Wichtige Infrastruktur wurde zuletzt Ziel russischer Angriffe

Putin: Attacke auf Infrastruktur wegen Flottenangriffs

Montag, 31. Oktober 2022 | 22:18 Uhr

Russland hat die massiven Raketenangriffe auf ukrainische Energieanlagen bestätigt. Die Attacken auf die Infrastruktur sind laut Präsident Wladimir Putin teilweise eine Antwort auf Drohnenangriffe auf die russische Schwarzmeerflotte. Die Angriffe vom Montag seien nicht alles, was Russland noch machen könne, so Putin. Moskau zufolge wurden am Samstag Schiffe der Schwarzmeerflotte in Sewastopol auf der Krim mit Drohnen attackiert. Moskau sieht die Ukraine dahinter.

Das Verteidigungsministerium in Moskau teilte am Montag mit, dass auch ukrainische Militärobjekte mit Raketen von Bombern aus der Luft und von Kriegsschiffen aus beschossen wurden. “Die Ziele der Schläge wurden erreicht. Alle anvisierten Objekte wurden getroffen”, sagte Ministeriumssprecher Igor Konaschenkow am Montag in Moskau.

Die Ukraine hatte am Morgen wegen Dutzenden russischer Raketenangriffe in zahlreichen Regionen landesweit Luftalarm ausgelöst. Nach Angaben Kiews schossen die Luftstreitkräfte die Mehrheit der russischen Raketen ab. Dabei sei auch das Flugabwehrsystem Iris-T aus Deutschland zum Einsatz gekommen, das zu 100 Prozent Ziele zerstört habe. Die Ukraine forderte erneut mehr solcher Systeme.

Ziele der russischen Angriffe waren demnach auch für die Stromversorgung wichtige Wasserkraftwerke. Vielerorts versagte die Stromversorgung. Durch einen russischen Raketentreffer fielen in der Hauptstadt Kiew große Teile der Wasserversorgung aus. Bürgermeister Vitali Klitschko teilte am Abend mit, in 40 Prozent der Verbrauchsstellen gebe es noch kein Wasser. Damit habe sich die Lage gegenüber dem Morgen gebessert, als noch 80 Prozent der Anschlüsse kein Wasser hatten. Die Ukraine wirft Russland “Energieterror” vor. Am Abend waren immer noch rund 250.000 Wohnungen ohne Strom.

Nach Darstellung Konaschenkows wurden einzelne Angriffe der ukrainischen Streitkräfte in den Gebieten Luhansk und Cherson zurückgeschlagen. In den Gebieten Donezk und Cherson seien vier Munitionsdepots und mehrere Drohnen “vernichtet” worden. Von unabhängiger Seite überprüfbar waren diese Angaben nicht.

Auch in Charkiw und Saporischschja sowie im Westen des Landes waren nach ukrainischen Angaben Explosionen zu hören. In lokalen und sozialen Medien wurde über Angriffe auf Wasserkraftwerke auch in den Regionen Odessa und Saporischschja im Süden Landes sowie in Tscherkassy berichtet.

Die ukrainische Eisenbahn teilte mit, dass sich der Ausfall der Stromversorgung stellenweise auf den Verkehr auswirke und zu Zugverspätungen führe. Die Behörden riefen die Menschen auf, sich in Schutzbunkern und anderen Räumen in Sicherheit zu bringen.

Seit Wochen schon beschießt Russland zum Wochenauftakt die Ukraine im morgendlichen Berufsverkehr mit Raketen. Dabei gab es auch Tote und Verletzte. Über neue Opfer war zunächst nichts bekannt.

Von: APA/dpa/Reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

37 Kommentare auf "Putin: Attacke auf Infrastruktur wegen Flottenangriffs"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Philingus
Philingus
Superredner
26 Tage 4 h

„… Dutzende Raketenangriffe im morgendlichen Berufsverkehr …“? Das zeigt den schändlichen Charakter der russischen Kriegsverbrecher und auch ihrer Anhänger. Wie leider auch hier, die Ohren russisch-rassistischen Führer Putin und seinen Krieg gegen die Zivilbevölkerung in Schutz nehmen wollen. Einfach miese Typen!

Philingus
Philingus
Superredner
26 Tage 44 Min

„Ohre“ ist natürlich nicht gemeint (da hat die Autokorrektur daneben geschlagen). Es geht um die Trolle und Befürworter russischer Aggression, die selbst bei dem Gedanken an Müttern, die unter russischem Raketenbeschuss mit ihren Kindern auf dem Weg zum Kindergarten oder zur Schule sind, keinerlei Mitgefühl empfinden, sondern nur den „Totalen russischen Krieg“ positiv sehen. Leid und Elend vollkommen akzeptieren – Hauptsache, ihr Führer Putin erreicht seine menschenverachtenden Ziele. Was für armselige charakterlose Typen.

Pacha
Pacha
Universalgelehrter
25 Tage 23 h

@Philingus……was willst du eigentlich, bist ja selber Kriegsbefürworter und Krieg sieht nun einmal so aus, oder hast du geglaubt es ist alles nur ein Videospiel?

Philingus
Philingus
Superredner
25 Tage 23 h

@Pacha Für sie ist Krieg eben ein „Normalzustand“. Für mich nicht!!!

sarkasmus
sarkasmus
Tratscher
25 Tage 23 h

@Pacha
Das kommt weil er die restlichen kriege dieses jahrzent alle verschlafen hat, die sind sicher besser verlaufen

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Tratscher
25 Tage 21 h

@Pacha
Deine Haltung zu diesem Thema ist ungefähr so interessant wie wenn in Holland ein Fahrrad umfällt ! 🛡

Superredner
25 Tage 21 h

Krieg geht immer gegen zivile Ziele, der Angriff auf Vietnam folgte mit Monaten an Flächenbombardierungen mit Napalm und Clusterbomben auch bei der Intervention von Afghanistan und Irak wurden Clusterbomben usw. eingesetzt, jeweils 2 Mio. Zivilisten wurden getötet. Krieg wird nicht, wie uns die Legenden glaubhaft machen sollen, auf irgendeiner Seite ritterlich und nach moralischen Prinzipien geführt.

Philingus
Philingus
Superredner
25 Tage 20 h

Na, dann verurteilen sie doch mal die Angriffe auf Zivilisten in der Ukraine durch russische Raketen, Fassbomben auf Zivilisten in Syrien, Folter, Vergewaltigungen, Morde an Zivilisten durch die russische Armee und hören auf, irgendwelche historische und einseitige Daten zu nennen. es geht nur um die aktuelle Realität. Auf einem Auge blind sein hilft nur dem Kriegstreiber und Kriegsverbrecher Putin! Wo sind denn ihre Stellungnahmen zu russischen Kriegsverbrechen??? Ja, denn aktuellen Kriegsverbrechen.

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Tratscher
25 Tage 20 h

@Kingu
Was du daherschwafelst ist im zusammenhang mit dem Ukraine – Krieg ohne Bedeutung!
Oder willst doch damit nur vom eigentlichen Thema ablenken ⁉️ 🛡

Superredner
25 Tage 17 h
@Suedtirolfan man sollte lesen und nicht interpretieren, meine Aussage ist so zu deuten, dass man nicht immer vom bösen Russland schwafeln sollte und verstehen muss, dass alle Kriege, die in den letzten 200 Jahre geführt wurden, genau demselben Muster folgen. Ich bin allgemein dafür, dass die Nato viel mehr Waffen schicken sollte, wofür braucht Deutschland die ganzen Leopard 1A5 und Marder 2 und kommt mit immer neuen Ausreden, dass man das Material nicht liefern kann. Frankreich und Deutschland tun sehr wenig, um die Ukraine zu unterstützen, im Gegensatz zu UK und die USA. Umso länger die größten Streitkräfte in der… Weiterlesen »
Suedtirolfan
Suedtirolfan
Tratscher
25 Tage 14 h

@Kingu
lch bin kein “Kriegsfachmann”.
Allerdings bin ich dagegen den Russischen Überfall auf die Ukraine mit irgendeinem anderen Krieg zu relativieren in dem man die allgemeine Floskel raushaut “Kriege sind immer so”.
Was Waffenlieferungen anbetrifft kann ich nicht beurteilen was D und F liefern können oder nicht.
lch hoffe eben – wie alle Menschen die guten Willens sind – daß Putin – Russland die Sinnlosigkeit dieses Krieges erkennt …

N. G.
N. G.
Kinig
25 Tage 4 h

@Kingu Diese Möchtegern Weltvetbesserer schreiben und verurteilen weit weg jedweder Realität und verstehen einfach den Unterschied zwischen dem was du, oder auch ich versuchen zu erklären und dem was sie uns sagen NICHT. Denn “wir” verurteilen den Krieg, das steht außer Frage, wir sagen lediglich, dass Krieg immer so geführt wurde und am Vorgehen Putins im Grunde nichts besonderes ist. Das ist dann keine Legitimation und man sympathisiert nicht mit Russland.
Allein der Umstand das in jedem Kommentar angebliche Trolle verurteilt werden zeigt wie blind sie für jede Form der Kritik sind.

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Tratscher
25 Tage 3 h
@N. G. Da du mich nicht direkt angesprochen hast aber sehr wohl gemeint hast möchte ich dir ein paar Dinge mitteilen : 1.Das Wort “Trolle ” habe ich nie benutzt! 2.Hast du mich mehrfach als ” Kriegstreiber” bezeichnet obwohl ich dir geschrieben habe, daß ich mir nichts mehr wünsche als ein Ende dieses schrecklichen Krieges ! Aber nicht einseitig von der Ukraine sondern vom Aggressor RUSSLAND ! 3.Du und der den du direkt angeschrieben hast: Ihr sitzt BEIDE auf einem ziemlich hohen Roß ! Doch wer hoch sitzt – kann auch tief fallen ! 4.Die ” Wahrheit ” habt ihr… Weiterlesen »
magari
magari
Superredner
25 Tage 3 h

@Kingu: Mit deinen Vergleichen relativierst du den Angriffskrieg Russlands.

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Tratscher
25 Tage 2 h

@magari
Danke dir – der und N. G. glauben sie hätten die “Wahrheit ” für sich gepachtet.
Denen würde ein wenig mehr “Toleranz ” gegenüber Leuten , die diese Vorgänge etwas anders beurteilen sicher nicht schaden…

Superredner
25 Tage 1 h
@magari Relativieren ist schon eine ziemliche Unterstellung, speziell bei meinem Vergleich, die USA haben damals Vietnam angegriffen, mit den gleichen Methoden, wie die Wehrmacht auch Polen angegriffen hat. Nämlich einen Angriff auf die eignen Kräfte/Hoheit vorgetäuscht, um einen Grund zum Krieg gegen den “Kommunismus”, damals genügte gegen die Kommunisten zu kämpfen, heutzutage ist es der Kampf angeblich gegen die Nazis, obwohl der Präsident selbst semitischer Abstammung ist. Noch ähnlicher könnte der Vergleich gar nicht sein, Relativierer und Begünstiger sind eher diejenige, die Deutschland im Schutz neben, obwohl diese Russland mit Geld überhäuften, Nord Stream 2 mit bauten, ja selbst nach… Weiterlesen »
Superredner
25 Tage 1 h
@Suedtirolfan Belgien, Dänemark und Deutschland besitzen über 600 Leopard 1A5 Panzer, die eingelagert sind und kein Bestandteil der aktiven Streitkräfte mehr sind. Die Begründung Deutschlands, man müsste die Fahrzeuge aufbereiten und warten, jedoch schickt Russland komplett ungewartete Fahrzeuge aus sowjetischen Reservedepots in den Krieg. Die ukrainische Armee ist sicher froh, einige Panzer zu haben, die man selbst warten muss, als gar keine. Übrigens, es ist keine Relativierung, sondern Krieg ist immer unmenschlich und mein Kommentar sollte ins Gedächtnis rufen, die Welt ist nicht fair. Die USA und andere Nationen haben Millionen Zivilisten auf dem Gewissen und zig Kriegsverbrechen begangen, ohne… Weiterlesen »
Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
25 Tage 1 h

@Kingu…stimmt, die Ukraine sollte vom Westen schon lange und jetzt endlich so ausgestattet werden, dass dem “Herrn” Putin, seiner Armee und den Söldnern, nur noch der totale Rückzug und ihm persönlich bestenfalls das Arbeitslager bleibt. Aber wie wäre es, wenn man den “Westen” dann nicht nur auf die 🇺🇲, 🇩🇪 und 🇲🇫 “reduzieren” würde. Nur so mit einem 🤏😉 frage ich Dich: “Dürfte dann das EU Mitglied Deutschland einen “eigenen Weg” gehen” ??….

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
25 Tage 1 h

@N. G…Du versuchst vergeblich, Dich in die Reihe Derer einzuschleimen, die DIESEN !! Krieg, so wie ALLE Vorherigen und mit Sicherheit noch Folgenden, auf das Schärfste verurteilen. Auch dein “Kreide Vorrat” wird, wie andernorts, irgendwann aufgebraucht sein….

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
25 Tage 45 Sek

👎Du auch…

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Tratscher
24 Tage 23 h

@Rudolfo
Danke Rudolfo.
Es ist für mich (manchmal) schwer mein unumstösliches Gerechtigkeitsempfinden in die richtigen Bahnen zu lenken…🤔

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Tratscher
24 Tage 23 h

@Kingu
Nochmal :
Hier geht es um den Krieg den Putin – Russland gegen die Ukraine führt .
Zu dem Schmuse -Kurs den Deutschland unter Schröder und Merkel mit Putin- Russland führte und der sich im nachhinein betrachtet als großer Fehler herauskristallisiert hat noch eine persönliche Bemerkung :
“Tadeln kannst du alle Sachen . Wie steht es mit dem BESSERMACHEN.” ⁉️🛡

Philingus
Philingus
Superredner
24 Tage 23 h

Ach NG: Klugscheißerei um jeden Preis (die nahezu allen Lesern hier nur noch auf die Nerven geht und eh schon lange nicht mehr ernst genommen wird) dabei unter dem Stichwort „Realität“ die angebliche einzige Wahrheit und Erklärung für sich gepachtet zu haben glauben: es bedarf schon mehr an Durchblick und auch Empathie, um die Ereignisse zu verstehen. Bei dem Mangel beider Grundvoraussetzungen einer Analyse – ja, eine Bewertung von Ereignissen kann ethisch bzw. moralisch basiert über ein Mitgefühl erreicht werden – sollten sich generell mehr mit Zurückhaltung auszeichnen. Denn: sie wandeln zu oft auf den Irrwegen scheinbarer Realitäten.

Superredner
24 Tage 21 h
@Rudolfo zum jetzigen Zeitpunkt steht es jedem Natomitglied allein für sich zu entscheiden, wie viel Unterstützung gewährt wird oder eben nicht. Immerhin hat Frankreich einige Artilleriegeschütze geliefert, jedoch auch weniger als Lettland, welches zuvor die M109 Panzerhaubitzen von Österreich abkauften und lieferten. Natürlich muss man mit dem Finger auf Deutschland und Frankreich zeigen, sie sind es nämlich, die am meisten Fahrzeuge in Reserve vergammeln lassen. Die Italiener haben keine Ariette Panzer in Reserve, auch keine Centauro Radfahrzeuge sind einfach nur eingemottet. So ergibt sich die Situation, dass die einzige wirkungsvolle Hilfe nur von Frankreich und Deutschland kommen kann. Polen müsste… Weiterlesen »
Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
24 Tage 21 h

@Suedtirolfan. Bravo👏👏👏. Von den “Folgen” dieser Schmusekurse haben WIR ALLE !! aber jahrelang profitiert. Hinterher ist bekanntlich (fast) Jede/r schlauer. Und die heute so verhöhnten 🌻Grünen, die als Einzige davor gewarnt haben, wurden entweder von CDU/CSU und FDP ignoriert oder vom SPD “Basta” Kanzler kurz gehalten. Heute müssen genau diese 🌻Grünen, entgegen aller ihrer Prinzipien und Wertvorstellungen, die ihnen eingebrockte Suppe auslöffeln. Und dafür bekommen sie zur “Krönung” noch genau von Denen um die Ohren, die das Ganze verursacht haben. Das nennt man dann Realpolitik🤷‍♂️🤷‍♀️🤷…..

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
24 Tage 21 h

@Kingu…es muss aber auch jedem Staat, ob EU Mitglied oder nicht, zugestanden werden, mit wievielen Milliarden SEINER MITTEL er seine Bürger in einer Krise unterstützt….

magari
magari
Superredner
24 Tage 19 h

@Suedtirolfan: Bleib mal beim Thema, anstatt mich oder andere anzugreifen. Was ich sagen will ist man kann nicht alles vergleichen und alle Kriege der USA in den letzten 50 Jahren in einen Topf werfen und mit dem aktuellen Krieg Russlands vergleichen. Finde Vergleiche immer schlecht.

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Tratscher
24 Tage 19 h

@Rudolfo
Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen ! Bravo 👏
Ich hätte es nicht besser schreiben können .👍

Superredner
24 Tage 18 h
@Rudolfo Die derzeitigen Floskeln, die vom Kanzler und seinen Parteimitgliedern und auch den anderen kommen, wirken wie Ausreden. Für die eingelagerte Ware bekommt man sowieso relativ wenig, wenn man sieht, wie wenig eigentlich Österreich für die Panzerhaubitzen erhalten hat. Entsprechend entstehen Deutschland keine Kosten, wenn die Leopards und Marder aus der Reserve hergegeben werden, sind ja bereits außer Dienst gestellt. Man hatte ja auch problemlos Reno Benko fast eine Milliarde an Steuergelder gegeben, selbst ein neuer Panzer liegt bei Kaufpreise unter 6 Mio. Euro (Leopard 1). Geschweige das Altmaterial, entsprechend sollte die Politik in Deutschland einfach zugeben, dass sie in der… Weiterlesen »
Suedtirolfan
Suedtirolfan
Tratscher
24 Tage 18 h

@magari
Ich verstehe deinen Poost an mich nicht.
Schreib mir doch mal die Stelle wo ich dich angegriffen habe ?
Das Gegenteil ist richtig!

magari
magari
Superredner
24 Tage 15 h

@Suedtirolfan: “Danke dir – der und N. G. glauben sie hätten die “Wahrheit ” für sich gepachtet.” war diese Ansprache nicht für mich? oder wen meintest du?

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Tratscher
24 Tage 14 h

@magari
Ich meinte ‘” Magari ” und ” NG” !
Aber wenn du meinen Dank an dich als persönliche Beleidigung empfindest wäre es mir lieber wenn du mir gar nichts mehr schreibst !

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Tratscher
24 Tage 14 h

@magari : Der ist “Kingu ” – sorry .

magari
magari
Superredner
24 Tage 13 h

@Suedtirolfan: achso, meinte du meintest mit “der” mich, sorry für das Missverständnis.

Suedtirolfan
Suedtirolfan
Tratscher
23 Tage 13 h

@magari
Alles klar 👍

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
25 Tage 14 h

ein Terrorist, ein Massenmörder, ein …

Unioner
Unioner
Tratscher
25 Tage 14 h

Krieg trifft immer die Zivilbevölkerung und es geht darum die Kampfmoral zu brechen. Die Russen wollen das die Ukraine entvölkert wird und die Bewohner nach Westen flüchten.

wpDiscuz