Russlands Präsident bezeichnet Patriot-Raketen als veraltet

Putin: Patriot-Lieferungen verlängern Konflikt in Ukraine

Freitag, 23. Dezember 2022 | 07:22 Uhr

Der russische Präsident Wladimir Putin hat die Lieferungen von Patriot-Flugabwehrraketen der USA an die Ukraine kritisiert. “Das bedeutet nur eine Verlängerung des Konflikts”, sagte der 70-Jährige am Donnerstag in Jekaterinburg der Nachrichtenagentur Interfax zufolge. Zugleich bezeichnete er die Waffen als alt und gab sich optimistisch, dass Russland die Flugabwehr überwinden könne. “Es findet sich immer ein Gegengift”, sagte er.

Die Patriot-Flugabwehr funktioniere nicht so gut wie die russische S-300, meinte Putin. “Aber nichtsdestotrotz meinen diejenigen, die uns bekämpfen, dass dies eine Verteidigungswaffe sei. Also gut, wir nehmen das zur Kenntnis”, sagte er. Russland werde die Patriots “knacken”, kündigte er an. Putins Angaben nach ist die ukrainische Rüstungswirtschaft am Ende ihrer Leistungsfähigkeit angekommen, die russische hingegen könne ihre Waffenproduktion noch steigern.

Putin deutete Verhandlungsbereitschaft an. “Alle bewaffneten Konflikte enden mit Verhandlungen, und Russland hat sich nie gedrückt, im Gegensatz zur Ukraine”, sagte er. Zudem habe sich die ukrainische Führung selbst vor Gesprächen ausgeschlossen. “Je schneller in Kiew die Erkenntnis einkehrt, dass Gespräche notwendig sind, umso besser.”

Im Gegensatz zu Kiew will Moskau über den aktuellen Stand an den Fronten verhandeln und betrachtet die eroberten Gebiete – die es bereits völkerrechtswidrig annektiert hat – als russisches Staatsgebiet. Kiew will jedoch erst Verhandlungen aufnehmen, wenn alle russischen Soldaten aus der Ukraine abgezogen sind, inklusive der Krim, die sich Russland bereits 2014 einverleibt hatte.

Putin bezeichnete den Krieg in der Ukraine als Notwendigkeit, um die Interessen der dort lebenden russischen Bevölkerung zu schützen. Schließlich sei gegen diese Menschen, die sich als Teil der russischen Welt sähen, schon 2014 ein Krieg entfesselt worden. Damals hatten sich von Moskau unterstütze Separatisten in den abtrünnigen Gebieten Donezk und Luhansk von Kiew losgesagt und einen bewaffneten Konflikt vom Zaun gebrochen. “Ich betone, alles was geschieht, und alles, was mit der militärischen Spezialoperation verbunden ist, ist eine absolut erzwungene, notwendige Maßnahme”, sagte Putin der staatlichen Nachrichtenagentur Tass zufolge.

Der russische Präsident warf dem Westen vor, die Sabotage an der Gaspipeline Nord Stream nicht zu untersuchen. “Hinter dem Terroranschlag auf Nord Stream stecken diejenigen, die daran interessiert sind, dass der Transit nur durch die Ukraine geht”, sagte er. Schon im Herbst hatte der russische Präsident davon gesprochen, dass die “Angelsachsen”, also Briten und Amerikaner, hinter dem Angriff auf die Pipeline in der Ostsee stecken.

Im September waren die beiden Stränge der Pipeline Nord Stream 1 und ein Strang der fertiggestellten, aber noch nicht in Betrieb genommenen Leitung Nord Stream 2 durch Explosionen so stark beschädigt worden, dass massiv Gas austrat. Die Ermittler fanden Sprengstoffspuren und gehen von Sabotage aus.

Der Anschlag wird allerdings unterschiedlich interpretiert. Während Beobachter im Westen vorwiegend einen russischen Angriff auf die nicht mehr genutzte Energieinfrastruktur vermuten, hat Moskau immer wieder den Westen und speziell die USA als Drahtzieher der Aktion bezeichnet.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

34 Kommentare auf "Putin: Patriot-Lieferungen verlängern Konflikt in Ukraine"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Pacha
Pacha
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Wenn Selenskyj jetzt von Tür zu Tür geht dann es das ein Zeichen, daß es um die Ukraine nicht gut bestellt ist. Ein Patriot Flugabwehrsystem hat keine Auswirkungen auf den Kriegsverlauf und die Russen werden dementsprechend auch antworten.

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
1 Monat 12 Tage

Wann meldest Du dich endlich als “Freiwilliger” ?

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

natürlich bittet er um Verteidigungshilfe.
Einem Überfallenen soll man helfen statt blöd reden,

Pacha
Pacha
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

@Rudolfo……..ich bekleide schon seit längerem ein Ehrenamt, was machst du eigentlich?

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Pacha
Ein Patriotsystem ist natürlich nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, aber immer noch viel besser als gar nichts. Viel mehr, wäre viel besser.
Man wird damit ein paar russische Raketen, die ansonsten Infrastruktur und Wohnblocks zerstören würden, abfangen können. Somit schützt man damit auch das Leben von Zivilisten.
Natürlich muss Selenskyi um Hilfe bitten. Die Ukraine muss sich schließlich gegen einen tollwütig gewordenen Nachbarn verteidigen.
Beim Kampf David gegen Goliath nimmt David jede Hilfe gerne an!

der.schon.wieder
der.schon.wieder
Grünschnabel
1 Monat 12 Tage

Ehrenamtlicher Putinversteher?

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 12 Tage

@bon jour Dann eine Frage. Alles was er bekommt, dient der Verteidigung. Wie will Selenskyj dann die verlorenen Gebiete zurück erobern? Da laut seinen Ausagen der Krieg vorher nicht beendet wird, wie lange solls dauern? Bis Putin an Krebs gestorben ist?

der_jolly
der_jolly
Tratscher
1 Monat 12 Tage

@Pacha ….macht euch nur immer weiter zum Clown und ich kann mich nur wiederholen, bedient damit jedes Klischee.🤣
Zumindest gibt es hier bei SN noch etwas Zuspruch für eure Kommentare und ein paar likes.
Sei es euch gegönnt, weil im normalen Leben werdet ihr höchstens bemitleidet und belächelt.

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
1 Monat 12 Tage

@Pacha….🥱🥱 Über 20 Jahre ehrenamtlicher ⚽️ Sportvorstand und Sponsor, Verwaltungsrat einer privaten Alten- und Pflegeheime Stiftung, Unterstützer mehrerer privater Tier- und Naturschutzorganisation. Reicht das ?

Spartacus
Spartacus
Superredner
1 Monat 12 Tage

@Pacha Für Putin zu arbeiten ist aber kein
„ Ehrenamt „

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 12 Tage

Pacha
Woher kimmp deine Frau hosch gsogt? Ungarn odr Russlond? Jednfolls hot ihre Gehirnwäsche Früchte getrogn.

Faktenchecker
1 Monat 12 Tage

pachi nur bekleiden hilft nicht. Du musst auch mal zur Caritas hingehen.

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

@N. G.
Der Krieg gegen die Barbarei dient der Verteidigung der Ukraine und langfristig auch der Verteidigung Europas.
Daher dient jede Waffe, die die Ukraine benutzt, eine Waffe der Verteidigung. Zumindest so lange, wie die Ukraine damit keinen Angriffskrieg gegen Russland führt.
Das müsste eigentlich jeder normal denkende Mensch begreifen.

pfaelzerwald
1 Monat 11 Tage

@der schon wieder
gute Frage, aber es ging doch um Ehre, nicht um Unehre.

pfaelzerwald
1 Monat 10 Tage

@rudolfo
Das beeindruckt ihn nur, wenn das alles in Russland passiert.

andr
andr
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Lüge über Lügen, sogar sein eigenes Volk die Russen hat er bis jetzt belogen und betrogen schickt junge Männer, die lieber Fußballspielen, in den Krieg nur um sein Gesicht zu bewahren. Deren Tod sind ihm egal, er hat 140.000 gut bezahlte Soldaten die jeden Aufstand in russland niederwalzen, die Zustände in ländlichen Regionen sind schlimmer als in Nordkorea. Das ist das wäre Russland nur für eine handvoll Oligarchen gemacht

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

sein eigenes Volk bringt er um.

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 12 Tage

…dem Putler wär es logisch lieber, die Ukrainer schiessen nur mit Steinschleudern…
😝

pfaelzerwald
1 Monat 11 Tage

@Doolin
solange sich die Deutschen zieren, ordentliche Waffen zu liefern, kann es dem Kreml ja nur recht sein. Aber was will man von dem derzeitigen Bundeskanzler und seiner Partei schon erwarten?

Pasta Madre
Pasta Madre
Tratscher
1 Monat 12 Tage

Wow das war ne Ansage vom Kremldiktator.
„Das verlängert nur den Krieg“
Der sollte an der Front mal 2 Wochen mitkämpfen der Idiot.

Faktenchecker
1 Monat 12 Tage

Der sollte einfach aufhören.

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
1 Monat 12 Tage

Nach kurzer Recherche konnte ich eine Erklärung für Putins überlangen (Gäste) Tisch finden…

Zugspitze947
1 Monat 12 Tage

Dieser Kriegsverbrecher hat ja nur ANGST dass seine hinterhältigen Drohnen und Raketen nicht ankommen um Frauen und Kinder zu massakrieren 😡👌😢 Der Tag wid kommen wo er und seine Truppen sich heimschleichen müssen 👌😝😡

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
1 Monat 12 Tage

Niemand,ausser den Ukrainern,hat ein Interesse den Krieg zu beenden.Die Russen sicher nicht(sollte klar sein warum),die Amis auch nicht,die wollen nur noch mehr Waffen verkaufen und nebenbei dem Erzfeind Russland soviel Schaden zufügen wie möglich und nebenbei die Waffenlobby fett füttern(Berichte über stark gestiegene Einnahmen der amerikanischen Waffenindustrie) naja und die Europäer sind Vasallen der Amis,die es nebenbei gar nicht mal verstehn,dass sie als Gemeinschaft den Amis sowieso ein Dorn im Auge sind.Nb.: für unseren tollen Allesversteher N.G. Ich finden Krieg auch schei..e,ich nix finden gut!
Russland =Aggressor .N.G. Shitstormbeleidigung in 3.. 2…1…

pfaelzerwald
1 Monat 11 Tage

@hundeseele
die von Ihnen sogenannten “Amis” wollen auch keinen Krieg. Aber USA handelt immer noch eher im Interesse der armen Menschen in der Ukraine als die unwillige deutsche Regierung.

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@pfaelzerwald ..die Amis wollen keinen Krieg?
Warum sind sie dann in so gut wie jedem Krieg auf dieser Erde involviert?
Weil sie sich so ihren maroden Staatshaushalt sanieren können,so wie in ihrer langen Geschichte schon immer gemacht.

pfaelzerwald
1 Monat 10 Tage

@hundeseele
Anscheinend verwechseln Sie die USA mit Russland. Aber das kann ja vorkommen.

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
1 Monat 10 Tage

@pfaelzerwald
Einige der Kriege der USA:
Koreakrieg.

Vietnamkrieg.

Zweiter Golfkrieg.

Powell-Weinberger-Doktrin.

Afghanistan-Krieg.

Irakkrieg.
….usw…
Es sind Sie,der die zwei Staaten verwechselt!!! Lesen bildet…..schauen Sie mal auf mehr als nur der Bild,Dolomiten oder hier auf SN !

pfaelzerwald
1 Monat 10 Tage

@hundeseele
Habe noch nie im Leben BILD gelesen. Vielleicht Ihre Lektüre? sieht so aus.
Amerikaner lesen üblicherweise weder BILD noch DOLOMITEN.

pfaelzerwald
1 Monat 10 Tage

@hundeseele
Und eine Aufzählung russischer Kriege (inkl. Kriegsverbrechen)?
Aber soviele Zeit und Platz hat man nicht.

Rudolfo
Rudolfo
Kinig
1 Monat 12 Tage

Die Erwähnung “Krieg” durch den zweitgrößten Feldherrn aller Zeiten (ZGröFaZ🙈) wird noch vor Weihnachten eine Welle von Freilassungen all Derjenigen, die die “Befreiungsaktion” als Krieg bezeichnet haben und dafür eingesperrt wurden, zur Folge haben🤣🤣. Denen und ihren Familien wünsche ich, sofern sie ein christliches Weihnachten feiern, ein frohes Fest.

pfaelzerwald
1 Monat 11 Tage

@Rudolfo
Ob hier jeder Ironie versteht?

pfaelzerwald
1 Monat 11 Tage

Wenn die Dinger so alt sind, braucht er ja keine Angst zu haben.

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Universalgelehrter
1 Monat 11 Tage

Inzwischen wurde das Video nach bearbeitet und das böse Wort durch “Militante Pizza speziale” ersetzt.

wpDiscuz