Merkel schließt sich EVP-Kollegen an

Merkel fordert europäisches Asylsystem mit eigener Behörde

Mittwoch, 06. Juni 2018 | 19:04 Uhr

Die EU braucht nach Ansicht der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel ein einheitliches Asylsystem und mittelfristig eine eigene Asylbehörde. “Wenn es uns nicht gelingt, eine gemeinsame Antwort auf Fragen der illegale Migration zu finden, dann werden die Grundfesten der Europäischen Union infrage geraten”, sagte die CDU-Chefin am Mittwoch bei der Klausur der EVP-Fraktion in München.

Um die Freizügigkeit in Europa und damit den Binnenmarkt zu erhalten, brauche es ein gemeinsames europäisches Asylsystem. Nötig seien dabei gemeinsame Standards entsprechend der europäischen und internationalen Verpflichtungen wie der Genfer Konvention.

“Wir brauchen auch mittelfristig eine europäische Asylbehörde, die ihre Arbeit im Schwerpunkt an den EU-Außengrenzen durchführt”, betonte Merkel. Die Europäische Union habe bei der Grenzpolizei bereits einen richtigen Schritt gemacht. In einem “Netz von Sicherheitsabkommen” müssten die Mitgliedsstaaten aber auch ein “System der flexiblen Solidarität entwickeln”.

Um die Zuwanderung nach Europa dauerhaft zu verringern und kontrollieren zu können, reichten aber weder eine europäische Grenzpolizei noch Abkommen mit anderen Staaten. “Wir brauchen eine wirkliche Fluchtursachenarbeit, wir brauchen Entwicklungschancen in den Herkunftsländern”, sagte Merkel. Die Länder müssten hier ihre bereits vorhandenen Einzelinitiativen besser koordinieren.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

20 Kommentare auf "Merkel fordert europäisches Asylsystem mit eigener Behörde"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Socke
Socke
Tratscher
14 Tage 3 h

Sagt die Frau die uns alles eingebrockt hat…

selwol
selwol
Grünschnabel
14 Tage 2 h

Ach Mutti,ich habe geglaubt ihr schafft das.

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Tratscher
14 Tage 3 h

Es ist einzig und allein merkels problem mit den migranten. Sie hat alle hereingelassen und nun will sie sie verteilen auf ganz europa? Und von grenzen dicht machen hórt man kein wort von ihr! Also auf ein fróhliches weiter so??? Die neue regierung sollte sich schleunigst darum kümmern dass das aufhört.

hundeseele
hundeseele
Grünschnabel
13 Tage 16 h

…ganz genau so ist es!

zockl
zockl
Superredner
14 Tage 2 h

……klar erstens 1 Milliarde für Verwaltungsbeamte – zweitens 100 Milliarden für EU-Quatsch – so macht diese DDR-Hinterlassenschaft Politik zu Lasten ihres Landes – Honecker lacht sich im Grab zu Schrott…..

Mauler
Mauler
Grünschnabel
14 Tage 2 h

Blablabla Merkel!
Anstatt amol Italien, Griechenland, Spanien und Portugal zu helfen und unterstützen mit die ganzen angeschwemmten Flüchtlinge und sem härtere Kontrollen zu machen, werden wieder Milliarden für Sesselfurzer ausgegeben auf Kosten der Steuerzahler!
Wir schaffen das, schaugn wia long…

Paul
Paul
Universalgelehrter
14 Tage 3 h

noch mehr Beamte helfen nichts wenn man in der Politik nur. pfuscht

typisch
typisch
Universalgelehrter
14 Tage 4 h

öffnet die grenzen, alle nach deutschland, so wie es einst angela wollte

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
14 Tage 2 h

@ zockl
armes Deutschland solche Spitzen wieder gewählt zu haben.Die werden noch ganz Europa ins Unheil treiben wenn das so weitergeht,
viel fehlt nicht mehr.

einer wie ihr
14 Tage 2 h

Das ist wieder typisch für Deutschland. Probleme verursachen und dann auf andere abwälzen und gross Posaunen wie gut es Deutschland geht und wie kompetent großartig es den scheiss den Anderen über lässt.

Leitwolf
Leitwolf
Grünschnabel
14 Tage 2 h

Die Geister, die sie rief ….. wird sie nicht mehr los! Ein Asylsystem alla Merklerette, nein danke!

werner66
werner66
Superredner
14 Tage 4 h

Gute Idee!
Dann kann sie den Befehl erteilen, ihre eingeladenen Gäste in anderen Ländern unterzubringen.
Die freuen sich schon darauf.

Solbei
Solbei
Superredner
14 Tage 3 h

Na dann Mutti koordiniere mal die Einzeliniziativen.

One
One
Tratscher
14 Tage 45 Min

Schon wieder eine neue Behörde? Wieder Milliarden für nutzlose Bürokraten verbrennen? So wie mit Frontex? Hat diese Frau ein Problem die Realität wahrzunehmen? Wann wird endlich der oberste Gerichtshof wach und bremst diese Wahnsinnige?

xXx
xXx
Tratscher
14 Tage 1 h

Wenn Merkel von Entwicklungs Chance in den Herkunftsländern spricht kann man echt das kotzen bekommen.
Deutschland ist einer der größten Nutznießer Europas der Stellvertreter Kriege in Syrien.
Was für eine soziale Heuchelei war es, alle Flüchtlinge nach Europa einzuladen, ohne direkte Grenze zu diesen Ländern (das Land wo ein Flüchtling erstmals Europäischen Boden betritt muss sich um Asyl kümmern)
Merkel ist viel gefährlicher als Trump, beide schauen absolut Skrupellos nur auf ihr Land, aber im Gegensatz zu Trump ist Merkel Intelligent.

Waltraud
Waltraud
Superredner
13 Tage 18 h

Von bis Jetzt 14 Kommentaren kein einzig positiver für Merkel. Das bestätigt meine Meinung, die ich von dieser Frau habe.

knoflheiner
knoflheiner
Superredner
13 Tage 18 h

diea merkl muaß aweck !

So ist das
So ist das
Superredner
13 Tage 17 h

Wie war das noch, ach ja, wir schaffen das. Wohl doch nicht 🤔

hohoho
hohoho
Grünschnabel
13 Tage 16 h

Frau Merkel hat ein Problem weil in diesen Tagen “Dublin“ nicht mehr erneuert wurde.
Darüber hat man im Südtirol im Zuge der römischen Regierungsbildung vergessen zu informieren…

lalala
lalala
Grünschnabel
13 Tage 16 h

I mechet in der behörde orbeitn, net weil i für flüchtlinge bin, sondorn weil i nor guat gezohlt kriaget 😁

wpDiscuz