Aufforderung an Meloni

„Nachdenkaktion“: STF verhüllt alle Grenzsteine

Montag, 10. Oktober 2022 | 11:40 Uhr

Brenner – Mit einer landesweiten „Nachdenkaktion“ hat die Süd-Tiroler Freiheit heute an die Annexion Südtirols durch Italien am 10. Oktober 1920 gedacht. Am Brenner, in Winnebach, am Reschen, auf dem Staller Sattel, auf dem Pfitscherjoch und auf dem Timmelsjoch wurden die Grenzsteine mit einer Tiroler Fahne verhüllt, um der Unrechtsgrenze für den heutigen Gedenktag ihre Sichtbarkeit zu nehmen. Gleichzeitig wurde an den Grenzsteinen eine Tafel angebracht, mit der die zukünftige italienische Ministerpräsidentin Giorgia Meloni aufgefordert wird, Südtirol zurückzugeben.

stf

Auf einer Pressekonferenz am Brenner haben die Landtagsabgeordneten der Süd-Tiroler Freiheit, Sven Knoll und Myriam Atz-Tammerle sowie die langjährige Landtagsabgeordnete Dr. Eva Klotz heute vor den Medien die „Nachdenkaktion“ vorgestellt und auch am Brenner den Grenzstein verhüllt.

„Wir nehmen der Unrechtsgrenze heute ganz bewusst ihre Sichtbarkeit und zeigen durch das Verhüllen des Grenzsteins mit der Tiroler Fahne auf, dass wir hier nicht an der Grenze, sondern in der Mitte von Tirol stehen. Italien hat am Brenner nichts verloren!“, erklärt die Bewegung.

Angesichts der aktuellen politischen Entwicklungen in Italien und Europa sei es wichtig daran zu erinnern, dass derartige Unrechtsgrenzen und die Annexion fremder Territorien niemals akzeptiert werden dürften. „Unrecht wird nicht zur Recht, nur weil es lange genug dauert.“

Giorgia Meloni versuche derzeit mit einem faschistischen Kuschelkurs die europäische Öffentlichkeit für sich zu gewinnen. „Jüngstes Beispiel dafür ist ihre fadenscheinige Verurteilung der Annexion der ukrainischen Ostgebiete durch Russland. Wenn Frau Meloni – zurecht – darauf hinweist, dass die Annexion dieser Gebiet Unrecht und politisch bedeutungslos ist, da sie durch einen Angriffskrieg und gegen den Willen der Bevölkerung erfolgt ist, so erinnern wir sie heute hier am Brenner daran, dass Italien auf die völlig idente Art und Weise Südtirol nach einem imperialistischen Angriffskrieg – und vor allem gegen den ausdrücklichen Willen der Südtiroler Bevölkerung – am 10. Oktober 1920 annektiert hat“, erklärt die Süd-Tiroler Freiheit.

Die Maßstäbe, die Meloni für Russland anwendet, müssten auch für ihr eigenes Land gelten. „Frau Meloni, beweisen Sie der Welt, dass auf ihr Wort Verlass ist und geben Sie Südtirol zurück!“, so die Bewegung abschließend.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

95 Kommentare auf "„Nachdenkaktion“: STF verhüllt alle Grenzsteine"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 24 Tage

Liebe STF, ich möchte nicht zurück gegeben werden! Ich wüsste nicht an wen! Ich war nicht Österreicher und will es nicht werden.
DANKE!

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

@ N. G.

Südtiroler bist du sicher auch nicht, tippe auf Michl.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 24 Tage

@Calimero Menschen wie dich finde ich immer wieder amüsant! Ich bin gebürtigerr Südtiroler und mein Stammbaum lässt sich dokumentiert bis 1778 mütterlicherseits lückenlos zurück verfolgen. Würdest du meine Kommentare lesen, sofern es dir möglich ist Diese auch zu verstehen, wüsstest du, dann ich Südtiroler bin und hier wohne!
Ich lebe aber auf nem sehr schönen Landflecken der mit Staat und Herkunft dessen NULL zu tun hat!
Du denkst eie Putin oder manch anderer der glaubt man müsse irgendwo hin gehöhren oder diejenigen zu ihm!
Vergangenheitsbezogen, kriegstreiberisch, zerstöhrerisch und spaltend!
Wir wollen FRIEDEN, sonst nichts und ganz besonders NICHT, das dauernde altbackende Gesabbere!

Staenkerer
1 Monat 24 Tage

desmol bin i ba dir denn wenn will östereich eh lei es landl zrugg, nit ins leit!

der_jolly
der_jolly
Tratscher
1 Monat 24 Tage

@N. G. ….hier auf SN tummeln sich massenweise Fake- und Doppelprofile, meist Vielschreiber, welche dann plötzlich verschwinden aber längst schon unter anderem Namen online sind und dann ebenfalls zu den fleißigsten Beitragsschreibern gehören.
Glaubt wirklich jemand, dass Andreas123, allesnurzumschein, nrwpiefke oder wie sie alle heißen nicht mehr hier vertreten sind?🤣🤣🤣

Somit sind viele hier nicht das, wofür sie sich ausgeben. Und so wie du schreibst, schreibt kein Südtiroler. Wir kennen hier keinen Blindfisch, Sohnemann usw. Aber bestimmt färbt nur deine bundesdeutsche Frau auf dich ab. Grins.
Grinsen tun wir Südtiroler übrigens auch nicht.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 24 Tage

N.G.Wenn Du Das nicht möchtest kannst ja dann nach IT ziehen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 24 Tage

@Staenkerer echt blöder Spruch von Dir.Südtiroler Die lieber bei IT bleiben wollen,sollen s doch wenigstens den Andern gönnen!

Holz Michl
Holz Michl
Tratscher
1 Monat 24 Tage

@N. G. Vielleicht hobn die Südtiroler de Gefoltert, ihrer Sprache, Zradition und Bräuche beraupt worden sein a lei Frieden gewollt obor ihn net bekommen!!!! Allein für des unrecht des dor Italienische Staat und an dessn Front Meloni bis heute keine Interesse an Aufarbeitung sondern im Gegenteil immer weiter gegn Südtiroler hetzen und schüren lohnt es sich zu kämpfen!!! Wer des net versteat so wia du braucht a keine Kommentare schreiben, zuerst Geschichte lernen und donn reden!!!!

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

wir gehören zu Italien. sell isch fix.

Faktenchecker
1 Monat 24 Tage

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Superredner
1 Monat 24 Tage

@Holz Michl
Sehr gut geschrieben Michl !👍
N.G. gehört zu denen die immer gescheit rumschreiben – in Wahrheit aber aus der Geschichte nichts gelernt haben.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 23 Tage

@der_jolly Wer sich lieber mit Ausländern als mit heuchlerischen Südtirolern abgibt, ne deutsche Lebensgefährtin hat und nur etwas in der Welt rum kommt, auch online, der denkt weltoffen , der schreibt moderner und muss sich nicht, wie du unterstellst, neue Profile anlegen!
Selten dämlicheneres gelesen, ausser du kannst es beweisen? Dann , schreib es SN und stell hier nicht Behauptungen auf und Verleumdung kannst du dir sparen!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 23 Tage

@Sag mal Und du nach Österreich!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 23 Tage

@Holz Michl Haben wir jetzt Frieden? Definitiv JA! Wer wull Unfrieden? Du znd deune Leute! Geschichte brauchst du und viele hier, mur nicht lernen! Das kenne ich aus erster Hand, aus meiner Familie! Die das erlebt haben aber TROTZDEM denken wie ich es tue!
Ihr seit Spalter, sinst nichts!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 23 Tage

@Suedtirolfan Jo, sagt Südtirol Fan! Das lese ich in deinen Kommentaren zum Ukraine Krieg. Bei Südtirol spalten wollen, Unfrieden in der Bevölkerung stiften aber dann gegen Krieg sein! Lächerlich, absolut lächerlich!

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Superredner
1 Monat 23 Tage

@N. G.
Der Unterschied von Dir zu mir :
Ich habe Geschichte verstanden.
Du aber hast es gar nicht verdient Südtiroler zu sein !

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 23 Tage

@Suedtirolfan Der Unterschied besteht echt! Denn ich will gar nicht Südtiroler sein! Wozu? Ist man dann was besseres? Grins

fritzol
fritzol
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

Drei ewig gestrige ,eine davon mit top pension vom walschen Staat,schämt euch immer zündeln es reicht langsam wir deutschen und italiener leben friedlich besammen und brauchen solche elemente nicht

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 24 Tage

Ach, das einzig Gute daran, es interessiert fast niemanden mehr. Zündeln ist damit ausgeschlossen.
Für mich gehört das in den Bereich, jedem sein Hobby, wenn sie sonst nicht wissen was tun.

arianne
arianne
Tratscher
1 Monat 24 Tage

Genau, richtig beschrieben, amol aufhern mit den stänkern wos gwesn isch, isch vorbei und es scheanste isch in Frieden zommenlebn und vor ollem in Gesundheit

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 24 Tage

@arianne So ist es! Wir leben im hier und heute, wenn in der Zukunft und nicht in der Vergangenheit die zudem noch 100 Jahre her is!

fritzol
fritzol
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

@N. G.
bravo guter Kommentar

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 24 Tage

fritzol lass es einfach.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 24 Tage

@arianne sagst das auch bei Konzentrationslagern und Wiedergutmachung der Deutschen?

Holz Michl
Holz Michl
Tratscher
1 Monat 24 Tage

Achso mir leben friedlich beisammen??? Nor gea amol zur Polizei, Post, Krankenhaus, … und probier sem dei Recht der deutschen Mittersprache gebrauch zu mochn, sem hert dor Frieden gonz schnell auf!!!

Holz Michl
Holz Michl
Tratscher
1 Monat 24 Tage

@arianne man soll Menschen de zu Tode gefolltert worden sein also vergessen??? Scham die für dein Kommentar

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 24 Tage

@Sag mal Wasnhat das mit dem Bericht und diesrm Thema zu tun? Billig!

Faktenchecker
1 Monat 24 Tage

NG Faschismus ist kein Hobby! Nur bei Deiner AFD.

Zugspitze947
1 Monat 24 Tage

 Wie schon oft gesagt : EWIG GESTRIGE SEID IHR !!! 😡😝😢👌

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

@ Zugspitze

Idem 🤣

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 24 Tage

Das war mal eine der besseren Aktionen.

Staenkerer
1 Monat 24 Tage

no! des gegaar megn se lossn

Savonarola
1 Monat 24 Tage

@ Zugspitze

das nennt man unsichtbare Grenzen!

Zugspitze947
1 Monat 24 Tage

Savonarola: die Grenzen sind da und damit muss man sich abfinden ! 🙁

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

Russland holt durch den Willen der Bevölkerung seine Gebiete wider heim, Österreich 🇦🇹 hat kein Interesse mehr Südtirol heim zu holen.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 24 Tage

Ohne Worte!

AwiaSenfDrau
AwiaSenfDrau
Tratscher
1 Monat 24 Tage

willen der bevölkerung, genau, bei 97,6% pro annektierter Region, bei knapp 60000 einwohnern haben knappe 200 personen abgestimmt, weil diese noch vor ort waren.. nun lassen wir calimero mal nachrechnen

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

Heimholung war bei Hitler. Darauf kann ich verzichten,

Zugspitze947
1 Monat 24 Tage

Calimero: Russland STIEHLT fremdes Land und wird es NICHT behalten können ! Sieg der UKRAINE ! 🙂

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 24 Tage

Calimero wundern würds mich nicht..habe gesehn u.gehört wie Sich Viele in Österreich aufführen.Und verdienen täten Sich Sich auch nicht.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 24 Tage

@bon jour könnt Ihr mal die Vergleiche mit Hitler lassen?Denkt Ihr ständig an nichts anderes?

irgendwer
irgendwer
Superredner
1 Monat 24 Tage

die Goas krotzt bis sie letz liegt !!!!!!

nein nein nein bitte nicht zu Ö….
hier lebt es sich viel viel besser !!!!!

ihr drei … wenn es euch hier nicht passt könnt ihr ja auswandern und die eigesteckten enormen Politgehälter zurückgeben !!!!!!

Stolzz
Stolzz
Tratscher
1 Monat 24 Tage

Ich habe einige Jahre in Österreich gelebt und muss sagen, dass es sich dort nicht schlechter als bei uns lebt! Jedenfalls sind alle wirtschaftlichen Kennzahlen des Staates Österreich besser als jene von Italien. Wie es aussieht, gibt es noch immer viele SüdtirolerInnen, die noch nichts von der Welt gesehen haben. Ihre Aussage lässt jedenfalls den Verdacht zu.

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

@Stolzz…mangelnde “Weit- und Weltsicht” ist der Topographie ⛰️🗻 großer Teile Südtirols geschuldet…

Holz Michl
Holz Michl
Tratscher
1 Monat 24 Tage

Lern Geschichte nor woasch wer do auswanderm muas!! Südtirol isch von Italien durch heimtückischen verrat geraubt wordn

anonymous
anonymous
Kinig
1 Monat 24 Tage

Gute Aktion ,weitere werden folgen

algunder
algunder
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

hoffmors

Holz Michl
Holz Michl
Tratscher
1 Monat 24 Tage

Richtig weiter so!!!

magari
magari
Superredner
1 Monat 24 Tage

Meinst du z.B. die übermalen der italienischen Namen an den Wanderschildern? Diese Aktionen stiften nichts als Unfrieden zwischen den Sprachgruppen.

algunder
algunder
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

schian
guat gmocht👍🏻👍🏻

Raphi
Raphi
Grünschnabel
1 Monat 24 Tage

Wenn es euch hier in Italien nicht gefällt dann geht doch bitte nach Österreich,weil da ist es sicher besser.

Savonarola
1 Monat 24 Tage

@ Rapgi

das haben die Faschisten zu deinen Vorfahren auch gesagt.

Holz Michl
Holz Michl
Tratscher
1 Monat 24 Tage

Lern Geschichte mor woasch wer im golschn Lond lebt!!! Wenn so zum Bankrotten Italienischen Staat steasch isch irgendwo in Sozilien sicher no a Plotz frei für die

Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

🙈 Solch eine Aktion soll Meloni beeindrucken? Die wird sich genau deswegen über diese … und dann automatisch auch über Südtirol erst recht lustig machen und uns alles andere als ernst nehmen! Danke STF für diesen schlauen Schachzug 😡

magari
magari
Superredner
1 Monat 24 Tage

Ma wegen einer Oppositionspartei von zwoa Hanseln schreit in Rom kuan Hahn. Insofern wir keine Abstimmung über die Abspaltung nach “Vorbild” wia in Katalonien veranstalten passiert gar nix.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 24 Tage

@magari Und wo ist Katalog heute? Nicht Spanien? Grins

Faktenchecker
1 Monat 24 Tage

Katalog bekommst Du bei Sportler.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 24 Tage

Es gibt ja leider immer noch viele Italiener, die glauben (oder zumindest behaupten): “Ma abbiamo vinto la guerra!”

Dazu einfach nur: Nö

magari
magari
Superredner
1 Monat 24 Tage

Ja, in einer alternativen Realität hat Österreich-Ungarn und die Mittelmächte den Krieg gegen die Entente und Alliierte gewonnen.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 24 Tage

Ist das die selbe alternative Realität, in der Italien eine Schlacht um Südtirol gewonnen hat? Denn in dieser Realität ist das nie passiert.

In dieser Realität wurde Südtirol verkauft, damit die Italiener die Seite wechseln. Südtirol wurde nie erobert, Italien hat keinen Erfolg vorzuweisen, die eine Annektion Südtirols rechtfertigen würde.

Ein italienischer Geschichtsprofessor hat auf die “abbiamo vinto la guerra” Behauptung bezüglich Südtirol geantwortet “ma che guerra”.

magari
magari
Superredner
1 Monat 24 Tage

@Neumi: ich spreche vom ersten Weltkrieg. Nicht irgendwelche fiktive “Schlacht um Südtirol” welche sich manche Personen die im Geschichtsunterricht geschlafen haben, zusammengereimt haben.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 23 Tage

@magarai Und genau das ist der Punkt. Italien hat sich Südtirol in keiner Weise verdient. Im WK1 war Südtirol die Bezahlung dafür, dass sie die Seiten gewechselt und auf ihre Verträge mit Österreich gesch… haben.
Die Gewinner (also die Alliierten) hatten eigentlich bestimmt, dass keine Grenzen verschoben werd sollten. Südtirol war keine Kriegsbeute, war kein Verdienst. Die Grenze hätte entsprechend der Statuten der Gewinner südlich davon bleiben müssen. Es wurde geopfert, um einen Feind zu kaufen.

guggu
guggu
Neuling
1 Monat 24 Tage

Nicht einmal das Beispiel aus der Ukraine, wohin fanatischer Separatismus führt, schreckt die Süd Minus Tiroler Patrioten vor solchen peinlichen Aktionen zurück. Schäm dich, Eva!

magari
magari
Superredner
1 Monat 24 Tage

Du vergleichst die selbsternannten Volksrepubliken Donetzk und Luhansk, welche seit über 8 Jahren durch Waffenunterstützung aus Russland im Krieg sind jetzt aber nicht ernsthaft mit dem abdecken eines Grenzpfeilers durch die STF, welche keine militärischen Ambitionen haben?

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 24 Tage

Vollkommen Recht! Separatismus hat nirmals in der Geschichte was Gutes gebracht.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 24 Tage

guggu schämen musst nur Du Dich für diese Aussage.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 23 Tage

@Sag mal Dann schäm du dich mal! Denn mit Separatisten hats in der Ukraine angefangen!
Separatisten haben in Südtirol Bomben gelegt, haben in Spanien und Irland Bomben gelegt!
Schäm du dich!

Queen
Queen
Superredner
1 Monat 24 Tage

Wieder mal eine eindeutig wichtige Aktion 2022! Es lebe der Frieden und die Gesundheit🍀

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

@ Queen

Immer noch besser als dein belangloser Kommentar. 🤣

So ist das
1 Monat 24 Tage

Wann kommt die „Nachdenkaktion“ wegen der zunehmenden Armut?
Es gibt aktuellere und wichtigere Themen, nicht die ewig gestrigen, denn der Rest der Bevölkerung kann von den Renten und Gehältern dieser Politiker nur träumen 🤔

magari
magari
Superredner
1 Monat 24 Tage

Da wird von den patriotischen STF wenig kommen.

Cri
Cri
Tratscher
1 Monat 24 Tage

Haben die drei Võgel nichts besseres zu tun🤓🤓🤓

Clown
Clown
Tratscher
1 Monat 24 Tage

Freu mich schon wenn die bei den nächsten Wahlen raus fliegen

Johnny
Johnny
Grünschnabel
1 Monat 24 Tage

Tiroler sind keine Italiener ob Nord-Süd oder Ost ist dabei völlig unerheblich. Tirol sollte geeint sein und das ist nur bei Österreich möglich. Ein geteiltes Tirol ist unnatürlich und war nie im Sinne seiner Bewohner. Die Teilung war ist und bleibt ein Akt der Vergewaltigung der Willkür und gegen jedes Völkerrecht solange es keine Legitimierung durch die Bevölkerung gibt.

magari
magari
Superredner
1 Monat 24 Tage

@Johnny: “Tiroler sind keine Italiener” und was ist mit Welschtirol?

Johnny
Johnny
Grünschnabel
1 Monat 24 Tage

Trentino heißt es heute die sind italienisch. Der Begriff Welschtirol ist eher unzeitgemäß

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 23 Tage

@magari die sehen sich oft noch weniger als Italiener als wir es tun 🙂
In der Gegend findet man immer wieder alte Portraits aus der K&K Zeit.

Davon abgesehen hat er mit der Teilung recht, es wurde von den Alliierten bestimmt, dass es nach dem Krieg zu keinen Grenzverschiebungen kommen sollte.
Südtirol war die Ausnahme, denn Italien verlangte für Anschluss an die Alliierten entweder Südtirol oder Teile der Türkei und letzteres war nicht umsetzbar. Da ging es nichtum irgend ein Völkerrecht oder einen Sieg oder sonst was … Nein, wir waren Zahlungsmittel, mehr nicht.

magari
magari
Superredner
1 Monat 23 Tage

@Johnny: die Europaregion Tirol umfasst auch das Trentino.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 23 Tage

@Neumi So viel dazu, wieviel Einige hier überhaupt von der Geschichte wissen!
Top!

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

Liebe SüdtirolerInnen, verteidigt eure Eigenständigkeit, eure Autonomie, eure einzigartige Kultur, eure Herzlichkeit und Aufgeschlossenheit. Dazu braucht ihr weder die STF noch hilft euch dabei die SVP !!!

magari
magari
Superredner
1 Monat 24 Tage

Ohne Politik geht garnix.

widder52
widder52
Tratscher
1 Monat 24 Tage

de kemm mit do zeit a nimma mid 🤣

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Superredner
1 Monat 24 Tage

lch finde diese Aktion der STF sehr gut .
Weil auch nach 100 Jahren nicht aus Unrecht automatisch Recht wird !🛡

Faktenchecker
1 Monat 24 Tage

Es gibt Verträge; die gelten unverändert.

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Superredner
1 Monat 23 Tage

@Faktenchecker
Nichts auf dieser Welt ist für alle Zeiten festgeschrieben !
Das weißt auch du ganz genau. 🛡

Madriana
Madriana
Grünschnabel
1 Monat 24 Tage

Sog amol gehts no , hob des olla kana ondra Probleme ? Kimmp enk ed fiohr es war Zeit sich über wichtigeres zu kümmern ? Zerbrecht enk in Kopf übo so an schmeh während ondre Sorgen houbm wie sie finanziell weiter kemm , weil des olla ed bereit seit ebas gegen dei verteuerten Preise ebas zu untonemm ! Zum kotzn olls zom a Kindogortn !!!

ieztuets
ieztuets
Superredner
1 Monat 24 Tage

I will weder noch Österreich auswondern noch als “Italiener” geltn und bleibn wo i bin, sell wearts s’mindeste sein… obr a Schneid hobnse jedenfolls!

OH
OH
Superredner
1 Monat 24 Tage

Dann stellt euch nur mal vor, Deutschland würde seine verlorenen Gebiete zurückhaben wollen !!!
Elsass, Sudeten, Schlesien, Ostpreußen usw. . Da wären alleine bei Polen zwei Drittel weg.

Johnny
Johnny
Grünschnabel
1 Monat 24 Tage

Es geht nicht um Gebiete sondern um die Bevölkerung und ihre selbstbestimmte Entscheidung. In Ostpreußen und den anderen ehem. deutschen Ostgebieten gibt es so gut wie keine Deutschen mehr. Völlig unpassender Vergleich.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 23 Tage

Ein Unterschied ist, dass niemand Südtirol “verloren” hat. Auch wurde kein anderes der Teilländer der unterlegenen Seite zerschlagen. Da war Wilson sehr strikt. Wir waren halt die Ausnahme. Italien wollte entweder uns oder einen Teil der Türkei. Und letzteres wollte man nicht. Also wurden wir geopfert.

Trina1
Trina1
Kinig
1 Monat 24 Tage

Wir haben so eine miserable Weltsituation, vielleicht wäre es angebracht einmal zufrieden ohne Polemiken zu sein! Ihr könnt es nicht lassen!

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 23 Tage

Heute geb ich dir vollkommen Recht. Denn gerade jetzt sollte der letzte kapieren wie wichtig es ist ne Gemeinschaft zu sein. Von wegen wo ein paar glauben hin zu gehören! Denn das DENKEN das die nach 100 Jahren immer noch an den Tag legen war immer gut für Krieg!

Faktenchecker
1 Monat 24 Tage

Ein lächerlicher Anblick.

Nichname
Nichname
Superredner
1 Monat 24 Tage

Endlich wieder einmal eine sinnvolle und notwendige Aktion der STF. Irgendjemand muss es der Meloni ja sagen, dass wir keine Italiener sind. Die Fratelli d’Athesia werden das sicher nicht machen; dann müssten sie ja auf ihre Millionen verzichten.

Jo73
Jo73
Superredner
1 Monat 23 Tage

sehr gute Aktion der STF.
Nur verstehe ich viele hier im Forum nicht, dis das immer als “Zündeln” etc. abtun, weil sie ja alle so in Ruhe zusammen mit den Italiener zusammen leben können und deswegen die Autonomie sol toll sei. Das mag ja auf den ersten Blick so sein, dass die Autonomie irgendwann mal GEschichte ist und ST dann ganz am Tropf von Restitalien hängt, bzw. Restitalien finanzieren kann, so weit denken manche nicht. Dann aber ist das Katzengejammere groß. Aber ein bisschen Weitsicht würde manchem hier schon mal gut tun. 

wpDiscuz