Einigkeit wird demonstriert

Russland, Iran und Türkei für diplomatische Syrien-Lösung

Dienstag, 19. Juli 2022 | 22:28 Uhr

Russland, Iran und die Türkei haben eine diplomatische Lösung für den Konflikt im Bürgerkriegsland Syrien gefordert. Bei dem Spitzentreffen in Teheran verständigten sich die Staatschefs am Dienstag darauf, die territoriale Integrität Syriens zu wahren, wie aus einer vom iranischen Präsidialamt veröffentlichten Abschlusserklärung des Gipfels hervorgeht. Man strebe eine diplomatische Lösung unter Vermittlung der Vereinten Nationen an.

Weitere Ziele seien, Terrorismus zu bekämpfen und die Spannungen in der Rebellenhochburg Idlib zu lösen. Das Leid der Menschen in Syrien solle schnellstmöglich beendet werden, sodass auch Flüchtlinge in ihr Land zurückkehren können. Das nächste Treffen der drei Staaten zu Syrien soll noch in diesem Jahr in Russland stattfinden.

Der Bürgerkrieg in Syrien hatte 2011 mit friedlichen Protesten begonnen, gegen die die Regierung mit Gewalt vorging. Mit Hilfe ihrer Verbündeten Russland und Iran beherrschen die Anhänger von Präsident Bashar al-Assad mittlerweile wieder einen Großteil des Landes. Ankara kündigt bereits seit Wochen eine neue Offensive in Nordsyrien an und hält als Resultat vergangener militärischer Eingriffe Gebiete im Norden besetzt. Russland und der Iran hatten die Türkei jüngst vor einer Militäraktion gewarnt. Russland führt seit Februar einen Angriffskrieg gegen sein Nachbarland Ukraine und unterstützt ostukrainische Separatisten, die ihre Unabhängigkeit erklärt haben.

Bei den Verhandlungen über die Wiederaufnahme der blockierten Getreidelieferungen aus der Ukraine sieht Putin Fortschritte. “Mit Ihrer Hilfe haben wir uns nach vorn bewegt”, meinte Putin nach Kreml-Angaben an Erdogan gerichtet. Die Türkei bemüht sich um eine Vermittlung zwischen Moskau und Kiew. “Es sind noch nicht alle Probleme gelöst, aber es ist gut, dass es Bewegung gibt”, so Putin.

Von: APA/AFP

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

38 Kommentare auf "Russland, Iran und Türkei für diplomatische Syrien-Lösung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Philingus
Philingus
Superredner
20 Tage 11 h

Putin im Iran als „Shopping-Queen“ für seine Kriegsmaschinerie. Passt, denn die einen wollen eine Religion-basierte Diktatur und Putin eine nationalistische russische Diktatur. Israel auslöschen (ja, die obersten Rabbiner haben Russlands schon verlassen) und atomare Erpressung der freien Staaten haben Russland und der Iran auf ihrer Agenda. Klein-Tyrann Erdogan ist noch auf dem „ich erpresse die NATO“-Trip.

pfaelzerwald
20 Tage 9 h

@PHILINGUS
Welche Rolle spielt eigentlich Herr Erdogan und die Türkei in der NATO?

Philingus
Philingus
Superredner
20 Tage 7 h

@pfaelzerwald Gute Frage: aber, als die Türkei NATO-Mitglied wurde, war Atatürks Erbe noch überall sichtbar. Das hat sich seit Erdogan’s Präsidentschaft geändert. Jetzt nutzt und spielt er nur im Sinne eines Sultanats Ost und West gegeneinander aus. Gut, dass Erdogan’s Türkei nicht in der EU ist. (auch so ein kleiner Macho-Man, der seine vielen persönlichen Defizite mit dem Tod anderer (hier Kurden) zu kompensieren versucht …

Faktenchecker
20 Tage 7 h

Die eines Autokraten.

GTH
GTH
Superredner
20 Tage 6 h

@pfaelzerwald die türkei stellt neben den usa das zweitgrösste natokontingent 🤷🏼‍♂️

Hustinettenbaer
20 Tage 3 h

Der Sultan hat zwei Asse im Ärmel.
Die “von den USA genutzte Luftwaffenbasis Incirlik und die US-Radarstation Kürecik”. Er kann sie schließen, wie 2019 angedroht.
Spannend, denn in Incirlik (übrigens Region, die “entarmenisiert” wurde) lagern “etwa 50 US-Atomsprengköpfe”.

https://www.rnd.de/politik/erdogan-droht-us-militar-mit-blockade-von-stutzpunkten-in-turkei-RBTE3IM6JVBWDEC3XD6LQZ5W2E.html
https://www.welt.de/politik/ausland/plus202958048/Sicherheitsrisiko-Tuerkei-Hier-liegen-Amerikas-gefaehrlichste-Atomwaffen.html

N. G.
N. G.
Kinig
20 Tage 3 h

@Hustinettenbaer Und er hält die Flüchtlinge aus Europa fern.

Hustinettenbaer
20 Tage 2 h

@N. G.
So lange wir uns die “Verwahrgebühren” weiter leisten können/wollen.

Faktenchecker
20 Tage 1 h

Was total überflüssig ist.

pfaelzerwald
19 Tage 11 h

@GTH
…und die Türkei ist gleichzeitig das größte interne Problem für die Nato.

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Tratscher
20 Tage 11 h

Na das wäre doch mal ne Gelegenheit für ne “stauffenbergsche” Aktion. Drei komische Heinis auf einen Schlag eliminiert.

Ja, ich weiß… aber man wird ja noch träumen dürfen.

Doolin
Doolin
Kinig
20 Tage 10 h

…drei Gangster vereint…
😝

N. G.
N. G.
Kinig
20 Tage 4 h

Darf man als sich zivilisierter und aufgeklärter Mensch ein Attentat erträumen. Ist das moralisch und ethisch in Ordnung?
Denkst du dann wären die Schwierigkeiten und Probleme die diese drei Herrn verursachen wirklich gelöst?
Oder könnte es sogar sein , dass man dadurch einen weltweiten Flächenbrand auslöst?
Du träumst von Mord? Denn nichts anderes erzählst du hier! Aber mit dem Finger nach Osten zeigen?
Schäm dich!

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Universalgelehrter
20 Tage 3 h

@N. G.
Grins

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
20 Tage 3 h

Gonz genau…. Noar war amol a Rua mit den Sauhaufn

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Tratscher
20 Tage 2 h

@N. G. na, da können mir doch als aufgeklärtem und zivilisiertem Mensch Moral und Ethik mal den Buckel runter rutschen. Die würde ich sogar höchstpersönlich über den Haufen knallen, wenn ich die Chance dazu hätte. Und zwar ohne mit der Wimper zu zucken. Etwas anderes haben diese Massenmörder auch nicht verdient.

Philingus
Philingus
Superredner
19 Tage 9 h

@N. G. Nennen wir es doch „Sterbehilfe“

Dagobert
Dagobert
Kinig
20 Tage 9 h

Drei tausendfache Mörder unter sich! 👎

brunner
brunner
Universalgelehrter
20 Tage 9 h

Tyrannen und Menschenverachter unter sich..

falschauer
20 Tage 9 h

da haben sich die richtigen gefunden, vor dem was dabei rauskommen sollte behüte uns gott

N. G.
N. G.
Kinig
20 Tage 3 h

Ein kurzer knapper Satz von dir. Indem aber viel Wahrheit steckt, denn, wie sich hier einige lustug darüber machen, zeigt nur ihre Naivität! Von Anfang an war klar, dass Putin sich Hilfe holt bzw. nicht alleine da steht. Und in den Ländern, bei den Typen… , kocht jeder sein Süppchen und die machen mit wenn was zu holen ist!
Es ist brandgefährlich!

falschauer
20 Tage 9 h

willst du einen menschen kennen, schau auf seine freunde, diese drei halten von menschenrechten nicht viel, fehlt nur noch china

meinungs.freiheit
meinungs.freiheit
Superredner
20 Tage 9 h

Die dreisten Drei 😅

Offline1
Offline1
Kinig
20 Tage 4 h

Gibt es eigentlich zur Zeit einen Lieferengpass bei Drohnen ??

Philingus
Philingus
Superredner
20 Tage 3 h

Anscheinend, denn die Sanktionen greifen und da muss halt auch die B-Ware herhalten.

Faktenchecker
20 Tage 1 h

Auch die brauchen Microchips.

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Superredner
20 Tage 10 h

Ein Stelldichein zur Rocky Horror Picture Show….fehlen noch die Verbündeten Assad als Folterknecht, Kim Jong-un als Hundefütterer und XI Jinping als Aufpasser….

So ist das
20 Tage 10 h

Demokraten unter sich 😜😜

Philingus
Philingus
Superredner
20 Tage 1 h

113000 russische Firmen sind seit März pleite. Auch und wegen der notwendigen Sanktionen. (siehe Focus online von heute) Putin sucht sich Partner im Islamisten-Milieu. Kein Wunder: welcher aufrichtige Staatsmann, welche aufrichtige Staatsfrau würde mit diesem Kriegstreiber und Lügner überhaupt noch unvoreingenommen Verträge abschließen? Gebranntes Kind scheut bekanntlich das Feuer.

Faktenchecker
20 Tage 31 Min

Auch ist der Terrorist der Looser:

“Sanktionen gegen Russland: China folgt dem Westen – mit weniger Exporten”
“Offiziell trägt Peking die Wirtschaftssanktionen des Westens nicht mit und erklärt sich als „strategischer Partner“ Moskaus. Die Daten zeigen allerdings etwas anderes: Auch die Lieferungen nicht-sanktionierender Länder, insbesondere Chinas, nach Russland sind eingebrochen. ”

https://www.fr.de/wirtschaft/china-russland-sanktionen-ukraine-krieg-exporte-westen-wirtschaft-news-91656671.html

pfaelzerwald
20 Tage 9 h

Die drei von der Zankstelle.

Philingus
Philingus
Superredner
20 Tage 3 h

Vielleicht kann Crétin dann mit dem Diebesgut Drohnen bezahlen. Das Diebesgut haben seine Soldaten ja vorher in der Ukraine mitgehen lassen. (Und die russische Propaganda-Abteilung ist so selten blöd und zeigt es auch noch in ihren Filmchen, die Anteilnahme an dem Schicksal der russischen Soldaten in Ukraine hervorrufen sollen.)

Philingus
Philingus
Superredner
20 Tage 3 h

So ändern sich die Zeiten: Putin als Bittsteller im Iran, damit seine kaputte Armee Nachschub erhält. Na, läuft ja supi für unseren kleinen Macho-Man. Mal schauen, wie Israel dazu denkt … und eventuell handelt.

Philingus
Philingus
Superredner
19 Tage 13 h

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte …

onassis
onassis
Superredner
19 Tage 22 h

Despoten unter sich.

OH
OH
Superredner
19 Tage 21 h

Da haben sich die Richtigen getroffen. EINER SCHLIMMER ALS DER ANDERE !!!!!

Philingus
Philingus
Superredner
19 Tage 10 h

Wunderbar dieses Foto mit den Dreien … la ola la ola und danach? Polonaise?

Philingus
Philingus
Superredner
19 Tage 2 h

🎼 es war ihr letzter Sirtaki … lalala und irgendwie muss ich bei dem Bild auch an Marianne Rosenbergs „er gehört zu mir“ denken. Dabei sind die Drei bekanntlich homophob …

wpDiscuz