Vereine wollen sich gegen die Veröffentlichung ihrer Adressen wehren

Muslimische Jugend kündigt Klage gegen “Islamlandkarte” an

Samstag, 29. Mai 2021 | 13:14 Uhr

Die Muslimische Jugend Österreich (MJÖ) will gegen die von Integrationsministerin Susanne Raab (ÖVP) beworbene “Islamlandkarte” klagen. “Die Veröffentlichung sämtlicher Namen, Funktionen und Adressen von muslimischen und als muslimisch gelesenen Einrichtungen stellt eine nie dagewesene Grenzüberschreitung dar”, hieß es in einer Aussendung am Samstag. Der Initiator der Karte, Ednan Aslan, steht nach eigenen Angaben mittlerweile wegen Drohungen unter Polizeischutz.

“Diese Kriminalisierung muslimischen Lebens muss so schnell wie möglich beendet und die Islam-Landkarte offline genommen werden”, fordert die Muslimische Jugend. Sie kritisiert die Verletzung von Persönlichkeits- und Datenschutzrechten von Einrichtungen und Privatpersonen. Welche Schritte genau ergriffen werden sollen, wird nach Angaben einer Sprecherin derzeit von der Anwältin der Organisation geprüft.

Der Initiator der Landkarte, der Wiener Professor für islamische Religionspädagogik, Ednan Aslan, hält sein Vorgehen für rechtlich korrekt. “Die Fachleute, die mich beraten haben, sehen darin kein Problem, weil ich begründen kann, für welche wissenschaftlichen Zwecke ich diese Daten verwende”, verteidigt Aslan die Veröffentlichung der Adressen. Außerdem verweist er darauf, dass die verwendeten Adressen auch im Vereinsregister öffentlich zugänglich sind. Allerdings lässt das Vereinsregister keine Sammelabfragen zu und erlaubt nur die Suche nach einzelnen, namentlich bekannten Vereinen, während die Karte hunderte Vereine auflistet.

Aslan versichert, dass die Landkarte keinesfalls den “politischen Islam” in Österreich dokumentieren soll und von ihm schon seit 2011 betrieben wird. Zwar wird sie von der “Dokumentationsstelle politischer Islam” gefördert und bei einer Pressekonferenz dieser Einrichtung präsentiert, aber, so Aslan: “Dort haben viele Leute ihre Arbeit vorgestellt.” Er berichtet außerdem, nach Drohungen im Gefolge der Karten-Präsentation unter Polizeischutz zu stehen. Er habe schon viele Drohungen erlebt, aber die jüngsten Angriffe seien sehr beunruhigend.

Vertreter einiger der in der Karte aufgelisteten 600 Vereine kritisierten, dass sie dort mit Privatadressen genannt werden und teilweise auch veraltete Einträge noch online sind. Der Präsident der Islamischen Glaubensgemeinschaft (IGGÖ), Ümit Vural, sprach von einem “massiven Sicherheitsrisiko” für Muslime. Auch der evengelisch-lutherische Bischof Michael Chalupka forderte, die Karte offline zu nehmen. Außerdem plädiert er für die Rückübersiedlung der Religionsagenden in der Regierung vom Integrations- ins Bildungsministerium.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

26 Kommentare auf "Muslimische Jugend kündigt Klage gegen “Islamlandkarte” an"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
redbull
redbull
Tratscher
14 Tage 4 h

suspekt, wenn di sich so aufregen. werden schon was verbergen wollen.

xXx
xXx
Universalgelehrter
14 Tage 4 h

Dann nenn uns deinen Namen mit Adresse und Lebenslauf, oder hast du etwas zu verbergen?

Leider ist die Welt voller Verückte die Menschen nur aufgrund ihres anderen Glaubens als Verbrecher abstempeln und auch vor Gewalt dagegen nicht zurückschrecken.

Zefix
Zefix
Tratscher
14 Tage 3 h

ah ok also sollet man olls iber sich ergian lossn und sich joo net aufregn weil man kannt sem jo wos zu verbergen hobm.dai dai wos für a Logik

ivo815
ivo815
Kinig
14 Tage 2 h

Rassismusbeklatscher

Neumi
Neumi
Kinig
14 Tage 2 h

Naja, möchtest du deine Privatadresse in Zusammenhang mit politischer Motivation öffentlich gelistet sehen?

redbull
redbull
Tratscher
14 Tage 54 Min

@ivo815 welcher rassismus? zur errinnerung: rasse hat was mit aussehen zu tun. nicht mit religion. auch alte weiße männer können islamisten sein. und für mich ist der islam eine krude menschenverachtende ideologie, die sich als religion tarnt. schon mal den koran gelesen? ich schon!

The Hunter
The Hunter
Grünschnabel
14 Tage 52 Min

@ivo815 des isch in deine Augn Rassismus… na bitte

redbull
redbull
Tratscher
14 Tage 49 Min

@Zefix ja weil diese organisationen politisch islamischen und antisemitischen extremismus betreiben.

redbull
redbull
Tratscher
14 Tage 48 Min

@xXx genau, wie die taliban, al kaida der islamische staat, fatah, hamas, usw usf

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
14 Tage 9 Min

@xXx
Zweiter Satz: grundsätzlich richtig, aber: genau das machen doch die Islamisten ohnehin.

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
13 Tage 22 h

na gea sein die ormen muslime schun wieder die opfer 🤔

ivo815
ivo815
Kinig
13 Tage 7 h

@The Hunter nicht in meinen Augen, sondern per Definition

https://www.humanrights.ch/de/ipf/menschenrechte/rassismus/dossier/was-ist-rassismus/

redbull
redbull
Tratscher
13 Tage 4 h
@ivo815 ja linke definieren heutzutage alles als rassismus. für mich ist und bleibt der rassenbegriff immer an das aussehen (zb schwarze) gebunden. weil wenn ein südtiroler zum islam konvertiert und dann sich radikalislamisch äußert, ist und bleibt er für mich ein feind unserer Gesellschaft weil er dieser ideologie nachrennt. deshalb kann es kein rassismus sein, da er nicht einer anderer Rasse plötzlich angehört. wäre er ein nazi oder ein kommunist, wäre es dann rassistisch wenn ich sein weltbild ablehne? nein. religion ist ein weltbild. ich als heide lehne alle buchreligionen ab, aber respektiere sie. aber keine monotheistische religion ist so… Weiterlesen »
ivo815
ivo815
Kinig
13 Tage 25 Min

@redbull was du für Rassismus hältst, ist irrelevant. Du scheinst die Bibel nicht zu kennen, die steht dem Koran, in Bezug auf Gewalt, in nichts nach. Abgesehen von den Millionen von Opfern, welche im Namen des Christentums im Laufe der Jahrhunderte ihr Leben lassen mussten. Was du ebenfalls nicht zu verstehen scheinst, mit der rassistischen Aktion, nehmen die Türkisen eine ganze Religionsgemeinschaft in Sippenhaft. Hier geht es nicht um Terroristen, die den Islam als Deckmantel missbrauchen. Das nennt man Populismus

redbull
redbull
Tratscher
12 Tage 23 h

@ivo815 die bibel kenne ich auch. nur ist das was du meinst, das alte testament. das xhristentum bezieht sich zumeist aufs neue. aber ja da hast du recht. sei es juden christen und moslems haben alle eine schlimme vergangenheit. nur haben auch die moslems im zuge der islamisierung des nahen ostens und nordafrikas ganze völker ausgerottet haben. und vergessen wir nicht den völkermord an den Armeniern! also sind sie auch nicht besser und bestimmt keine opfer…

ivo815
ivo815
Kinig
14 Tage 5 h

Es scheint kein Fettnäpfchen zu geben, das die österreichischen Türkisen auslassen

Savonarola
14 Tage 3 h

in Jenbach habe ich mal ein Schild an der Hausmauer des Sitzes eines solchen Vereins gesehen. “Kulturverein” stand auf dem Schild, etwas in arabisch und darauf war ein gezeichneter vermummter Araber zusehen, mit erhobenen Händen, die ein Gewehr hielten. Eigenartige Kultur…

The Hunter
The Hunter
Grünschnabel
14 Tage 2 h

des terfat woll koan Problem sein wenn jemand nicht zu versteckn hot

Faktenchecker
14 Tage 3 h

Das haben die braunen in Deutschland auch versucht.

brunner
brunner
Universalgelehrter
14 Tage 4 h

Komisch….was soll daran schlimm sein? Was zu verbergen?

Pork
Pork
Tratscher
14 Tage 2 h

“Er berichtet außerdem, nach Drohungen im Gefolge der Karten-Präsentation unter Polizeischutz zu stehen. Er habe schon viele Drohungen erlebt, aber die jüngsten Angriffe seien sehr beunruhigend.”
Also wer ist hier bedroht?

Neumi
Neumi
Kinig
14 Tage 2 h

Privatadressen müssen natürlich raus. Dass sie nicht von selbst drauf gekommen sind, wundert mich. Sooo neu sind die Datenschutzgesetze dann auch nicht.

inni
inni
Superredner
14 Tage 5 Min

RICHTIG SO !

Peerion
Peerion
Tratscher
13 Tage 4 h

Auf der Webseite des Zentralrats der Juden in Deutschland gibt es ein Übersicht über jüdische Einrichtungen in Deutschland.
So eine Übersicht scheint irgendwie kein Problem zu sein. Und warum auch?
Anders ist es aber offenbar beim Islam.
https://www.zentralratderjuden.de/vor-ort/juedische-einrichtungen/

ivo815
ivo815
Kinig
12 Tage 22 h

Da stehen keine Adressen von Privatpersonen

wpDiscuz