Nordkorea setzt das Säbelrasseln fort

Nordkorea warnt USA: “Legt euch nicht mit uns an”

Donnerstag, 20. April 2017 | 20:10 Uhr

Nordkorea und die USA bleiben auf Konfrontationskurs. “Legt euch nicht mit uns an”, warnte Nordkorea am Donnerstag in der amtlichen Zeitung “Rodong Sinmun”. Nordkorea sei auf Angriffe der USA vorbereitet: “Sollten wir unseren super-gewaltigen Präemptivschlag starten, wird er umgehend die Truppen der US-Imperialisten in Südkorea und Umgebung und auch das US-Festland auslöschen und zu Asche machen.”

Zuvor hatte US-Außenminister Rex Tillerson gesagt, die USA prüften alle Möglichkeiten, wie auf Nordkorea wegen des Raketen- und Atomwaffenprogramms Druck ausgeübt werden könne. Vize-Präsident Mike Pence hat auf seiner Asien-Reise wiederholt, dass die Zeit der “strategischen Geduld” vorbei sei.

Nordkorea hatte am Sonntag erneut eine Rakete getestet. Der Versuch schlug jedoch fehl. Der UNO-Sicherheitsrat verurteilte diesen Rakektentest. Das Gremium drohte der Führung in Pjöngjang in dem einstimmigen Beschluss vom Donnerstag neue Sanktionen an. Am Mittwoch war eine Verurteilung des Tests noch von Russland blockiert worden.

Seit 2006 hat Nordkorea nach eigenen Angaben fünf Atomwaffentests vorgenommen, davon zwei im vergangenen Jahr. Zugleich arbeitet die Führung in Pjöngjang an der Entwicklung von Langstreckenraketen, mit denen atomare Sprengköpfe bis in die USA getragen werden könnten.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

20 Kommentare auf "Nordkorea warnt USA: “Legt euch nicht mit uns an”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Staatsfeind
Staatsfeind
Grünschnabel
10 Tage 1 h
Warum lässt man Nordkorea nicht einfach in Frieden. Sozialisten zerstören sich immer selbst. Nur demokratische Länder sind ständig dabei im Ausland andere Leute umzulegen. Kein Land der Welt hat nach dem 2. Weltkrieg mehr Kriege geführt als Amerika. Das kommunistische Russland war zwar ein Tyrann im Inneren, hat aber keine aggressive Außenpolitik betrieben, weil sie sich das nie in dieser Form wie Amerika hätte leisten können, aufgrund der wesentlich schlechteren Wirtschaftsleistung. Dasselbe gilt für Nordkorea. Es würde nie einen längeren Krieg durchstehen. Würde es tatsächlich eine Atombombe schmeißen, würde es keinen Tag länger mehr existieren. Also in Ruhe lassen und… Weiterlesen »
Obelix
Obelix
Tratscher
9 Tage 22 h

Und was haben die Russen dann in Afganistan getan? Das war doch sicher kein Geburtstagskränzchen oder ein Höflichkeitsbesuch.

wolke5
wolke5
Tratscher
9 Tage 21 h

so sieht es aus. Mir scheint wir leben in einer Zeit in der kriegslüsterne Regierungen das Sagen haben, dank manipulierter Wähler. Das beweist wieder mal , dass die Dummheit nicht aussterben, leider.

Nico
Nico
Grünschnabel
9 Tage 20 h

dass 99 % der Nordkoreaner unglaublich an Hunger Kälte Gesundheit usw usw leiden soll ins also Wurscht sein?

Karl
Karl
Tratscher
9 Tage 20 h

Die Amis sind die Schlimmsten da hast du Recht. Es gibt da von  der EAV das Lied “Amerika” und das trifft deren Überheblichkeit auf den Punkt.
Aber die  Russen  keine aggressive  Außenpolitik? Nun darüber  wäre zu diskutieren.
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Milit%C3%A4roperationen_Russlands_und_der_Sowjetunion

ThunderAndr
ThunderAndr
Superredner
9 Tage 20 h

@Obelix

Die haben nur ihren Komunismus weiter verbreitet. Blöderweise wollten ihn die Afghanen nicht (oder die westliche Welt hat gschaut dass sie ih nicht wollen ?)

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
9 Tage 18 h

@Nico Das Sendungsbewusstsein von uns Europäern hat viel mehr Schaden als Nutzen gebracht.

Die Menschen tun mir leid, aber sie müssen selbst rausfinden. das gilt für Korea gleich wie für Syrien, Irak, Somalia…
Wer vor Ort Hilfe will, gerne!

Nico
Nico
Grünschnabel
9 Tage 16 h

@enkedu selbst rausfinden?? hosch du amol in an kommunistischn Lond gilebt?
i schun über 1 Johr! wemni sem gsog hat des könnt wol selber rausfinden hättn sie mi öffentlich giteert u gfedert 🎉

Tabernakel
Tabernakel
Universalgelehrter
9 Tage 14 h

@Obelix
Auch die Ukraine nicht zu vergessen.

Tabernakel
Tabernakel
Universalgelehrter
9 Tage 14 h

@Obelix
Genauso wie der Besuch der Briten in Helgoland https://youtu.be/bq7z-41V9p0

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
9 Tage 12 h

@Nico Wieviele kommunistische Länder gibt es noch? Eben.

matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
9 Tage 57 Min

@Staatsfeind
Guter Kommentar. Bin deiner Meinung.
Einziger Haken, die Udssr hat keine aggressive Außenpolitik betrieben? 
Nun ja, das ist ein wenig naiv gesagt, blickt man über diese gesamten Jahre der Udssr 🙂 

knoflheiner
knoflheiner
Tratscher
10 Tage 3 h

Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg
ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und
Steinen kämpfen.

Albert Einstein

ThunderAndr
ThunderAndr
Superredner
10 Tage 2 h

Wäre zu sehen was von der Menscheit und der Welt nach dem dritten Weltkrieg überhaupt noch übrig bleibt..

witschi
witschi
Superredner
9 Tage 21 h

@ThunderAndr , ungeziefer stirbt nie aus

DAC
DAC
Grünschnabel
9 Tage 20 h

ok…. nocher isch es iats so weit…

Tabernakel
Tabernakel
Universalgelehrter
9 Tage 18 h

@witschi
Wieder einmal eine unmögliche Formulierung von Dir. Menschen als ungeziefer zu bezeichenen ist Volksverhetzung.
http://www.n-tv.de/ticker/Rentner-auch-wegen-Beleidigung-von-Moderatorin-Hayali-verurteilt-article19801288.html

Viktor
Viktor
Grünschnabel
9 Tage 15 h

Amerika der Kriegstreiber schlechthin, sucht verzweifelt einen Kandidaten den es bombardieren kann.. Syrien geht nicht, weil sonst Russland einschreitet. Nordkorea geht auch nicht, weil es mit seinen Atombomben Südkorea vernichten würde. Aber die Amis müssen Kriege anzetteln, sie müssen Krieg machen.. Wer wird wohl der nächste Kandidat sein.. Oder vielleicht doch Nordkorea? Wenn das der Fall wäre, dann gäbe es millionen Tote.. Aber Amerika nimmt wahrscheinlich auch das in Kauf, nur um Krieg zu machen..

Tabernakel
Tabernakel
Universalgelehrter
9 Tage 14 h

Die russen habe es mir der Ukraine besser gemacht?

Kropfli
Kropfli
Grünschnabel
7 Tage 10 h

@Tabernakel Der Putsch in der Ukraine war auch westlich gesteuert um eine Pro-USA Regierung an die Macht zu bringen, damit der NATO Aufnahme nichts im Wege steht.

Also irgendwann reicht den Russen die NATO-Osterweiterung. Das war klar dass sich Putin den Kreml holt. Alles Spielchen, nur wer provoziert?

wpDiscuz