Putin bezeichnet Vorwürfe als "Blödsinn"

Putin: Habe keine kompromittierende Informationen über Trump

Montag, 05. Juni 2017 | 06:57 Uhr

Russlands Präsident Wladimir Putin hat nach eigenen Aussagen keine kompromittierende Informationen über US-Präsident Donald Trump. Das sei alles Blödsinn, sagte Putin am Sonntag in einem Interview mit den US-Sender NBC News. Zwischen ihm und Trump bestünde keine persönliche Beziehung, obwohl Trump als Geschäftsmann auch nach Russland gereist war.

Derzeit seien etwa Vertreter von 100 US-Firmen in Russland. “Gehen sie davon aus, dass wir über alle kompromittierendes Material sammeln?”, sagte Putin. “Habt ihr alle euren Verstand verloren?”

Putin hat erst vor wenigen Tagen bestritten, dass es zwischen der Führung in Moskau und Trump vor dessen Amtsantritt Geheimabsprachen gegeben haben soll. Mehrere Ausschüsse des US-Kongresses untersuchen derzeit, ob Russland im Präsidentenwahlkampf 2016 zugunsten Trumps Einfluss nahm und ob es Absprachen zwischen seinem Wahlkampfteam und Russland gab.

Von: APA/ag.