Dolomiten sanft erfahrbar machen

Plan Prags-Drei Zinnen: Mobilitätsmanagement startet am 4. Juni

Mittwoch, 01. Juni 2022 | 17:29 Uhr

Prags – In den kommenden Wochen beginnen wieder die Aktionen für sanfte Mobilität für das Pragser Tal sowie für die Gebiete Plätzwiese und Drei Zinnen, aufbauend auf Daten und Erfahrungen des “Plan Prags” in den vergangenen Jahren. Den Anfang macht am 4. Juni der Shuttlebus zur Auronzohütte bei den Drei Zinnen.

Das gemeinsame Mobilitätsmanagement von Land Südtirol, Gemeinde Prags, Gemeinde Sexten, des Wirtschaftsdienstleisters IDM Südtirol und des Landesverbandes der Tourismusorganisationen Südtirols LTS für das Hochpustertal zielt auf mehr Stille, saubere Luft und ein neues, zukunftsfähiges Naturerlebnis ab.

“Wir setzen wieder auf eine Kombination der bisherigen Maßnahmen wie die Anpassungen am Straßennetz, die nachhaltigen Mobilitätsmittel Zug, Bus, Rad und die Fußmobilität, die Regelungen für Parkplätze und Zufahrten für Pkws mittels digitaler Technik und einige neue Aktionen”, betont Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider. Einige neue Maßnahmen für das Gebiet Prags und die Drei Zinnen, aber auch für das sanfte Er-Fahren der Dolomiten insgesamt werden in Kürze noch genauer vorgestellt, kündigt Alfreider an.

Vom 4. Juni bis zum 9. Oktober fährt ab Toblach wieder ein Shuttlebus zur Auronzohütte bei den Drei Zinnen, als Alternative zur kostenpflichtigen Mautstraße. Dafür ist darauf eine Online-Reservierung mit Online-Zahlung erforderlich.

Neu ist die Zusammenarbeit mit der Gemeinde Sexten für das Fischleintal, das vom 26. Juni bis zum 2. Oktober zunächst mit der Linie 440 Sexten-Fischleintal und weiterhin zu Fuß und mit dem Fahrrad sowie vom 10. Juli bis zum 10. September täglich von 8.00 bis 16.00 Uhr mit dem PKW nur bei Vorweisen einer gültigen Durchfahrtsgenehmigung erreichbar ist.

Das Pragser Tal ist vom 10. Juli bis 10. September von 9.30 Uhr bis 16.00 Uhr nur mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Buslinien 442 und 439) und Shuttle-Bussen, zu Fuß oder mit dem Rad bzw. mit einer Parkplatzreservierung oder Durchfahrtsgenehmigung erreichbar.

Die Buslinie 443 von Welsberg auf die Plätzwiese mit Weiterfahrt nach Niederdorf/Toblach verlängert. Zudem besteht die Möglichkeit, die Parkplätze in Brückele zu reservieren. Mit dem Privatauto ist die Plätzwiese vor 9.30 Uhr und ab 16.00 Uhr (gebührenpflichtig) erreichbar.

Im Web unter www.drei-zinnen.bz / www.tre-cime.bz kann man sich informieren und Restaurants, Shuttles oder Parkplätzen online buchen. Die technische Lösung wurde vom LTS, in Zusammenarbeit mit IDM und den Tourismusorganisationen des Gebiets erstellt.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz