Diesmal kein Urlaub in Südtirol - Krise in der Ehe?

Merkels heißer Herbst

Mittwoch, 08. August 2018 | 16:15 Uhr

Es war nur eine kurze Verschnaufpause, mehr nicht. Gut zweieinhalb Wochen hat sich die deutsche Kanzlerin Zeit genommen, um nach dem quälenden Streit mit der CSU über die Zurückweisung von Migranten an der Grenze wieder Kraft zu schöpfen. Doch wenn Angela Merkel nach ihrem Urlaub an diesem Samstag Richtung Andalusien aufbricht, steht wieder jenes Thema im Mittelpunkt, das sie schon zu Beginn ihrer vierten Regierungsperiode beinahe das Kanzleramt gekostet hätte: die Migration.

Wie startet die 64-Jährige in den sich abzeichnenden heißen politischen Herbst? Geschwächt, wie ihre Kritiker sie nach dem Unionskrach im Juli sahen? Oder ausgeschlafen und erholt, wie sie es sich selbst gewünscht hat?

“Ich will nicht verhehlen, dass ich mich freue, dass ich jetzt ein paar Tage Urlaub habe und etwas länger schlafen kann”, mit diesen Worten verabschiedet sich Merkel am 20. Juli in den Urlaub. Danach löst sie mit der Entscheidung, ihren Ehemann Joachim Sauer anders als üblich nicht zur Wandertour nach Südtirol zu begleiten, erstmal Spekulationen im Berliner Sommerloch aus. Kriselt die Ehe? Kümmert sich die Kanzlerin in der Uckermark um ihre hochbetagte Mutter? Macht sie sich vielleicht bei einer Entschlackungskur fit?

Offiziell gibt es zu Merkels Urlaubsaktivitäten keine Stellungnahme, getreu Merkels Motto, dies sei Privatsache. Dafür zeigt sie sich in den vergangenen beiden Wochen bei Kulturterminen in Bayreuth oder München gelöst mit ihrem Gatten. Zuletzt am Sonntagabend bei den Salzburger Festspielen und der Premiere von Tschaikowskys fantastischer Oper “Pique Dame”. Damit will sie wohl auch demonstrieren: Nix dran an den Gerüchten.

Am Mittwoch präsentiert die stellvertretende Regierungssprecherin Ulrike Demmer dann zum Arbeitsbeginn Merkels nach dem Urlaub – “Die Bundeskanzlerin ist immer im Dienst” – einen prall gefüllten Terminkalender. Nach dem Trip zum spanischen Ministerpräsidenten Pedro Sánchez am Wochenende geht es am Montag und Freitag bei Politikerbesuchen aus Bosnien-Herzegowina und Montenegro um die Lage auf dem Westbalkan und die Annäherung beider Länder an die EU. Am Mittwoch ist der Präsident von Niger bei Merkel zu Gast, Issoufou Mahamadou. Themen: Migration und Fluchtursachen in Afrika.

Trotz des überraschend schnellen Erfolgs von Innenminister Horst Seehofer (CSU) bei den Verhandlungen über ein Rücknahmeabkommen mit Spanien für Migranten wird sich Merkel aber kaum einer Illusion hingeben. Der Streit mit der CSU über die Zurückweisung von Migranten an der deutschen Grenze und das eine Zeit lang im Raum stehende bundesweite Antreten der CSU dürfte noch längst nicht völlig ausgeräumt sein. Die Auseinandersetzung habe zu nichts Gutem geführt, sind sich Merkel-Unterstützer einig. Schließlich krebse die Union in Umfragen bei 30 Prozent herum.

In CDU-Kreisen, die der Kanzlerin eher wohlgesonnenen sind, hofft man nun, dass Seehofer, CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt und Ministerpräsident Markus Söder vor der für sie so wichtigen bayerischen Landtagswahl am 14. Oktober kein Interesse haben, den Machtkampf vehement fortzusetzen. Denn die Erfahrung zeige: Nach jedem Streit sinke die Union in den Umfragen nur noch weiter. Dennoch glauben bei den Christdemokraten nur wenige, dass die Bayern tatsächlich die Füße stillhalten.

Andererseits ist die These zu hören, es könne durchaus lehrreich gewesen sein, dass man in den Abgrund geschaut habe. Viele aus der CDU-Führungsriege hätten Farbe bekannt, dass sie genauso wie die Parteichefin keine signifikante Kurs-Verschiebung in Richtung erzkonservativ wollten. Die Namen von Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier und seiner Kollegen Armin Laschet (NRW) und Daniel Günther (Schleswig-Holstein) fallen dabei genauso wie jener des Fraktionschefs, Volker Kauder.

Dass sich Merkel-Kritiker wie Gesundheitsminister und CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn oder Vertreter der in der Parteiführung eher als Randgruppe eingeschätzten “Werteunion” in den Monaten bis zum Parteitag Anfang Dezember besonders zurückhalten, damit rechnet man im Kreis um die Kanzlerin allerdings auch nicht.

In Hamburg will sich Merkel zur Wiederwahl stellen. Ganz entscheidend für die Stimmung in der Partei dürfte dann sein, wie der bekennende Merkel-Unterstützer Bouffier bei der Landtagswahl in Hessen am 28. Oktober abschneidet. Zuletzt war dessen schwarz-grüne Koalition in Umfragen ohne Mehrheit. Und auch das CSU-Ergebnis in Bayern dürfte nicht ohne Wirkung auf Merkels Wiederwahl bleiben.

Am Dienstag kann sich die CDU-Chefin erstmals seit dem Unionsstreit und dem Urlaub ein direktes Bild von der Stimmung bei den Bürgern machen. In Jena will sie sich Fragen zur Zukunft Europas stellen.

Nicht nur unionsinterne Querelen dürften Merkel einen heißen Herbst bescheren. In Europa und der Welt zeichnet sich keine Lösung der schwelenden Krisen ab. Migrationsdruck, Brexit, Syrien-Krieg und die Drohungen von US-Präsident Donald Trump mit einem Handelskrieg sind nur einige Stichworte.

Am 7. September, kurz bevor der Bundestag zur ersten Sitzung nach der Sommerpause zusammenkommt, dürfte Merkel mit den Staats- und Regierungschefs Russlands, Frankreichs und der Türkei in Istanbul bei einem Vierer-Gipfel über die Lage im Bürgerkriegsland Syrien beraten.

Drei Wochen später, am 28. und 29. September, wird der schwierige türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan dann zum Staatsbesuch in Berlin erwartet. Er wird auch die Kanzlerin treffen. Schon damit ihre Rolle bei den internationalen Verhandlungen nicht weiter geschwächt wird, dürfte Merkel hoffen, dass die Regierungskrise in Berlin nicht erneut aufbricht – eine weiter angeschlagene Kanzlerin hätte dann einen schweren Stand.

Von: dpa

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

46 Kommentare auf "Merkels heißer Herbst"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
denkbar
denkbar
Kinig
7 Tage 12 h

Nicht umsonst ist Frau Merkel seit 2005 Bundeskanzlerin und Deutschland nach wie vor, das Land mit der höchsten Wirtschaftsleitung in Europa. Da hat sie wohl vieles richtig gemacht.
Nur jene, die unter Flüchtlingsphobie leiden, können es nicht lassen Sie zu diskreditieren.

hoglsturm
hoglsturm
Grünschnabel
7 Tage 12 h

von wos tramsch du in do nocht?du glabsch wo olls

denkbar
denkbar
Kinig
7 Tage 11 h

@hoglsturm . Das mit dem Träumen trifft wohl eher auf Sie zu. Das Frau Merkel seit 2005 Bundeskanzlerin ist, ist Fakt und dass Deutschland zu den Ländern mit der höchsten Wirtschaftsleistung gehört ist auch Fakt.
Also mit Fakten kontern, nicht mit Anmache, lieber Träumer oder Alpträumer!

prontielefonti
prontielefonti
Tratscher
7 Tage 9 h

Schwochsinn!

typisch
typisch
Universalgelehrter
7 Tage 7 h

@denkbar
kann gut vorkommen dass wenn man mit dem euro bank spielt über andere länder und denen befehle erteilt dass man selbst gut dar steht

denkbar
denkbar
Kinig
7 Tage 1 h

@prontielefonti .Da meinen Sie wohl Ihres gleichen, könnt nur beleidigen, habt nie Argumente, wie armselig!

denkbar
denkbar
Kinig
6 Tage 17 h

@typisch .So ein Quatsch!!!!

OrB
OrB
Universalgelehrter
7 Tage 14 h

Mutti, deine Zeit ist gekommen, bitte abdanken und in Pension gehen!

Gescheide
Gescheide
Tratscher
7 Tage 12 h

So schnell werden wir die glaub ich leider nicht los… die ist am Sessel festgewachsen wie es scheint!

m69
m69
Universalgelehrter
6 Tage 20 h

OrB@
Mutti, deine Zeit ist gekommen, bitte abdanken und in Pension gehen!
Ps. besser gestern als morgen, wenn möglich!

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
7 Tage 12 h

@ denkbar
Ganz genau aber dass uns Europäer mitunter die restliche Welt auslacht hast du höchstwarscheinlich sowieso nicht geknackt ,noch so weiter und Europa ist bald Geschichte :-)))))))
Weise Köpfe laufen rumm,kaum zu glauben.

denkbar
denkbar
Kinig
7 Tage 10 h

@Mikeman . Sie meinen, Ihresgleichen ist die Mehrheit? Gott sei Dank nicht. Aber weiser Kopf, der Sie zu sein scheinen.

Manfi
Manfi
Grünschnabel
7 Tage 58 Min

@denkbar
und wieder sag ich, zeig mir deine heile Welt….

denkbar
denkbar
Kinig
6 Tage 17 h

@Manfi .Ach, Sie armes armes Ding. Tja manche tun sich schwer damit, wenn andere weder sich noch die anderen hassen. Suchen Sie sich einen guten Coach, der kann Ihnen helfen.

Manfi
Manfi
Grünschnabel
5 Tage 18 h

@denkbar
immer schön beleidigen, Sie können nicht anders Ihre Meinung verteidigen wie ich seh. Dann noch andere als primitivlinge schimpfen…
Also ist ihre Welt doch nicht so heile, wann zeigen sie mir.???
Kann Sie gern durch die Realität führen ..aber das wollen Sie wahrscheinlich nicht gell.

klara
klara
Tratscher
5 Tage 17 h

@Manfi Sie haben einen so wunderbaren Spruch in Ihrem Profil, bleiben Sie ihm doch treu!

gapra
gapra
Superredner
5 Tage 17 h

@Manfi Wieso halten Sie sich nicht an Ihren Wahlspruch?

sonoio
sonoio
Tratscher
5 Tage 16 h

@Manfi 

Bitte führen Sie mich durch Ihre “Realität”! Würde mich interessiern!

klara
klara
Tratscher
5 Tage 15 h

@Manfi 
Sie haben einen so schönen Spruch in Ihrem Profil. Warum bleiben Sie ihm nicht treu?

Blitz
Blitz
Superredner
7 Tage 12 h

Gott sei Donk, kimp Sie net !
Persona indesiderata !!

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
7 Tage 14 h

Merkel kann nur noch Krise

Spatzl
Spatzl
Neuling
7 Tage 14 h

Merkel ist die Krise.

Mauler
Mauler
Grünschnabel
7 Tage 13 h

De fürchtet sich holt a mittlerweile von de gonzen Banditen wos bei ins do zirkulieren!

hoglsturm
hoglsturm
Grünschnabel
7 Tage 12 h

sie hots jo einglodn

klara
klara
Tratscher
7 Tage 8 h

@Mauler Die fürchtet sich vermutlich eher vor den geistigen Flachwurzlern, deren Posts grundsätzlich aus unflätigen Rundumschlägen, am liebsten gegen Frauen, bestehen. 

denkbar
denkbar
Kinig
7 Tage 1 h

@klara 👍👍👍 besser kann man es nicht formulieren 👍👍👍

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
7 Tage 13 h

Was redet Ihr hier über BK Merkel,Schaut lieber was Ihr hier für Einen LH gewählt habt Das einzigste was mir an Ihr nicht gefällt ist dass Sie Sich vom Franzose,Grieche, u.Ital.umschmeicheln lässt.Aus:Wir können nicht Alle aufnehmen,wurde:Wir schaffen Das.Wie das wohl kam?🤔🤔

denkbar
denkbar
Kinig
7 Tage 1 h

Sag mal. Hui es sind nur wenig Südtiroler die bei diesem Lokalblatt kommentieren, immer mehr outen sich als Deutsche. Einflussnahme auf die Landtagwahlen so wie die Russen auf die Wahl in den USA 😉😊

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
7 Tage 13 h

erbärmlich mehr kann man sich  dazu wirklich nicht mehr denken.

Markus.Bergmeister
Markus.Bergmeister
Grünschnabel
7 Tage 12 h

Ist vielleicht auch keine gute Werbung für Südtirol wenn diese Frau hier urlaubt.

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
7 Tage 13 h

Jeder Politiker sollte mal zuvor richtig Arbeiten gehen.

Supergscheider
Supergscheider
Grünschnabel
7 Tage 11 h

Die Groko ist ein Kartenhaus und der Sturm erhebt sich zum Taifun.Unglaublich das die Gute nicht schon längst mit Schimpf und Schande verjagt worden ist.

ines
ines
Grünschnabel
6 Tage 23 h

Merkel und die CDU hobns guat gemocht, bis die Flüchtlingswelle kemm isch … Sie hobn jo viel fir Deitschlond und a fir Europa geleischtet, lai bei der Flüchtlingskrise hobn sie viel folsch gemocht und sie gebn a koan Fehler zua. De Flüchtlingspolitik isch fern va jeder Realität.

Jo73
Jo73
Tratscher
6 Tage 20 h

qInes, da stimme ich Ihnen zu 100 % zu!

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
7 Tage 26 Min

@ denkbar
“Die größte Wirtschaftsmacht” das sieht man hervorragend bei den Autoherstellern wie sie versucht haben  die ganze Welt zu  ver…….
Mal Amerika oder England fragen wie man solches Verhalten einschätzt dann wird ihnen die Klappe sofort verstummen :-))

Jo73
Jo73
Tratscher
6 Tage 20 h

Mikeman: Genau England frage ich sicher nicht was die von uns halten. Wenn Sie solche Länder wie England auch noch als gutes Beispiel Vorbild nennen wollen, dann muss ich echt an Ihrem gesunden Menschenverstand zweifeln. England ist das größte egoistische Land das ich kenne. Immer schön Rosinenpickerei, aber bei Pflichten halten Sie sich schön zurück. England ist seit dem 2. Weltkrieg 3 mal aus der EU ausgetreten, iimer wieder sind sie rein weil sie gemerkt haben, dass es ohne dann doch nicht geht.

Ralph
Ralph
Superredner
7 Tage 14 h

leicht möglich dass die ehe kriselt.für intime stunden wird angie wenig bis keine zeit haben

Tanne
Tanne
Neuling
6 Tage 23 h

Ich frag mich immer wieder , welch hochgeistige Ergüsse die meisten Leserbriefschreiber von sich geben, ich gehe davon aus , das die meisten hier Italiener sind und ich bin weiterhin der Meinung da hättet ihr genug zu kehren. Den da schwappt die Welle ordentlich nach rechts. Ich bin deutscher Staatsbürger und weiß fast ausnahmslos, das Fr. Merkel in Sulden ein äußerst angesehener und angenehmer Gast ist also in diesem Sinne, kehrt vor eurer Tür. Und in Italien gibt es genug zu kehren

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
6 Tage 20 h

@ denkbar
Anscheinbar willst du in Folge solcher Andeutungen den russischen Geheimdienst auf den Plan rufen ……. 
Weisheit ohne Ende :-))

denkbar
denkbar
Kinig
6 Tage 17 h

@Mikeman . Ich weiß, dass Ihresgleichen nicht einmal Humor besitzt und sich schwer mit jenen tut, die nicht alles nur schwarz und braun sehen.

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
6 Tage 18 h

@ Jo73
Und wenn die EU einen Groschen wert wär warum hat man die Herren dann wieder reinlassen??
Ganz nebenbei :
Schwindlereien solchen Ausmaßes muß man anderen erst mal nachweisen um überhaupt reden zu können oder sind sie da auch noch anderer Meinung ??

Jo73
Jo73
Tratscher
6 Tage 16 h

deswegen ist aber nciht die ganze deutsche Wirtschaft von Betrügern unterwandert. Ich weiss nicht, ob diese Verallgemeinerei “die deutsche Wirtschaft” etc. zutrifft.
Ich sage auch nicht, die amerikanischen IT Firmen betrügen uns von vorne bis hinten. Facebook allen voran.
Aber das ist bei euch immer gleich vergessen. Wenn’s ums allgemeine Deutschland Bashing geht, dann immer schön drauf auf uns .

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
6 Tage 19 h

@ Jo73
Mein guter Mann,hast du die Geschichte bereits vergessen , England und Amerika werden euch ewig ( und dies aus sehr,sehr gutem Grunde) auf die Finger schaun !!
Gerade gesunder Hausverstand verlangt es immer sehr ,sehr skeptisch zu sein also da rennst du durch eine offene Tür :-)) 

Alpinist
Alpinist
Grünschnabel
7 Tage 11 h

Schode kannts sie amoll in Bz a Runde mochn und sich a Bild moch!!

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
6 Tage 15 h

@ denkbar
Mit Humor hat sowas nix mehr wenn man Staatsbeschuldigungen hin semmelt dann ist der Spaß schnellstens vorbei. Zuerst  denken ,dann labern ,umgekehrt gibts keinen Ausweg !!

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
6 Tage 15 h

@ Jo73
Nein ,so ist es leider nicht , wo den Deutschen Ehre und Ruhm gebührt da wird niemand was dagegen haben.Wo bei uns Misstände 
vorkommen da wird genau so rein gedroschen ,das lesen Sie hier dauernd im Forum.Habe z.B. den hiesigen  Sanitätsdirektor immer vehement verteidigt ,das war eine regelrechte ……………….. was man ihn in die Schuhe geschoben hat.

wpDiscuz