Drohung bei Talkshow - VIDEO

Russischer Politiker schlägt vor, NATO-Funktionäre zu entführen

Donnerstag, 02. Juni 2022 | 13:01 Uhr

Moskau – Im russischen Staatsfernsehen rollt die Propagandawelle. Nicht nur, dass die Invasion in Ukraine nur als „Spezialoperation“ bezeichnet werden darf, es wird auch die Bevölkerung auf den Krieg eingeschworen und den wildesten Phantasien wird Raum geboten. Der Politiker Oleg Morozov schlug etwa in einer Talkshow vor, das Mitglied eines NATO-Landes zu entführen.

„Vielleicht nimmt ein Funktionär eines NATO-Landes den Zug nach Kiew, um mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj zu sprechen“, meinte Morozov im Staatssender Rossiya-1, „doch er würde nicht ankommen. Stattdessen würde er irgendwo in Moskau aufwachen. Denken wir daran, wie das für ihn wäre.“

Die Moderatorin Olga Skabeyeva hakt nach: „Sie meinen, wir entführen sie?“ Darauf antwortet Morozov mit einem klaren Ja. „Und dann finden wir heraus, wer was angeordnet hat und wer für was genau verantwortlich ist“, so der Politiker.

Zuletzt schiebt Morozov noch eine Drohung hinterher. „Sämtliche Kriegsminister, die sich in Kiew versammeln, sollten sich die Frage stellen, wie es wäre, in Moskau aufzuwachen“, erklärte er im Interview.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

25 Kommentare auf "Russischer Politiker schlägt vor, NATO-Funktionäre zu entführen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
N. G.
N. G.
Kinig
22 Tage 11 h

Man könnte auch noch berichten, dass irgendwann, irgendwo in Sibirien an irgend einem Stammtisch irgend jemand Atombomben gefordert hat. Die Wahrscheinlichkeit, dass es zutrifft, ist groß!

Philingus
Philingus
Tratscher
22 Tage 10 h

Oder solch einen Kommentar verfassen und veröffentlichen … (wobei die Sache mit Sibirien mit Sicherheit interessanter und realitätsnäher ist)

magari
magari
Tratscher
22 Tage 9 h

Das russische Staatsfernsehen wird halt direkt vom Kreml aus gesteuert. Nicht so bei irgendeinem Stammtisch in Sibirien … so ein Blödsinn.

N. G.
N. G.
Kinig
21 Tage 17 h

@Philingus Ach, es gibt intelligentere als dich.

https://www.washingtonpost.com/world/2022/05/24/henry-kissinger-ukraine-russia-territory-davos/

Er sagt nichts Anderes als ich seit Wochen!

Parteikartl
Parteikartl
Tratscher
22 Tage 10 h

Also hat die Ukraine doch Recht, wenn sie verlangt Rußland als Terroristenstaat einzustufen.

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
22 Tage 12 h

De russen sein net gons sauber mit ihmene phantasien

sophie
sophie
Kinig
22 Tage 12 h

Nur mehr Krankhaft und verlogen diese Putin Herde an Verbrechern….

falschauer
22 Tage 11 h

denen geht wohl die phantasie durch, eine propagandamaschine voller hinterfotzigkeit, ob sie das wohl auch selbst glauben was sie in umlauf bringen, grenzenlose dummheit welche zur verblödung der menschen beiträgt und man stelle sich vor das russische volk bekommt nichts anderes serviert als diesen stumpfsinn

Dagobert
Dagobert
Kinig
21 Tage 20 h

falschauer
Man möchte halt gern dem Kindermörder in den A…h kriechen!

Philingus
Philingus
Tratscher
22 Tage 11 h

Bedarf es noch mehr an Beweisen, welch krankhafter Geist im Kreml herrscht? Bedarf es noch überhaupt an Verständnis und Rücksicht für und auf diejenigen, die Putin’s Propaganda-Gift in Medien streuen? Bedarf es noch an Kritik an den Staaten, die Länder unterstützen, die von dem Giftspeier Putin und seiner Brutal-Soldateska anlasslos angegriffen werden?

doco
doco
Tratscher
22 Tage 10 h

mein Vorschlag russische Politiker zu enführen wäre ja auch eine Möglichkeit.

magari
magari
Tratscher
22 Tage 9 h

Wir wolllen doch besser als die Russen sein. So ein barbarisches Volk, das seine Nachbarn terrorisiert, sollte als Abschreckung dienen.

buggler2
buggler2
Tratscher
22 Tage 8 h

nein , lass die wo sie sind die brauchen wir hier nicht und außerdem sind sie in Russland auch kleine Fische

traktor
traktor
Kinig
22 Tage 11 h

wahhhhnsinn wie weit diese russen gefallen sind…

primetime
primetime
Kinig
22 Tage 12 h

Na macht doch. Wie wäre es dann wenn man in Moskau wegen Fliegeralarm & Co. aufwachen würde?
Man merkt regelrecht welcher Politiker nur das mindeste und halbwegs neutral sagt um nicht getötet zu werden von der Regierung und diejenigen die vollkommen verblendet und verpeilt Putin hinterher dackeln.
Typisches Großmaul. Wenns dann hart auf hart kommt verkriechen und sich irgendwie herauswinden

andr
andr
Universalgelehrter
22 Tage 11 h

Wahnsinn, so tief sind die gesunken😲

Neumi
Neumi
Kinig
22 Tage 13 h

Heh, allein der Gedanke ist irrwitzig. Man hat die letzten 70 Jahre peinlich genau darauf geachtet, dass genau so was NICHT passiert, um eine Eskalation zu vermeiden.

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
22 Tage 7 h

…. geistige Umnachtung, wahrscheinlich vor der Sendung zu viel Wodka getrunken…. wie soll man sonst solche Aussagen begründen? 

offnzirkus
offnzirkus
Superredner
22 Tage 7 h

Falls putin eines tages nicht mehr kremlchef sein sollte fangen die probleme mit den russen erst richtig an. Die sind jahrzehnte lang durch gezielte gehirnwäsche geblendet worden, dass sie glauben jeder ausserhalb russlands ist todfeind. Diese feindbilder aus ihren gehirnen zu bekommen wird fast unmöglich sein.

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Superredner
22 Tage 6 h

Russland ist seit Putin KGB-isiert…: Entführungen, Mordanschläge auf Oppositionelle, Journalisten, Drohungen, Erpressungen und Einschüchterung aller die in die Quere kommen. El Capone könnte es nicht besser machen.

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
22 Tage 7 h

die Gehirnwäsche, die ständige einseitige Propaganda scheint gut zu funktionieren…. traurig….welche NATO-Funktionäre wären das eigentlich? der Stoltenberg? hier wird einfach die NATO zum Feindbild gemacht, obwohl viele einzelne Staaten verschiedenste Sanktionen erlassen haben, was  die NATO nicht gemacht hat. Die Waffen an die Ukraine kommen auch von einzelnen Staaten, die NATO ist ein Verteidigungspakt und kein eigenständiges Land ….. 

Grünschnabel
22 Tage 5 h

Nur die Russen machen Propaganda. Der Wertewesten natürlich keinesfalls.

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Superredner
22 Tage 4 h
@Wavemaster: natürlich, aber trotzdem gibt es einen entscheidenden Unterschied, und der liegt in der Pressefreiheit, Medienvielfalt und in der Meinungsfreiheit. Niemand schreibt einer Zeitung vor, was sie tu schreiben hat, niemand wird eingesperrt, weil die Nachrichten nicht der Regierungslinie folgen, jeder kann im Prinzip selbst eine Zeitung gründen, einen privaten TV Sender über Satellit in die Haushalte bringen, ohne Angst vor Gefängnisstrafe oder Ermordung frei Twittern oder auf SN posten, egal ob es die Meinung der Obrigkeiten entspricht. Niemand schaltet alle Inhalte gleich und Remscheider, was die Öffentlichkeit erfahren darf und was nicht. Tatsächlich fliegen immer wieder für die Regierenden… Weiterlesen »
marher
marher
Universalgelehrter
21 Tage 22 h

Wieviel Vodka muss man trinken um solche hasserfüllten kriminellen Aussagen zu machen.

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
21 Tage 18 h

…. Wahnsinn, was da in Russland für Zustände vorherschen, wo Politiker wild-west-Methoden vorschlagen…. Entführungen, Vergiftungen, Ermordungen, etwas einseitige Pressefreiheit, keine Meinungsfreiheit, Kundgebungen naja… im Grunde für Wladimir ….. oder …. kein gutes Ende…

wpDiscuz