivo815
ivo815
Kinig
15 Tage 19 h

Denken scheint nicht deine Stärke. Wie würde ein entflohener Häftling wohl den Schlepper bezahlen?

Tantemitzi
Tantemitzi
Superredner
15 Tage 13 h

@ivo815 mit dem, worum er ins Gefängnis kemm isch zum Beispiel

aristoteles
aristoteles
Tratscher
15 Tage 20 h

ohne das salvini/di maio gespann würden sie wohl wie immer bei uns gelandet sein. viel glück spanien und schaut, dass ihr gut für sie sorgt damit sie euch erhalten bleiben

gapra
gapra
Superredner
15 Tage 17 h

@aristoteles Und sogar solche Artikel nutzen Sie noch um Ihren Dreck auszuschütten, es handelt sich immer noch um Menschen.

Tantemitzi
Tantemitzi
Superredner
15 Tage 13 h

jo die Tante Merkel nimmp se ihnen bestimmt net ou!

aristoteles
aristoteles
Tratscher
15 Tage 12 h

@gapra, dreck schreibsch du

Staenkerer
15 Tage 9 h

@gapra hot nit als erster de merkel de balkanrute zuagetun? sem hot sich niemand so recht mokkiert ! a nit daserst auf sell aufi de malta/italien todesrute so richtig aktuell wortn isch!
solong de wossertaxi olle brav lybien- malta und italien hinbund her gekreuzt sein a nit!
erst seit denen auf de finger geklopft werd sein sowohl malteser als a italiener fremdenfeindliche unmenschn ….
allso sei de, de jetz kemmen in spanien sicher besser aufgheb!

bubbles
bubbles
Tratscher
13 Tage 20 h

@aristoteles
Gapra hot mehrer Blickwinkel 🖒

forzafcs
forzafcs
Tratscher
15 Tage 19 h

3 Monate Salvini und schon sind wir nicht mehr der Hafen von Afrika. Danke Matteo!

aristoteles
aristoteles
Tratscher
15 Tage 18 h

forzafc, ich danke es ihm bei den nächsten wahlen mit meiner stimme. und nicht nur meine, kenne genug leute, die es mir gleichmachen

ivo815
ivo815
Kinig
15 Tage 13 h

@aristoteles Faschisten scheint es überall zu geben 👍🏿

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
15 Tage 21 h

so iaz hoben zum glickmol ondere es problem, mol schaugen wia de dormit umgian..

gapra
gapra
Superredner
15 Tage 20 h

@So sig holt is  So geht wohl Schadenfreude…..

Staenkerer
15 Tage 9 h

@gapra jo, ober sicher lei in richtung den “vereiler”system der eu und sem schun wirklich! jetz “vertoalt” es sich erst amoll von alloan und i war gsponnt wie longs dauert bis spanien de eu in de pflicht nimmt, des “vertoaln” einzuholtn? drei johr werds sicher nit dauern… sell wett i!

kubo
kubo
Grünschnabel
15 Tage 10 h

gerettet oder abgeholt?

wpDiscuz