"Die V4 gehen keinen Kompromiss ein"

Osteuropäische Staaten drohen mit Veto gegen Brexit

Samstag, 17. September 2016 | 21:54 Uhr

Die osteuropäischen Staaten haben mit ihrem Veto gegen eine Vereinbarung über den Austritt Großbritanniens aus der EU gedroht. Sollte darin ihren Bürgern das Recht abgesprochen werden, in Großbritannien zu arbeiten, werde es keine Zustimmung geben, sagte der slowakische Ministerpräsident Robert Fico am Samstag in Bratislava.

Er äußerte sich für alle Länder der sogenannten Visegrad-Gruppe, zu der auch Tschechien, Ungarn und Polen gehören. “Die V4 gehen keinen Kompromiss ein”, erklärte Fico. Es müsse eine Garantie geben, dass die EU-Bürger, die in Großbritannien lebten, dort auch gleich behandelt würden.

Die Staats- und Regierungschefs der EU waren am Freitag in Bratislava ohne einen britischen Vertreter zusammengekommen, um über die Zukunft nach dem Brexit-Votum zu beraten. EU-Kommissionspräsident Juncker hatte klargemacht, dass die EU in den Verhandlungen mit der britischen Regierung keine Kompromisse machen und keine Einschränkung der Freizügigkeit für EU-Bürger akzeptieren werde, wenn Großbritannien seinen Zugang zum Binnenmarkt behalten wolle.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Osteuropäische Staaten drohen mit Veto gegen Brexit"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
materecclesiae
Grünschnabel
12 Tage 3 Min

Bevor sie austreten, könnten die Briten mal ihren ungerechtfertigten Rabatt zurückzahlen, da sind in den Jahrzehnten mehr als 100 Milliarden zusammengekommen !!

Jogl
Tratscher
12 Tage 2 h

Die V4 Staaten lassen sich nichts aufzwingen.Sie machen das einzig Richtige.
👐👐

wpDiscuz