Auf einer roten Jacke ist ein Paradeiserfleck nicht so schlimm

Merkel in Heidelberg mit Paradeisern beworfen

Dienstag, 05. September 2017 | 20:56 Uhr

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist bei einem Wahlkampfauftritt in Heidelberg mit zwei Paradeisern beworfen worden. Dabei wurde sie am Dienstagnachmittag an der linken Hüfte von einigen wenigen Spritzern getroffen. Auch die neben ihr stehende Moderatorin der CDU-Veranstaltung bekam etwas ab.

Merkel reagierte gelassen und reichte der Moderatorin ein Taschentuch. Der Zwischenfall ereignete sich zum Ende der Veranstaltung auf dem Universitätsplatz. Ihre Rede hatte die Kanzlerin zu dem Zeitpunkt bereits beendet.

Wer für die Würfe verantwortlich ist, war zunächst unklar. Am Rande der etwa 40-minütigen Veranstaltung versuchten Demonstranten, den Auftritt mit Sprechchören und Trillerpfeifen zu stören. Es ertönten Rufe wie “Volksverräter”, “Heuchler” und “Lügner” – Begriffe, wie sie von Merkel-Gegnern aus dem Umfeld der fremdenfeindlichen Pegida-Bewegung und der AfD bekannt sind. Den Auftritt Merkels verfolgten den Veranstaltern zufolge rund 3000 Menschen. Sie feierten Merkel mit viel Beifall und teilweise stehend.

Die Polizei bestätigte zwei zeitlich voneinander getrennte Tomatenwürfe Richtung Bühne. Es sei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden wegen Verdachts der versuchten Körperverletzung und versuchten Sachbeschädigung, sagte ein Sprecher. Es habe außerdem kleinere Rangeleien zwischen Gegnern und Anhängern Merkel gegeben. Von sechs Beteiligten seien die Personalien festgestellt worden.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "Merkel in Heidelberg mit Paradeisern beworfen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunner
brunner
Superredner
18 Tage 25 Min

Da darf sich Merkel nicht wundern….mit ihrer unüberlegten Welcome Politik bei Flüchtlingen und ihrer unkritischen Haltung gegenüber Erdogan hat sie Europa grossen Schaden zugefügt!!

Tabernakel
17 Tage 23 h

Grund für vorsätzliche Körperverletzung?

Lingustar
Lingustar
Superredner
17 Tage 13 h

Sie wundert sich ja darüber auch nicht, denn sie hat ja mit Hundertschaften von teuer bezahlten Sicherheits-Fuzzies vorgesorgt. Es muss sie wohl irgendwann einmal irgend jemand über ihren Charakter aufgeklärt, und auf eventuelle Vorkommnisse dieser Art hingewiesen haben, denn von selbst ist sie da ganz bestimmt nicht drauf gekommen.

real1st
real1st
Grünschnabel
17 Tage 11 h

@Tabernakel es ist einfach diese Flüchtlingspolitik gut zu heißen solange man selbst keinen Schaden dadurch erfährt, fragen wir mal das polnische Pärchen, fragen wir die Mieter der Eurac, fragen wir das minderjährige Mädchen aus Bozen, fragen wir die Pensionistin in Mailand,…

gapra
gapra
Tratscher
17 Tage 11 h

@Lingustar Haben Sie sich schon einmal über Ihren eigenen Charakter aufklären lassen???Von alleine sind Sie sicher noch nicht drauf gekommen.

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
17 Tage 14 h

Den Fehler hat Europa gemacht, das nicht von Anfang an nach gemeinsame Antworten auf die Herausforderung gesucht hat.
Die Schlachtrufe der Braunen sind mir zu banal und führen zu keiner Lösung, sondern zu Konsequenzen die die Braunen ausblenden und nicht bedenken wollen.
http://www.sueddeutsche.de/politik/frankreich-macron-die-kanzlerin-hat-unsere-wuerde-gerettet-1.3317434

denkbar
denkbar
Universalgelehrter
17 Tage 13 h

Frau Merkel ist für mich eine bemerkenswerte Politikerin! 

Waltraud
Tratscher
15 Tage 10 h

@denkbar
in welchem Sinne?

Lingustar
Lingustar
Superredner
17 Tage 9 h
Was bitte stimmt denn an den Bezeichnungen “a) Volksverräter, b) Heuchler und c) Lügner” im Bezug auf Merkel nicht? a) sie hat einen Eid auf das Wohl Deutschlands geschworen. Sie         lässt ihr Volk eiskalt im Regen stehen, z.B. es fehlen über eine         Million Wohnungen für das eigene Volk, Und das ist nur ein Beispiel von etlichen !! b) sie rutscht auf ihrer eigenen Schleimspur aus und ist unfähig,           ihre gemachten Fehler einzusehen und zu korrigieren. Schuld           sind wie immer nur die Anderen..!!… Weiterlesen »
gapra
gapra
Tratscher
17 Tage 7 h

Wo suchen denn Sie noch eine Wohnung: im Ruhrgebiet, im Osten Deutschlands, wo??? 

Tabernakel
17 Tage 2 h

a) Wohnungsbau ist in Deutschland Sache der Gemeinden oder der Provinz
b) Was Du als Fehler erkennen willst, sind möglicherweise keine
c) kannst Du gwisse Entscheidungen für 10 Jahre im voraus treffen?

Gruß an Deine AFD KollegInnen hier.

Wenn Du eine Wohnung suchst helfe ich Dir gerne.

https://www.immobilienscout24.de/Suche/S-4/Wohnung-Miete/Sachsen/Dresden

knoflheiner
knoflheiner
Superredner
17 Tage 16 h

merkl und schulz…
 beide nicht wählbar!!!

Tabernakel
17 Tage 13 h
enkedu
enkedu
Universalgelehrter
17 Tage 23 h

wenn es Paradeiser waren, sinds die Österreicher gewesen. 😂

Tabernakel
17 Tage 13 h

Eine Art der Kommunikation die es 1933 bereits einmal gegeben hat.

Wer keine Argumente hat wendet Gewalt an.

wpDiscuz