Merkel will bald Namen nennen

Merkel will bis Sonntag Kandidaten fürs Kabinett benennen

Montag, 19. Februar 2018 | 14:21 Uhr

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will bis Ende der Woche bekannt geben, wer für die CDU die Kabinettsposten in einer erneuten Großen Koalition besetzen soll. Sie habe dem CDU-Bundesvorstand angekündigt, in der Sitzung des Gremiums am Sonntag Namen zu nennen, sagte Merkel am Montag in Berlin. Am kommenden Montag hält die CDU in Berlin einen Parteitag ab.

Am 26. Februar sollen die Delegierten über den Koalitionsvertrag mit CSU und SPD abstimmen. Im Vorfeld war aus der Partei gefordert worden, dass die Namen der designierten CDU-Minister vorher mitgeteilt werden. Aus Teilen der CDU kam zudem der Ruf nach einer personellen Erneuerung und Verjüngung.

Merkel kündigte daraufhin an, eine “neue Mannschaft” aufstellen zu wollen. Eine erste Personalentscheidung wurde am Montag bekannt: Die bisherige saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer soll CDU-Generalsekretär Peter Tauber ablösen. Kramp-Karrenbauer soll bereits auf dem Parteitag am Montag gewählt werden.

Von: APA/ag.