Josefitag als Landesfeiertag gewünscht

Plattform Heimat in der SVP – Ehrenamt weiterhin im Fokus

Mittwoch, 18. Mai 2022 | 15:59 Uhr

Bozen – Kürzlich kam es in der Brennerstraße zu einem erneuten Treffen der Plattform Heimat in der SVP mit Landtagsabgeordneten der SVP. Diesmal waren es Paula Bacher und Gert Lanz, welche zum Austausch von Meinungen und Gedanken geladen hatten.

Der Sprecher der Plattform Michael Epp erklärte dabei den Abgeordneten das eigene Programm sowie verschiedene Schwerpunkte des patriotischen Flügels der Partei.

Franzjosef Roner, der als Bundeskassier im Südtiroler Schützenbund mit der immer noch ungeklärten Problematik rund um den sogenannten dritten Sektor bestens vertraut ist, brachte bei der Gelegenheit seine Bedenken und Lösungsvorschläge ein.

Bürgermeister Robert Tschöll sprach verschiedene Aspekte der Gemeindeverwaltung an, während Martin Federspieler sein Augenmerk auf die interne Organisation der Plattform Heimat richtete.

Die Landtagsabgeordneten referierten eingangs von ihrer vielseitigen Arbeit im Landtag. Gert Lanz erklärte dann ausführlich die anstehende Zusammenarbeit mit Vertretern der verschiedenen Verbände und Organisationen um gemeinsam die Schwierigkeiten rund um das Einheitsregister der Vereine zu lösen. Paula Bacher sprach hingegen die aktuelle Situation in der Volkspartei an und verwies darauf, dass der Fokus der gesamten Landtagsfraktion nun wieder auf die Arbeit zum Wohle des Landes gerichtet ist.

Angesprochen wurde auch die Wiedereinführung des Josefitags als Landesfeiertag – der heilige Josef ist der Schutzpatron Tirols und somit sei es wünschenswert, dass dieser Feiertag wieder als solcher begangen werden könne.

Schließlich hat man sich nach einer langen Sitzung nach Festlegung der nächsten Termine sowie die Vereinbarung über einen konstanten, gegenseitigen Austausch voneinander verabschiedet.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz