Ein Kommentar

Putins Verzweiflung

Dienstag, 23. August 2022 | 01:26 Uhr

Bozen – Zum tödlichen Anschlag auf die rechtsnationale Kriegsbefürworterin Darja Dugina gibt es mindestens vier Theorien. Sollten sich drei davon bewahrheiten, beweist dies lediglich eines: Kreml-Chef Wladimir Putin ist verzweifelt.

Russland selbst schiebt einer vermeintlichen Agentin aus der Ukraine die Schuld in die Schuhe: Die Ukraine weist die Vorwürfe zurück und auch im Westen hält man diese Darstellung kaum für glaubwürdig.

Das Bekennerschreiben der Partisanen-Gruppe “Nationale Republikanische Armee”, das wie aus dem Nichts aufgetaucht ist, wirft hingegen ein anderes Licht auf den Vorfall: Existiert eine solche Gruppe tatsächlich, würde das bedeuten, dass Putin zunehmend mit gewaltsamem Widerstand im Inland und sogar im Herzen von Moskau rechnen muss.

Schließlich gibt es die Theorie, dass russische Behörden selbst hinter dem Anschlag stecken. Doch für Putin ist dieses Szenario nicht weniger beunruhigend: Wie ihr Vater Alexander Dugin gehört auch Darja Dugina zur Rechtsaußen-Fraktion, die den Krieg befürwortet. Allerdings vermissen gerade Ultranationalisten einen russischen Erfolg in der Ukraine. Putin könnte sich durch sie unter Druck gesetzt fühlen. Der Anschlag wäre damit eine Art Warnung und soll Putins Macht absichern.

Schließlich gibt es noch eine vierte Theorie: Die Russen haben den Anschlag deshalb verübt, um ihn als Vorwand für härteres Durchgreifen gegen Kriegskritiker im Inneren zu nutzen. In den letzten Wochen hat es in Russland vermehrt Sabotagehandlungen gegeben. So wurden etwa Züge zum Entgleisen gebracht.

In diesem Fall bedeutet der Anschlag, dass Putins Rückhalt in der Bevölkerung immer mehr bröckelt und er sich gezwungen sieht, drastische Maßnahmen zu ergreifen. Auch das sind keine rosigen Aussichten für ihn.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

18 Kommentare auf "Putins Verzweiflung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 9 Tage

Egal welche Theorie zutrifft, das wird den Krieg eher befeuern und grausamer werden lassen. Wie wird ein Putin unter Druck reagieren?
Es ist angerichtet, für Fehlentscheidungen deren Tragweite nicht abzusehen ist!

Faktenchecker
1 Monat 9 Tage

So ein AFD-Schmarrn….

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 9 Tage

@Faktenchecker Wenn Einer mit AFD was am Hut hat, dann wohl du! Grins
Anscheinend kennst du deren Parteiprogramm in und auswendig.
Du bist unterste Schublade mit deinen Unterstellung! Was eigentlich nur zeigt das du in deiner ganz persönlichen verschrobenen Welt lebst.
Einsam?

schluiferer_sepp
schluiferer_sepp
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

@N.G.
Er macht nur seinen Job – aber einen perversen Kick scheint ihm sein Verhalten auch zu geben.

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 9 Tage

@schluiferer_sepp Anders als pervers kann man es nicht nennen denn es geht ihm nur darum zu provozieren.

Caesar
Caesar
Neuling
1 Monat 10 Tage

Wie auch immer. Das Ganze wird immer verworrener. Für mich ist es eine, von wem auch immer, gewollte Provokation des Konflikts. Gott behüte das daraus keine falschen Reaktionen entstehen.

fingerzeig
fingerzeig
Grünschnabel
1 Monat 10 Tage

@Caesar
ihr komment beschreibt die situation besser als im artikel dargestellt.

Staenkerer
1 Monat 8 Tage

jo, mir kimmt a vor als hat do jemand bewusst a scheit nochgeleg!

Kingu
Kingu
Superredner
1 Monat 9 Tage

So viel Blödsinn an Theorien kann man sich fast nicht alleine ausdenken, warum sollte Putin von den Ultranationalisten Angst haben, wenn er bereits zig Oligarchen aus dem Weg geräumt hat und keine Erfolge ist ein wenig lächerlich. Immerhin wurde bis dato kaum die Luftwaffe eingesetzt, während Amerika in seine Kriege immer alles mit Luftschläge (Clusterbomben, Phosphorbomben und Napalm) in Schutt und Asche legte. Auch kann ihn sein Image und die Anzahl an zivile Opfer ebenfalls gleich sein, warum sollte er da sein Bild schützen wollen. Seine Zeitungen schreiben sowieso nur, was er will.

schluiferer_sepp
schluiferer_sepp
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

@Kingu
Die meisten hier schlucken es…

N. G.
N. G.
Kinig
1 Monat 9 Tage

Blödsinn! Die Terrorgruppe muss er erst mal ausfindig machen, wenn es sie überhaupt gibt, daran bestehen Zweifel, auch um Westen und wer die Oligarchen waren, war kein Geheimnis!

Zussra
Zussra
Grünschnabel
1 Monat 9 Tage

5. Theorie: Westlicha Geheimdienste steckn hinton Onschlog!

Faktenchecker
1 Monat 9 Tage

Der landet im Gulag.

Pacha
Pacha
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Genau das Gegenteil wird der Fall sein, denn wer die russischen Medien verfolgt, der weiß welche Hetze gegen die Ukraine betrieben wird. Dieser Mord mit terroristischen Hintergrund wird zum Anlass genommen um noch mehr Stimmung gegen die Ukraine zu betreiben und spielt Putin in die Karten.
Für mich ist daher dieser Kommentar von “ka” eine totale Fehleinschätzung und ein Beweis an mangelnder Kenntniss denn Russen sind keine Angsthasen, sie sind größtenteils bereit für ihr Land alles zu geben!

ivo815
ivo815
Kinig
1 Monat 9 Tage

Der Kommentar ist von mk 😉

Faktenchecker
1 Monat 9 Tage

+++ 09:29 Militärverwalter in Mychajliwka stirbt durch Autobombe +++
n-tv

Faktenchecker
1 Monat 9 Tage
onassis
onassis
Superredner
1 Monat 9 Tage

wichtig ist, daß der Terror in Moskau angekommen ist

wpDiscuz