Irland machts vor

Mindestpreise für Alkohol?

Sonntag, 22. Mai 2022 | 08:43 Uhr

Dublin/Bozen – Seit 2022 bekommt man in Irland keine Flasche Wein mehr unter 7,40 Euro, so berichtet heute die „Zett“ am Sonntag. Die irische Regierung hat gesetzlich einen Mindestpreis für Alkohol festgelegt. Die „Zett“ hat bei Kellereien, Brennereien und dem Forum für Prävention des Landes nachgefragt, inwieweit ein solches Gesetz auch in Südtirol sinnvoll wäre.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen Ausgabe der „Zett“ am Sonntag!

Von: sis

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

69 Kommentare auf "Mindestpreise für Alkohol?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
diskret
diskret
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Der wein in südtirol ist sowiesi zu teuer , da bekommt man sowieso nur Kopf weh und magen brennen .

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

weil er zu treuer isch? 😂 im vergleich zu ondere weinanbaugebiete sein mir nit die teuersten, geasch mol zb brunello di montalcino oi hem kriagsch für 5€ nitmol a glasl vom billigsten wein der Region

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 4 Tage

Stimmt so nicht. Kenne viele Leute die entweder mit Weißwein oder Rotwein Probleme haben, unabhängig von der Qualität des Weins. Ich kann beispielsweise Rotwein gar nicht ab, Sodbrennen ohne Ende. Trinke ausnahmslos Weißwein, wenn..!

diskret
diskret
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@So sig holt is alles nur gefärbter wein
Milch und Wein ist bei uns sau teuer

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 4 Tage

@ischJOwurscht Ich bin nicht wählerisch, Weißweine ist, wenn, meines. Es gibt, wenn auch sehr selten, gute “Hausweine”. Ich trinke Wein nicht nach dem Preis… Teurer ist besser, denn das stimmt nicht immer ..!

falschauer
1 Monat 4 Tage

ja wenn du nur einen “fusl” trinkst, bekommst du ganz sicher kopfweh, qualität hat eben ihren preis

falschauer
1 Monat 4 Tage

@N. G.

in der regel ist es umgekehrt, weißwein hat meistens mehr säure als rotwein und ist folglich nicht so magenfreundlich, auf jeden fall kommt es vor allem auf die rebsorte an und auf die individuelle empfindlichkeit

Savonarola
1 Monat 4 Tage

@N. G.

Sodbrennen wird vom Weisswein und seiner Säure verursacht…

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 4 Tage

@falschauer Eben!
Ich kanns nicht erklären, bei mir ist es genau umgekehrt. Aber abgesehen davon, schmeckt mir Weißwein auch besser und damit hat es sich ja erledigt.

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
1 Monat 4 Tage

Ein Vergleich:
Bei uns zahlt man eine Liter Wein als gastronomischer Einkäufer immer4-5 Euro aufwärts- der billige Tischwein. Wenn man dann mal im Veneto oder in der Emilia Romagna Fisch essen geht und die Restaurantbetreiber nach ihrer Preislage fragt dann sagen die: den Liter Wein zahlen sie 1,5 Euro und der isch a guater intensiver Tischwein aus an mediteranen Anbaugebiet. Sie kaufen in Fässern, dann brauch man net die ganze Karton- und Flaschenverpackung und den ganzen Marketingspesenquatsch mitzahlen.

falschauer
1 Monat 4 Tage

@neidhassmissgunst

überlege einmal 1lt der 1,5 euro ? das kann doch nur ein minderes gesöff sein und dann jammern wenn man kopfweh hat

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 5 Tage

Immer wieder die selben Lösungsvorschläge. Lernt die Politik denn nie dazu!
Je teurer diese legalen Drogen werden, je mehr Schwarzmarkt wirds geben.

SilviaG
SilviaG
Superredner
1 Monat 5 Tage

@Ng
In Island funktioniert es auch super. Google mal nach was da los war mit der Alkoholsucht und wie die das hingekriegt haben.

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@N.G.
Je billiger eine legale Droge ist desto häufiger wird sie MISSBRAUCHT !
Deshalb halte ich viel davon die Preise dafür zu erhöhen .

Kingu
Kingu
Superredner
1 Monat 4 Tage

@N. G. Deine Fantasie möchte ich haben, nur weil das Forst-Bier und der Wein pro Flasche 50 Cent teurer wird, geht keine in seiner Obstanlage mit Malz oder Stärke eine Runde “Moon Shine” brennen.

Zefix
Zefix
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@suedirolfan wieder mol a guats beispiel für an ahnungslosen 😂😂

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 4 Tage

@Suedtirolfan Nun, Prohibition lässt grüßen. Und warum hat man die wieder abgeschafft? Vernünftige Argumente bitte?

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 4 Tage

@Kingu Das hab ich nicht behauptet! Aber die Richtung ist die falsche! Was passiert denn dann? In Wirklichkeit? Der Staat nimmt mehr Steuern ein und nicht einer trinkt ein Glas weniger? Wozu dann das ganze? Scheinheiligkeit?
Ist das dann Vorbeugung? Dient es dann dem eigentlichem Sunn der gesagt wird! Also, was willst du dann?

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 4 Tage

@Suedtirolfan Je teuerer ne Droge, je höher die Beschaffungskriminalität!
Kokain?

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@N. G. .
Jährlich allein in Deutschland über 50 000 Tote durch Alkoholmissbrauch oder Folgeerkrankungen durch extremen Alkoholkonsum über einen längeren Zeitraum sprechen für sich .
Alkohol ist und bleibt ein Nervengift welches das vegetative Nervensystem angreift !

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@N. G.
Von Verbot habe ich nie geredet.
Du solltest meinen Beitrag zuerst richtig lesen – dann könntest du (vielleicht ) exakt darauf antworten ! !

thomas
thomas
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Aufpreis auf alle Getränke mit Alkohol!

SilviaG
SilviaG
Superredner
1 Monat 5 Tage

Ja,ich würde auch bei den Kellereien nachfragen und nicht in Bad Bachgard

Roby74
Roby74
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@SilviaG
😂😅🤣Vielleicht haben sie dort auch ein paar Hektoliter gebunkert!😆😁

magari
magari
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Soviel ich weiß ist Irland kein Weinanbaugebiet. Insofern haben die ein ganz anderes Verhältnis zum Wein als bei uns. Dort ist hochprozentiger Whisky das Nationalgetränk.

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 5 Tage

…in Irland heisst Whisky aber Whiskey…wichtiger Unterschied zum schottischen Produkt, das bei den verhassten Briten vorkommt…Nationalgetränk ist Guinness…

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Genau wein wird ausschließlich importiert

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 5 Tage

Fänd ich gut, würde aber wohl die Preise der anderen Getränke auch hochtreiben. Bis auf zuckerfreie Softdrinks sind wir – was das angeht – noch recht gut dran, im Vergleich z.B. zu Österreich.

Spencer
Spencer
Tratscher
1 Monat 4 Tage

wos redschen. Vergleich ba ins kiste bier mit österreich.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 4 Tage
@ Spencer Keine Ahnung, was die Kisten kosten, aber ich bin in Österreich immer wieder mit Kollegen Essen und die müssen für Getränke ganz schön in tief in die Tasche greifen (dafür sind die Speisen im Schnitt etwas billiger). Die Preise für Mineralwasser oder Soda sind dort deutlich höher als hier. Und im Laden sind Wasser, Säfte und Softdrinks nunmal auch teurer als hier. Und WENN hierzulange in einem Restaurant mal zuckerfreie Getränke kriegt, kosten sie gerne schon mal das Doppelte vom entsprechenden zuckerhaltigen Gegenstück. Letzteres ist in Deutschland und Österreich nicht der Fall (und die Auswahl ist deutlich größer,… Weiterlesen »
Spencer
Spencer
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@Neumi
i bin wegn orbeit oft gonz österreich unterwegs, und bisn kaffee sein getränke iberoll billiger, im geschäft und im reataurant

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 4 Tage
@Neumi Wir stehst du dazu? Darf man sich bis zu einem gewissen Grad auch bewusst und aus freien Stücken unter die Erde bringen? Oder muss das von aussen bestimmt werden? Zusätzliche Frage, was macht der Mensch denn sonst noch so alles, was ihm gesundheitlich nicht zuträglich ist, geduldet wird und müsste man dies dann nicht auch alles verbieten? Dritte Frage, was passiert am Ende, wenn alles verboten wird was gesundheitlich nicht ganz ok ist, in welcher Welt leben wir dann? 4. Würde man diese Welt, lebenswert nennen? Weil man tun darf was man möchte? 5. Entscheiden andere darüber wie alt… Weiterlesen »
Evi
Evi
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@Spencer der Kaffee isch zem ober a sein Geld wert 😂

Evi
Evi
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@N. G. das wichtigste: wer bin ich und wenn ja wie viele 😉

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 4 Tage
@N.G. SIch unter die Erde bringen ist eine Sache. Wen man unterwegs dabei mitnimmt oder wem man damit schadet, eine andere. Alkohol ist eh nicht gut dazu geeignet, sich unter die Erde zu bringen, viel zu aufwendig und langsam. Die meisten Versuche resulieren bestenfalls im Vollrausch, aber auch in Alkoholvergiftung. Leiden tut darunter jeder, der einem begegnet. Nein, da gibt’s effizientere Methoden. Hab ich was von verbieten gesagt? Nein, ich bin ganz im Gegenteil dafür, dass auch Marihuana freigegeben wird. Die Leute wollen ihre Droge (ich will keins von beidem für mich) und sollen sie auch haben, aber kontrolliert. Ich… Weiterlesen »
Knut
Knut
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Im Laufe der Geschichte wurden Regierungen immer wieder dazu “gezwungen” derart drastische Schritte zu ergreifen, schlichtweg deshalb, weil sich Teile der Bevölkerung blöde gesoffen haben. Das war in Frankreich, England und USA so, um nur die Bekanntesten zu nennen. Die Verfügbarkeit einzuschränken scheint die effizienteste Methode zu sein um (junge) Menschen vor sich selbst zu schützen. Alkohol ist ein Genussmittel, sollte folglich rar konsumiert werden und darf was kosten.
Gerade Südtirol sollte sich dazu Gedanken machen mit der scheinheiligen Vertuschermentalität was dieses Thema angeht. Kurzum, ich find’s gut!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 4 Tage

Phantasievolleres Argument für solche Massnahmen hab ich in meinem Leben, immerhin 45 Jahren die ich das bewusst mit verfolge, NIEMALS gelesen!
Sorry, ist das wirklich dein Ernst?

Knut
Knut
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@N.G.
offensichtlich haben Sie nicht allzuviel verfolgt, ansonsten wüssten Sie, dass diese Maßnahmen immer wieder – mit unterschiedlichen Erfolgen, wie uns die Geschichten rund um die Prohibition gelegt haben – umgesetzt wurden.

inni
inni
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Der billige Tavernello isch oft besser als mancher teuere Südtirolerwein 🍇  

falschauer
1 Monat 4 Tage

sei mir nicht böse aber du verstehtst vom wein wohl nicht viel….tavernello ein billiger untrinbarer fusel und mit südtiroler qualitätswein in keiner weise zu vergleichen und ich bezweifle sehr dass du jemals einen solchen getrunken hast

pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
1 Monat 5 Tage

Da wird euch die Alkoholindustrie was pfeifen!

Plusminus
Plusminus
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Alkohol ist bei uns generell viel zu billig, wir haben sehr viele Alkoholiker im Land, aber diese Problem wird stillschweigend akzeptiert. In einem Land wo mehr Alkohol produziert wird als Alkoholfreie Geränke, wird sich daran auch kaum was ändern, leider🥺

falschauer
1 Monat 4 Tage

ein süchtiger besorgt sich seinen stoff unabhängig davon was er kostet, wenn nötig auf dem schwarzmarkt welcher entstehen würde und warum sollte ein konsument welche ein glas wein als essensbegleiter genießt eine preissteigerung aus den von dir genannten grund in kauf nehmen müssen

Heino
Heino
Neuling
1 Monat 4 Tage

Wein und Bier loss i miar net nemmen. I sauf net und bin a nia betrunken….. Ober mein koltes Freitig obend Biar mit an Schuttelbrot und an Speck oder a Glassl Wein ob und zua am Sunntig Obend mit meine Lieben, sell gönn i miar, und wear i a trinekn, wenn die Preise doppelt so tuier sein……Wos sollen des? Tian mir iaz überoll die Preuse aufi, lei weil viel konsumiert werd.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 4 Tage

Sie werden es nie verstehen, die Gegner! Selbst wrnn du einen über den Durst trinken würdest..!
Manche Menschen möchten leben, einfach tun was sie möchten und andere wollen immer Kontrolle über alles, sich selbst, über andere…
Egal, jedenfalls, macht unser Leben mehr Spaß, auch wenns die nie kapieren werden..

Galantis
Galantis
Superredner
1 Monat 4 Tage

..totaler Blödsinn, man muss nicht alles regulieren!

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Totaler Schwachsinn, hat die irische Regierung nichts besseres zu tun ?

leolee
leolee
Tratscher
1 Monat 4 Tage

auch ich möchte heute meinen Senf dazu geben.
die Tatsache ist dass mehr Leute an der Arbeit gestorben sind, als am Alkohol.

hallohallo
hallohallo
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

@leolee. noa wars laut dir bessa mir saufn olla und lossn is orbatn 🤦‍♂️😄

hallohallo
hallohallo
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

find ich gut… und mit den mehreinnahmen an steuern, die steuern auf gesunde lebensmittel senken…

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

und wieviel bleibt bei den Winzern und Co. hängen. steigen die Verkaufserlöse und können die dann angemessene Löhne zahlen, oder stopft die nur der Staat die Taschen mit Geld voll, das er dann beim Fenster rauswerfen kann. zu befürchten ist letzteres

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@tom
Mach dir keine Sorgen unsere Drogenbarone werden deshalb sicher nicht am Hungertuch nagen.

Mr.X
Mr.X
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Wein & Co sein in meine Augen schun viel zu tuier. Do brauchts koane Mindestpreise. Sollen amol endlich bessere Lösungen finden um Steiern einzutreiben.

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 5 Tage

…in den Pubs von Doolin gibt’s irish Whiskey und Porterhouse Guinness noch zu zivilen Preisen…dazu noch gaelic music…

Bissgure
Bissgure
Tratscher
1 Monat 4 Tage

i hon echt viel voständis , obo longsom wersch a olls lame teurer und ibotriebn !!

Schnauzer
Schnauzer
Superredner
1 Monat 4 Tage

Derjenige der Alkohol “braucht” kauft ihn trotzdem um jeden Preis….oder stiehlt ihn…

OrB
OrB
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Es wäre vernünftiger wenn jegliche Alkoholwerbung verboten würde.

ahso
ahso
Neuling
1 Monat 5 Tage

wie jetzt trinken de Iren nicht mehr 😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

sixtus
sixtus
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Wäre sinnvoller die Gas-,Energie-,Diesel-,Benzinpreise zu deckeln

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Gilt dieser Preis für Kneipen oder für Geschäfte?

gutergeist
gutergeist
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Den Weinpreis an die Politikergehälter anpassen, funktioniert bei den Haus und Wohnungspreisen auch 😁

Entenonnimuss
1 Monat 4 Tage

Lieselehof mochts vor – 250 die flosche normalen weisswein

Supergscheider
Supergscheider
Superredner
1 Monat 4 Tage

Zitat” diese Welt.ist nur besoffen zu ertragen”!
Denkt doch Mal über die Gründe von Drogenmissbrauch nach, Verbote und Reglementierung beflügeln den Beschaffungsmechanismus,mehr doch nicht.

Savonarola
1 Monat 4 Tage

für 7,50€ gibts bei uns ja jetzt schon nur einen billigen Südtiroler Vernatsch, alle anderen Südtiroler DOC-0/10-Weine sind drüber. Mit dieser Maßnahme kann man also nur die billige Konkurrenz von ausserhalb der Provinz sabotieren. Käme unserer Mafia gerade recht..

Mumpitz
Mumpitz
Neuling
1 Monat 4 Tage

Für alle ein Händchen, um über die Straße zu kommen und möglichst freudlos möglichst lange zu leben, damit noch mehr den Planeten bevölkern.

Dionysos
Dionysos
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Import höher besteuern, einheimische Wirtschaft stärken. Wein unter 7.50 die Flasche gibt es bei uns sowieso nur selten.

ieztuets
ieztuets
Tratscher
1 Monat 4 Tage

do isch in uen wiederamoll die Milch zu
tuier, brauch jo niemand uene zu trinkn, genau wie in Wein… als ob des
mitanonder eppas zu tien hat… (Milchpreis +/-1,50€ und Wein 3 bis ???€) eher Höchstpreise festlegen!

Obadja
Obadja
Tratscher
1 Monat 4 Tage

ich kaufe gerne den 3€ lagrein im Eurospin, der ist optimal für diesen Preis! warum wieder alles teurer machen? wir zahlen doch jetzt den doppelten Preis für Strom und Benzin und haben wasserknappheit. wollt ihr uns jetzt auch den Genuss wegnehmen?

OH
OH
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Das ist der Startschuss zur neuen Preiserhöhung !!!
Nur weiter so 🤮🤮🤮 !!!!!

wpDiscuz