„Vertretung für Südtirols Autonomie“

Parlamentswahlen: SVP will „blockfrei“ antreten

Samstag, 23. Juli 2022 | 11:03 Uhr

Bozen – Nach dem Rücktritt von Ministerpräsident Mario Draghi stehen in Italien Neuwahlen im Herbst an und auch die SVP bereitet sich auf den Wahlkampf vor.

„Während die Parteien in Rom kein gutes Bild abgegeben und ihre eigenen Interessen vor jene des Landes gestellt haben, müssen wir unseren eigenen Weg gehen und den Wählern eine starke Vertretung für Südtirols Autonomie anbieten“, erklärt SVP-Obmann Phillip Achammer laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Ansa.

Demnach will die SVP aller Voraussicht nach im Vorfeld keine Wahlbündnisse schließen, sondern sich den Parlamentswahlen „blockfrei“ stellen. Achammer erklärt diese Entscheidung damit, dass eine Partei, die sich mehrfach als sehr nationalistisch und sehr kritisch gegenüber der Autonomie erwiesen hat, nach der Macht strebe.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

44 Kommentare auf "Parlamentswahlen: SVP will „blockfrei“ antreten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Chicco
Chicco
Tratscher
21 Tage 11 h

Nicht nur die Parteien in Rom geben kein gutes Bild ab Herr Achammer !! Auch die SVP hat in den letzten Jahren nur ihre Eigeninteressen vertreten , ohne Rücksicht auf die Bürger die sie gewählt haben !! Aber das scheint ihr Freunde im Edelweiß schon vergessen zu haben !!

N. G.
N. G.
Kinig
21 Tage 9 h

Was wollten denn die Bürger und vor allem welche Bürger? Die einen wollen das, die anderen jenes? Denkst du man kann immer alle bedienen? Unabhängig ob man nun SVP gut findet oder nicht!
Denkst du ne andere Regierungspartei würde es allen Recht machen? Wenn ja, welche?

jochgeier
jochgeier
Universalgelehrter
21 Tage 5 h

@N. G. wenn du also etwas nicht für gut befindest kaufst du es dann trotzdem?
du machst aber ganz schön alberne werbung.

TirolerSued
TirolerSued
Tratscher
21 Tage 4 h

@N. G. Besser als dei Vetternwirtschaft auf olle Fälle

Freier
Freier
Tratscher
20 Tage 15 h

@N. G. … bin deiner Meinung… hab genug von diesen Schreiern die alles schlecht reden, immer den anderen die Schuld für ihre Probleme geben und selber nichts besseres machen könnten…

So ist das
20 Tage 13 h

Die Freunde helfen sich eben nur unter sich.
Wieder Blockfrei? So kann man das Fähnchen nach den jeweiligen Wind drehen 🤔

brunner
brunner
Universalgelehrter
21 Tage 11 h

Die SVP…..wie ein Fähnchen im Wind….Hauptsache die Interessen der eigenen Lobbys werden zufriedengestellt…

algunder
algunder
Universalgelehrter
21 Tage 10 h

👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
21 Tage 6 h

@brunner…..Fänchen im Wind? Ein bisschen Nachdenken würde nicht schaden! Blockfrei sein, ist vor allem mit rechten Regierungen wichtig und das könnte nach den Wahlen auch passieren. Zum Glück hatten wir bis jetzt in Rom eine einheitliche Vertretung und damit ein gewisses (kleines Gewicht), vor allem im Senat bei wackeligen Mehrheiten! Man stelle sich vor, die Parlamentarier aus Südtirol wären aus verschiedenen Parteien, wir hätten damit praktisch gegenüber einer Regierung keine einheitliche Stimme und damit unbedeutend! Wir sind nicht der Nabel der Welt, in Rom sind wir oft nur die “Trentini”….

inni
inni
Universalgelehrter
21 Tage 12 h

Diese Bauernpartei wähle ich nicht … ich bin kein Bauer!

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
21 Tage 6 h

@inni… Bauernpartei? Weil 4 Abgeordnete von 14 (28%) die Landwirtschaft vertreten? Bei den Blauen 50%, keine Bauernpartei? Dann auch nicht Team K? Was ist mit Hoteliers? Also auch STF nicht? Was für eine banale Überlegung! Naja….. Also sollte man eine Partei wählen, weil einem eine bestimmte Berufsgruppe passt oder nicht? Ich wähle die Kandidaten wegen der Person, nicht wegen ihrem Beruf….

inni
inni
Universalgelehrter
21 Tage 3 h

Die Bauern haben durch die SVP zuviele Vorteile und Privilegien gegenüber der restlichen Bevölkerung, sei es aufgrund der Subventionen, Förderungen, Prämien – also durch Gelderhalt, als auch aufgrund von privilegierten Genehmigungen, wiederum gepaart mit Zuschüssen und Billigkrediten, zum Bauen, Umbauen, Ausbauen, Zubauen, Vergrößern, Erweitern, Vermehren ihrer Immobilien (Hof, Stadel, Ferienhaus, Wellnessbetrieb – aus einem ursprünglichen Kuhstall wird plötzlich ein Wohnhaus, aus einem Hof mit Buschenschank eine Gaststätte, aus dieser praktisch ein Hotel) … alles mit den günstigen Steuersätzen für Bauern 😡

Freier
Freier
Tratscher
20 Tage 15 h

@inni … geh du mal auf einen Berghof mähen und Heu machen… du würdest keinen Tag aushalten !

inni
inni
Universalgelehrter
20 Tage 12 h

Erstens sind nicht alle Bauern Kuh- bzw. Heubauern. Zweitens gibt es auch andere Leute, die schwer arbeiten: Straßenbauarbeiter, Kanalreiniger, Gerüstbauer, Dachdecker, Feuerwehrmänner usw.

gogogirl
gogogirl
Tratscher
20 Tage 11 h

@Freier muss keiner wenn er es nicht gerne tut,net lei jammern

OrB
OrB
Universalgelehrter
21 Tage 11 h

Achammers Sprüche glaubt kein Mensch mehr.

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
21 Tage 12 h

Wer ist dieser Achammer ?

N. G.
N. G.
Kinig
21 Tage 8 h

Wer ist Calimero?

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
21 Tage 4 h

@N. G.
Wer bist du?

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
21 Tage 12 h

Allmählich kommt auch die SVP zur Vernunft und erkennt die Tatsache an, dass die Autonomie nicht sicher ist, dass sie jederzeit gekippt werden kann. Dass sie völlig abhängig ist vom Wohlwollen Roms.

natan
natan
Superredner
21 Tage 10 h

Wo erkennst du hier die “Vernunft” der SVP? Das was die SVP treibt nennt man Oportunismus, wenn Links gewinnt dann sind sie Links, und wenn Rechts gewinnt, dann stellen sie sich halt Rechts…

Maeggi
Maeggi
Neuling
21 Tage 9 h

Zur Vernunft?
Eher Verarschung der Bevölkerung vor den Wahlen,nachher wird es noch schlimmer werden

N. G.
N. G.
Kinig
21 Tage 9 h

Och menno… Dann regiert eben Rom!

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
21 Tage 6 h

@PeterSchlemihl…die SVP kommt langsam zur Vernunft? Wie kommt man auf so eine Feststellung? Die Autonomie muss in Rom ständig verteidigt werden und das passiert auch durch die SVP -Mandatare. Aber dies alkes hängt vom Wohlwollen der jeweiligen parlamentarische Mehrheit ab. Sicherlich würden Blaue Vertreter oder der STF in Rom untergehen……

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
21 Tage 5 h

@natan…. wie blauäugig! Politik ist Opportunismus, …. wenn man etwas erreichen will! Wir sind als Südtiroler immer auch vom Wohlwollen der parlamentarischen Mehrheit abhängig!. Oder meint man wirklich, dass es etwas bringen würde, z.B. eine Vertretung der Blauen nach Rom zu wählen. Die könnten lange Schreien und würden “0” erreichen!

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
21 Tage 5 h

@Maeggi…. würde vorschlagen, sich mal ein bisschen zu informieren, vielleicht mit einem Abgeordneten oder Senator reden?…, man könnte viel von der parlamentarischen, oft mühevollen Überzeugungsarbeit, erfahren…..

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
21 Tage 4 h

@natan Südtirols Autonomie ist längst zu einer Bettelnomie geworden. Was Wunder auch: Autonomien sind immer von der Güte des übergeordneten Staates abhängig. Das „Auto“ ist nicht ein Selbst, höchstens ein Teil-Selbst und ist durch und durch brüchig und löchrig.

Diogenes
Diogenes
Tratscher
21 Tage 11 h

Du Philipp. Wollen wir doch hoffen, dass die SVP der nächsten römischen Regierung, ggf. mit Meloni und ihrer Faschistenpartei, NICHT das Vertrauen ausspricht! Sonst könnt ihr einpacken…

Doolin
Doolin
Kinig
21 Tage 11 h

…so blockfrei wie die hiesige Landesregierung in Koalition mit Salvinis Russlandhorde…
😆

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
21 Tage 5 h

@Doolin…… wie kommt man sonst zu den mindestens 2 ital. Landesräte und auch Landtagspräsident bzw. Vize? PD nur 1 Vertreter, die Grünen nur ein Vertreter…naja….. aber jetzt die lokalen Legavertreter in einem Atemzug mit nationalen Grössen der Lega zu vergleichen, ist schon recht abwägig! Oder sind alle Italiener “Mafiosi”, nur weil es einige sind?

@
@
Universalgelehrter
21 Tage 3 h

@Oracle
Nein, der Vergleich von Doolin ist nicht abwägig. Dein Beispiel (Italiener/Mafiosi) jedoch schon. Als Italiener werde ich geboren, die Partei jedoch kann ich mir aussuchen. Unsere lokalen Lega Vertreter stehen zu ihrer Partei und somit auch zu deren Führung.

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
21 Tage 11 h

Um es salopp zu formulieren, geht mir am A…. vorbei.

Kinig
21 Tage 8 h

An ALLE, die bislang eine große Klappe hatten und alles BESSER wissen.
Stellt euch zur Wahl und beweist euer Können.

Erwin
Erwin
Tratscher
21 Tage 7 h

Von mir aus können sie die Auonomie abschaffen,denn an die Staatsgesetze müssen wir uns doch halten und unsere Landesregierung verdchlimmert alles nur noch mit ihren eigenen Gesetzen die sie uns noch dazu vorschreiben!

wellen
wellen
Universalgelehrter
21 Tage 9 h

“Blockfrei” mit den Leghisti in der Landesregierung? Wers glaubt.. Erinnerung: der guten Boschi wurde mit Hilfe der SVP der Weg nach Rom geebnet, Ergebnis: sie haute ab zu Renzis Italia viva. Und: wollte man nicht im Wahlkreis Bozen einem Italiener unterstützen? Also: SVP, die wandelbare Partei, Schlangenkurs nix dagegen.

Savonarola
21 Tage 8 h

bezüglich „Während die Parteien in Rom kein gutes Bild abgegeben und ihre eigenen Interessen vor jene des Landes gestellt haben..”
ersetze “die Parteien in Rom” mit “der Bauern-, Gastgewerbe-, Handwerker-, Bozner Kaufleute und andere Lobbyflügel in der SVP in Bozen”

Mr.X
Mr.X
Tratscher
21 Tage 7 h

Wegen mir brauchen sie a gor nimmer onzutreten. Sein do unten sowieso umschunscht.

jochgeier
jochgeier
Universalgelehrter
21 Tage 9 h

im Südtirol Journal spricht er dass bei der kommenden Wahl auf das Politische geplänkel unter den Parteien verzichtet werden soll. genau das ist es was die SVP in vollendeter Vollkommenheit die ganze Zeit veranstaltet, geplänkel.

gutergeist
gutergeist
Tratscher
21 Tage 7 h

Wie immer :Wasser predigen und Wein trinken.

Savonarola
21 Tage 6 h

so blockfrei wie mit Boschi

peterle
peterle
Universalgelehrter
21 Tage 9 h

Blockfrei soll heissen dass man Nichts zu holen hat ausser den vertraglich zugesicherten Dingen.

TirolerSued
TirolerSued
Tratscher
21 Tage 4 h

bitte einen rießigen Gefallen:Raus mit der SVP!!!!!!!!!

Opa1950
Opa1950
Superredner
21 Tage 5 h

Achammers Argumente sind schon fast lächerlich.Die SVP soll vor der eigenen Tür sauber machen.Und nicht jetzt schon kritisieren,bevor eine neue Regierung steht .Aber in Bozen hat man jetzt schon Angst was wohl mit einer neuen Regierung passieren wird.Die SVP kann das Fähnchen ja dorthin richten wo es für sie am besten ist.

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Universalgelehrter
21 Tage 4 h

…. weil sich nicht wissen, wer die nexten Wahlen gewinnt …..

wpDiscuz