Pilz schrieb einen "Aufruf zur Selbstverteidigung"

Pilz präsentiert sein Buch “Heimat Österreich”

Freitag, 01. September 2017 | 13:30 Uhr

Während des Wahlkampfes hat sich der ehemalige Grüne Abgeordnete Peter Pilz die Zeit genommen, ein Buch zu schreiben: Mit “Heimat Österreich. Ein Aufruf zur Selbstverteidigung” wolle er die Verteidigung der offenen Gesellschaft als neue Haltung begründen, so Pilz bei der Buchpräsentation am Freitag. Das Buch erscheint am 5. September im Ueberreuter Verlag.

“Das Buch habe ich nicht geschrieben, um eine Liste zu begründen”, stellt Pilz klar. “Heimat Österreich. Ein Aufruf zur Selbstverteidigung” sei auch kein Beweis dafür, dass er sich schon vor einem Jahr dazu entschlossen habe, die Grünen zu verlassen, sondern es sei nachweislich nach dem letzten Grünen Bundeskongress in Linz entstanden, sagte der Autor im Wiener Hauptquartier seiner Liste, dem “Mushroom”.

Mit seinem Werk wolle er eine Haltung begründen, die sich zur “Verteidigung unsere Heimat Österreich und unserer Heimat Europa” bekennt: “Wir müssen uns gegen die Feinde unserer offenen Gesellschaft wehren, da darf es keine falsche Toleranz geben”, so Pilz. Dazu gehörten die autoritäre Rechte und nationalistische Kräfte, die die europäische Idee gefährden.

Die Basis der europäischen Freiheit sei der Sozialstaat. “Nur wenn der soziale Zusammenhalt funktioniert, vom Balkan bis Großbritannien, gibt es ein solides Fundament für Europa”, sagte der Politiker. Wenn die Politik die Interessen der Banken über jene der Menschen stellten, würde dieses Fundament jedoch zerbrechen.

Die Liste Pilz nähme im Gegensatz zu den Grünen die Ängste der Menschen wahr, sagte Pilz zur APA. Für ihn sei die Frage der Abgrenzung zu seiner früheren Partei aber nicht mehr aktuell: “Ich hab schon so lange nicht mehr an die Grünen gedacht.” In Pilz’ Team arbeiten mehrere ehemalige Grüne mit: Kampagnenleiterin Romana Bartl, Social-Media-Verantwortlicher Rudi Leo und Daniela Musiol, die nun für Pilz als externe Prozessbegleiterin tätig ist.

Neu hinzugekommen ist der ehemalige Kampagnenleiter von Präsidentschaftskandidatin Irmgard Griss: Milo Tesselaar übernimmt die strategische Leitung des Wahlkampfes der Liste Pilz, berichtete “Der Standard” am Freitag.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Pilz präsentiert sein Buch “Heimat Österreich”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
speckbrot
speckbrot
Tratscher
22 Tage 22 h

Um die Heimat zu erhalten, schreibt er: “Wir müssen uns gegen die Feinde unserer offenen Gesellschaft wehren.. Dazu gehörten die autoritäre Rechte und nationalistische Kräfte..”
Das sind aber genau die, die die Heimat erhalten wollen. Patrioten und Rechte (wird natürlich absichtlich mit rechtsradikal in einen Topf geworfen).
Nichts als politisch eingeführte Neusprache. Genau so wie Orwell schrieb: Krieg ist Frieden! Freiheit ist Sklaverei..

wpDiscuz