Beratungen sollen möglich sein

Russlands Außenminister attestiert USA Dialogbereitschaft

Sonntag, 06. August 2017 | 15:47 Uhr

Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat der US-Regierung Dialogbereitschaft attestiert. Er sei überzeugt, dass die USA trotz der bilateralen Spannungen und neuer Sanktionen gegen Russland willens seien, komplexe Themen mit der russischen Führung zu beraten, sagte Lawrow am Sonntag nach einem Gespräch mit US-Außenminister Rex Tillerson am Rande des ASEAN-Treffens in Manila.

“Wir haben die Bereitschaft unserer US-Kollegen gespürt, den Dialog fortzusetzen”, so der Minister. In der philippinischen Hauptstadt berieten die Außenminister der südostasiatischen Staaten (ASEAN).

Lawrow sagte, Tillerson habe ihn nach Einzelheiten zu Vergeltungsmaßnahmen für die neuen US-Sanktionen gefragt. Mit den Maßnahmen soll Russland für die Annexion der ukrainischen Halbinsel Krim und wegen der mutmaßlichen Einflussnahme auf den US-Präsidentenwahlkampf über bereits existierende Sanktionen hinaus bestraft werden.

Die Lage in der Ukraine sowie andere internationale Krisen waren Thema bei den Beratungen zwischen Lawrow und Tillerson. Der russische Außenminister sagte, der US-Sonderbeauftragte für die Ukraine, Kurt Volker, werde sich schon bald mit Wladislaw Surkow, einem engen Berater von Russlands Präsident Wladimir Putin, treffen. Details nannte Lawrow nicht.

Von: APA/ag.