Söder macht sich ein Bild von der Lage an der Grenze zu Tschechien

Österreich übt scharfe Kritik an deutschen Einreiseregeln

Sonntag, 14. Februar 2021 | 17:51 Uhr

Die Bundesregierung kritisiert die verschärften Einreiseregeln an den deutschen Grenzen zu Tirol und Tschechien, um die Ausbreitung besonders ansteckender Corona-Varianten einzudämmen, scharf. “Die de facto Sperre des großen und kleinen deutschen Ecks für Österreicherinnen und Österreicher ist absolut inakzeptabel. Diese Maßnahme von Bayern ist unausgegoren und löst nur Chaos aus”, sagte Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) am Sonntag in einer Stellungnahme gegenüber der APA.

Außenminister Alexander Schallenberg forderte “Maß und Ziel” strengerer Maßnahmen und warnte vor “überüberschießenden Schritten, die mehr schaden als nützen. Das habe ich heute auch meinen deutschen und italienischen Amtskollegen Heiko Maas und Luigi Di Maio mitgeteilt”, so Schallenberg. Noch am Sonntag würden zudem sowohl der deutsche als auch der Italienische Botschafter zu einem Gespräch im Außenministerium erwartet.

Das Einreiseverbot für Tiroler nach Deutschland war am Sonntag in Kraft getreten. Ausnahmen gibt es nur für bestimmte Berufspendler, wenn sie gebraucht werden, um den Betrieb in systemrelevanten Branchen aufrecht zu erhalten. Auch Italien hat mit Sonntag die Einreiseregeln für Österreicher verschärft. Reisende aus Österreich nach Italien müssen sich einem Corona-Test und einer 14-tägigen Quarantäne unterziehen, sieht eine neue Verordnung von Gesundheitsminister Roberto Speranza vor. Die Maßnahmen gelten für jede Person, die sich für einen Zeitraum von mehr als 12 Stunden in Österreich aufgehalten hat.

Von: APA/dpa/Reuters

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "Österreich übt scharfe Kritik an deutschen Einreiseregeln"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Lana77
Lana77
Universalgelehrter
22 Tage 6 h

Soviel zum Thema “Vereintes Europa” 🤣🤦

ArminiusGermanicus
ArminiusGermanicus
Grünschnabel
22 Tage 5 h

Europa hin oder her,
in unserem Landkreis sind die Werte nach oben geschnellt, weil eine Gruppe Bauarbeiter nach Moldawien und zurück gefahren sind und das Virus mitgebracht haben.
Jetzt reisen wir halt mal nicht bis es wieder besser wird.

Faktenchecker
22 Tage 4 h

Ischgl hat Europa vereint!

Observer
Observer
Grünschnabel
22 Tage 7 h

Bitte auch deutschen Transit stoppen, eine Wohltat für Tirol!!

Waldvogel
Waldvogel
Grünschnabel
22 Tage 9 h

Dieser Text und Titel bringt Verwirrung!

Man sollte es genauer schreiben, denn die Einreisebeschränkung gilt, im Moment, nur für Nordtiroler und nicht für die gesamte Tiroler Bevölkerung.

Das Einreiseverbot gilt nicht für Osttiroler und auch nicht für Südtiroler!

giovanocci
giovanocci
Tratscher
22 Tage 8 h

schengen adieu …

Weil das Virus an der Grenze umdreht…

WM
WM
Universalgelehrter
22 Tage 7 h

Richtig so abschotten!!!!

Zugspitze947
22 Tage 3 h

Es gibt KEINEN anderen Weg,Söder hat absolut RECHT ! 🙂

Faktenchecker
22 Tage 4 h

Platter vergisst, dass auch Tirol Importe benötigt. 😂😂😂😂😂😂😂😂

Tigre.di.montana
Tigre.di.montana
Grünschnabel
22 Tage 5 h

Besser es wäre schon früher erfolgt, noch vor den ersten Berichten über Skilehrerkurse mit Hüttenzauber. Das Virus selbst ist mit seiner Variante ist allerdings längst in Bayern.

Buffalo
Buffalo
Tratscher
22 Tage 1 h

Passt der Söder jetzt an der Grenze auf ,daß keiner durchkommt, der den Vorschriften nicht entspricht  ?

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
22 Tage 5 h
Oha, jetzt wird´s verwirrend: “Nach derzeitigem Kenntnisstand kam die Person mit dem Flugzeug am 10. Dezember aus Südafrika zurück und landete am Flughafen München. Nachdem ihr in Süddeutschland lebender Sitznachbar im Flugzeug, mit dem sie laut ihren eigenen Angaben in Südafrika beruflich zu tun gehabt hatte, noch am Flughafen in München positiv auf das Coronavirus getestet wurde, machte die Person laut Pressemitteilung noch am selben Tag in einem Tiroler Labor einen Corona-Test. Das Ergebnis war negativ. Danach soll es dann zum Besuch beim bisherigen vermeintlichen Tiroler “Fall Null” im Bezirk Schwaz gekommen sein…” Neue Spur: Wie kam die Südafrika-Mutation nach… Weiterlesen »
Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
22 Tage 52 Min
Hallo zum Sonntag, finde ich komplett gut, Grenzen dicht, Waren/Güterverkehr streng kontrollieren. Weiss noch jemand die Folgen als A am Brenner nur mal eben schnell Fieber bei den LKW-Fahrern messen wollte? Freu mich auf Montag, dann bekommen die Schreihälse ihren Lockdown extrem. Pech für den Meckerrentner, sein Blutdrucksenker ist aus, der bulgarische Kutscher würde es gern von Craiova nach Bozen karren, hängt aber in Kiefersfelden oder Schirnding fest. Obst/Gemüse aus? Hängt der Nachschub am Brenner? Kein Karotten-Wirsing Smoothie? Die Industrieanlagen müssen abgestellt werden, die Arbeiter gehen in Kurzarbeit 0. Es fehlt überall an Winzigkeiten, hier kann kein Auto gebaut werden… Weiterlesen »
Waldvogel
Waldvogel
Grünschnabel
21 Tage 23 h

Sehr sehr komisch! Bei diesen Artikel wurde immer wieder nachbearbeitet 🤔 Drei mal wurde der Titel geändert, und zwei mal das Foto geändert.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
21 Tage 9 h

@waldvogel
Kommt öfter vor.

wpDiscuz