Kovind war früher als Anwalt tätig

Regierungskandidat Kovind wird neuer Präsident Indiens

Donnerstag, 20. Juli 2017 | 16:01 Uhr

In Indien wird erneut ein Angehöriger der untersten Kaste Präsident. Der Regierungskandidat Ram Nath Kovind gewann die Wahl durch die 4.896 Abgeordneten der Unions- und einzelstaatlichen Parlamente, wie am Donnerstag in Neu-Delhi bekannt wurde. Der Präsident in Indien hat weitgehend repräsentative Aufgaben.

Der 71-jährige frühere Anwalt war bei der Wahl, die bereits am Montag stattfand, als Kandidat der hindu-nationalistischen Bharatiya Janata Party (BJP) von Regierungschef Narendra Modi angetreten. Seine Gegenkandidatin von der oppositionellen Kongresspartei, Ex-Parlamentspräsidentin Meira Kumar, gehört ebenfalls der untersten Kaste der Dalits an. Diese Gruppe wurde früher als “Unberührbare” bezeichnet. Mit Kocheril Raman Narayanan kam bereits 1997-2002 einen Staatschef aus dieser Bevölkerungsgruppe.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz